Über diese Konsultation

6 Juli 2017 - 15 September 2017
Politikbereiche
Maritime Angelegenheiten und Fischerei

Ergebnisse der Konsultation und nächste Schritte

Die eingegangenen Beiträge und die Ergebnisse des im September stattfindenden Seminars zum Zustand der Bestände und der Wirtschaftlichkeit der Fischereiflotten werden in die Vorschläge der Kommission zu den Fangmöglichkeiten für 2018 einfließen.

Zielgruppe

Alle europäischen Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Meinung dazu zu äußern, wie Fischereiaufwand und Fangquoten im Rahmen der neuen gemeinsamen Fischereipolitik und unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Gutachten über nachhaltige Fischerei festgelegt werden.

Ziel der Konsultation

Alle europäischen Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Meinung dazu zu äußern, wie Fischereiaufwand und Fangquoten im Rahmen der neuen gemeinsamen Fischereipolitik und unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Gutachten über nachhaltige Fischerei festgelegt werden.

Konsultationsdokumente einsehen

Konsultationsdokument und Anhang

So reichen Sie Ihren Beitrag ein

Die Konsultationsteilnehmer/-innen können ihre Beiträge an die funktionelle Mailbox senden: MARE-CONSULTATION-FISHING-OPPORTUNITIES@ec.europa.eu

Alle Antworten auf diese Konsultation werden veröffentlicht. Sie haben jedoch die Möglichkeit, auf einer anonymen Veröffentlichung Ihres Beitrags zu bestehen.

Im Interesse der Transparenz sind Organisationen gehalten, relevante Informationen über sich durch Eintragung ins Transparenzregister offenzulegen und den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen. Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, wird ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.

Schutz personenbezogener Daten und Datenschutzerklärung

HerunterladenPDF - 13.5 KB

Kontakt