Über diese Initiative

Zusammenfassung

Wenn nationale Regierungen inländischen Unternehmen eine Unterstützung gewähren wollen, die diesen einen unlauteren Vorteil gegenüber anderen EU-Wettbewerbern verschaffen könnte, benötigen sie in der Regel eine Genehmigung der EU.

Mit der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung führte die EU im Jahr 2014 eine vereinfachte Regelung ein, mit der weitere Gruppen von Beihilfen von dieser Genehmigungspflicht ausgenommen wurden.

Diese Regelung läuft Ende 2020 aus. Damit für die Bewertung der bisherigen Ergebnisse und die Erarbeitung möglicher Verbesserungen genügend Zeit bleibt, wird die Regelung mit diesem Vorschlag um zwei Jahre verlängert.

Thema
Wettbewerb
Art des Rechtsakts
Verordnung

Fahrpläne

Rückmeldungen: Geschlossen
Typ
Frist für Rückmeldungen
07 Februar 2019 - 07 März 2019 (Mitternacht Brüsseler Zeit)
Eingegangene Rückmeldungen einsehen > >
Herunterladen (223.4 KB - PDF - 2 pages)

Rückmeldungen (4)

  • DIHK - Association of German Chambers of Commerce and Industry (Germany)
    7 March 2019 Business association
    DIHK - Association of German Chambers of Commerce and Industry (Germany)

    It is useful to allow sufficient time to review the existing regulations and guidelines concerning their suitability and potential for improvement. However, it must be ensured that aid schemes are equally extended at national and EU level in order to avoid deviating terms, changes during the term or even periods without funding. The DIHK supports the comprehensive evaluation of state aid law. In many aspects there is room for improvement (cf....

  • Union des Ports de France (France)
    7 mars 2019 Company/business organisation
    Union des Ports de France (France)

    L’Union des Ports de France partage l’avis de la Commission européenne de la nécessité de prolonger de deux ans le Règlement général d’exemption par catégorie (RGEC) afin de mener dans de bonnes conditions le « fitness check » du paquet Modernisation de l’aide d’Etat et de garantir un certain niveau de stabilité en ce qui concerne les règles applicables immédiatement après 2020. L’Union des Ports de France rappelle en effet que le RGEC a été...

  • Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) (Germany)
    1 März 2019 Business association
    Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) (Germany)

    Grundsätzlich begrüßt der ZDH den Ansatz der EU-Kommission, zunächst die beihilferechtlichen Vorschriften zu verlängern, um genügend Zeit für eine gründliche Evaluierung und ggfs. darauf aufbauende Anpassungen der Verordnungen zu lassen. Aus Sicht des ZDH gibt es einen Änderungsbedarf der derzeitigen Beihilfevorschriften, der Berücksichtigung finden muss. Das Handwerk in Deutschland möchte zur Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO)...

Alle Rückmeldungen (4) >

Annahme durch die Kommission

Geplant für
Viertes Quartal 2019

Automatische Benachrichtigungen anfordern

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, wenn neue Initiativen zu Themen, die Sie interessieren, hinzukommen oder verfolgen Sie die Entwicklung einzelner Initiativen.
Sie erhalten nicht mehr als eine E-Mail pro Tag, und Sie können Ihre Abonnement-Einstellungen jederzeit ändern.

Anmelden / Registrieren