Über diese Initiative

Zusammenfassung

Die EU-Mitgliedstaaten können einige Unternehmen in Wirtschaftszweigen mit hohem Stromverbrauch (stromintensive Unternehmen) für einen Teil der durch die EU-Emissionshandelsregelung bedingten höheren Stromkosten entschädigen. Durch den Ausgleich wird das Risiko einer Verlagerung von CO2-Emissionen minimiert, das eintritt, wenn Unternehmen aus der EU wegen der hohen Emissionskosten ihre Produktion in Nicht-EU-Länder verlagern, die weniger weitreichende Klimaschutzmaßnahmen getroffen haben. Die Vorschriften über den Ausgleich der Emissionskosten werden aktualisiert, um sie an das neue Emissionshandelssystem für den Zeitraum 2021-2030 anzupassen.

Thema
Wettbewerb
Art des Rechtsakts
Rechtsakt

Fahrpläne

Rückmeldungen: Geschlossen
Typ

Folgenabschätzung in der Anfangsphase
Mehr über Fahrpläne

Frist für Rückmeldungen
20 Dezember 2018 - 17 Januar 2019
View feedback received >
Herunterladen (281.6 KB - PDF - 4 pages)

Rückmeldungen (46)

  • Anonym (Spain)
    17 Enero 2019 Business association
    Anonym (Spain)

    Para MAGES es fundamental, que para este nuevo periodo, se tengan en cuenta sistemas más equitativos y justificados para las directrices del régimen de comercio de emisiones sobre ayudas estatales. No puede obviarse, la presión que sufren sectores expuestos a una alta intensidad de comercio, y por tanto tener que asumir costes indirectos de CO2, que no se dan en un mercado con competidores globales. Es por esta razón, que es fundamental...

  • EUROALLIAGES (Belgium)
    17 January 2019 Business association
    EUROALLIAGES (Belgium)

    Please find EUROALLIAGES' feedback attached.

  • Eurometaux (Belgium)
    17 January 2019 Company/business organisation
    Eurometaux (Belgium)

    Please see the attached document.

Alle Rückmeldungen (46) >

Öffentliche Konsultation

Rückmeldungen: Anstehend
Geplant für
Erstes Quartal 2019

Annahme durch die Kommission

Geplant für
Drittes Quartal 2020

Automatische Benachrichtigungen anfordern

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, wenn neue Initiativen zu Themen, die Sie interessieren, hinzukommen oder verfolgen Sie die Entwicklung einzelner Initiativen.
Sie erhalten nicht mehr als eine E-Mail pro Tag, und Sie können Ihre Abonnement-Einstellungen jederzeit ändern.
Richten Sie einfach ein Konto ein (Schaltfläche „Registrieren“).