FIN-NET

Zweck von FIN-NET

FIN-NET ist ein Netz nationaler Organisationen für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherbeschwerden im Finanzdienstleistungsbereich.

Das Netz umfasst die Länder des Europäischen Wirtschaftsraums, d. h.

  • die Europäische Union
  • Island
  • Liechtenstein
  • Norwegen

FIN-NET wurde 2001 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen, um

  • die Zusammenarbeit zwischen nationalen Bürgerbeauftragten für Finanzdienstleistungen zu fördern und
  • Verbrauchern den Zugang zu alternativen Streitbeilegungsverfahren bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten über die Erbringung von Finanzdienstleistungen zu erleichtern

Mitgliedschaft im FIN-NET

Gegenwärtig zählt das FIN-NET 60 Mitglieder aus 27 Ländern. Die Mitglieder finden Sie hier nach Ländern gruppiert.

Jede Behörde im Europäischen Wirtschaftsraum kann dem FIN-NET beitreten, wenn sie

In einer sogenannten Absichtserklärung wird festgelegt, wie die Zusammenarbeit der Mitglieder zur Beilegung grenzüberschreitender Finanzstreitigkeiten ablaufen muss.

Unterlagen