Zuständigkeiten

UKTF Team photo

Die „Taskforce für die Beziehungen zum Vereinigten Königreich“ (UKTF) wurde am 16. November 2019 im Generalsekretariat der Europäischen Kommission eingerichtet.

Sie ersetzt die am 1. Oktober 2016 zur Führung der Austrittsverhandlungen eingesetzte Taskforce für die Vorbereitung und Durchführung der Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich auf der Grundlage von Artikel 50 EUV.

Michel Barnier wurde erneut als Leiter der Taskforce bestätigt. Stellvertretende Leiterin der Taskforce ist Clara Martinez Alberola.

Die Taskforce koordiniert sämtliche Arbeiten der Kommission in allen strategischen, operativen, rechtlichen und finanziellen Fragen im Zusammenhang mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union unter umfassender Beachtung der Leitlinien des Europäischen Rates. Dies schließt die Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zum Vereinigten Königreich, die Umsetzung des Austrittsabkommens sowie die Vorsorge der Kommission für einen ungeregelten Austritt ein.

Die Taskforce untersteht unmittelbar der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und arbeitet eng mit dem Generalsekretariat, allen betroffenen Kommissionsdienststellen und dem Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) zusammen.

Leitung und Organisation

HerunterladenPDF - 302.2 KB

Kontakt