Finanzierungsprogramme

Die Europäische Kommission finanziert Projekte und Organisationen in Form einer Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen. Zahlreiche Projekte und Programme in vielfältigen Fachbereichen erhalten finanzielle Unterstützung, darunter auch Bildungsinitiativen.

Die Finanzierung kann über dezentrale oder zentrale Maßnahmen erfolgen:

  • dezentrale Maßnahmen werden auf nationaler Ebene von nationalen Agenturen mit Sitz in EU-Ländern verwaltet
  • zentrale Maßnahmen werden auf europäischer Ebene von der Europäischen Kommission verwaltet

Die nationalen Agenturen sind von EU-Institutionen unabhängig. Sie sind juristische Personen, die für die Durchführung bestimmter technischer oder wissenschaftlicher Aufgaben eingerichtet wurden, um die Kommission bei der Durchführung ihrer Strategien zu unterstützen.

Suche nach nationalen Agenturen

Finanzierungsmöglichkeiten in der Bildung

Für die Finanzierung von allgemeiner und beruflicher Bildung gibt es das Erasmus+-Programm, mit dem Aktivitäten in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport unterstützt werden. Verantwortlich für die Politik und die allgemeine Durchführung des Erasmus+-Programms ist die Europäische Kommission.

Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten in der Bildung

Mehr zu Erasmus+

Zentrale Aktionen werden auf europäischer Ebene von der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) verwaltet.

Eine Liste der zentralen Aktionen findet sich auf dem Förder- und Ausschreibungsportal „Funding & tender opportunities“ der Europäischen Kommission.

Dezentrale Aktionen werden auf den Internetseiten der nationalen Agenturen aufgeführt.

Beschäftigung, Kompetenzen und berufliche Bildung

Auch die Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration veröffentlicht Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen hinsichtlich Kompetenzen und berufliche Bildung.

Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten im Bereich Beschäftigung, Soziales und Integration

Forschung

Die Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) bieten Forscherinnen und Forschern aller Karrierestufen Stipendien an – von Doktoranden bis Wissenschaftlern mit langjähriger Berufserfahrung.