Europäisches Solidaritätskorps

Das Europäische Solidaritätskorps ist eine Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe

Das Programm „EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe“ bringt Freiwillige mit Organisationen aus verschiedenen Ländern zusammen, leistet praktische Unterstützung für humanitäre Projekte und trägt zur Stärkung der Kapazitäten und der Widerstandsfähigkeit der von Katastrophen betroffenen Gemeinschaften bei.

Das Programm EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe bietet

  • europäischen Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, als EU-Freiwillige an humanitären Projekten in der ganzen Welt mitzuarbeiten und damit ihre Solidarität mit denjenigen zu zeigen, die sie am meisten brauchen,
  • professionelle Unterstützung der von Katastrophen betroffenen Gemeinschaften durch geschulte und gut vorbereitete Freiwillige,
  • Schulungen für Mitarbeiter und Freiwillige von Organisationen vor Ort in den von Katastrophen betroffenen Ländern,
  • technische Hilfe für Organisationen mit Sitz in Europa bei der Stärkung ihrer Kapazitäten zur Beteiligung an der Initiative „EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe“.

Europäischer Freiwilligendienst

Der Europäische Freiwilligendienst ist ein von der Europäischen Kommission finanziertes internationales Freiwilligenprogramm. Er bietet allen jungen Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren, die sich rechtmäßig in Europa aufhalten, die Möglichkeit, für einen Zeitraum von zwei bis zwölf Monaten einen internationalen Freiwilligendienst in einer Organisation oder einer öffentlichen Einrichtung in Europa, Afrika, Asien oder Südamerika abzuleisten.