European Reference Networks

Netzwerke

Die ersten 24 ERN wurden 2017 eingerichtet. Mehr als 900 hochspezialisierte Abteilungen aus über 300 Krankenhäusern in 26 Mitgliedstaaten beteiligen sich daran.



Suchfunktion


Mit der ERN-Suchfunktion finden Sie Namen und Kontaktdaten der Europäischen Referenznetzwerke sowie der ERN-Kliniken. Der Datenbestand lässt sich nach verschiedenen Gesichtspunkten durchsuchen:


  • Wer ist Mitglied eines bestimmten ERN? Wählen Sie das betreffende ERN aus, dann erscheint eine Liste und eine Karte mit Geo-Standort-Pins der Mitglieder.
  • Welche Kliniken beteiligen sich an den ERN in einem bestimmten Land? Wählen Sie ein Land aus oder tippen Sie den Ländernamen ein, dann erscheint eine Karte, auf der alle ERN-Kliniken lokalisiert sind.

Der zugangsbeschränkte Bereich wird derzeit von der Europäischen Kommission verwaltet und ist autorisierten Nutzern vorbehalten.



Netzwerke


Die Informationen über die Netzwerke sind auf Infoblättern zusammengefasst und in 23 EU-Sprachen und Norwegisch verfügbar.



























ERN BOND Europäisches Referenznetzwerk für Knochenkrankheiten (InfoblattWebsite)
ERN CRANIO Europäisches Referenznetzwerk für kraniofaziale Anomalien und Ohren-, Nasen-, Halsstörungen (InfoblattWebsite)
Endo-ERN Europäisches Referenznetzwerk für endokrine Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERN EpiCARE Europäisches Referenznetzwerk für Epilepsien (InfoblattWebsite)
ERKNet Europäisches Referenznetzwerk für Nierenkrankheiten (InfoblattWebsite)
ERN-RND Europäisches Referenznetzwerk für neurologische Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERNICA Europäisches Referenznetzwerk für hereditäre und kongenitale Anomalien (InfoblattWebsite)
ERN LUNG Europäisches Referenznetzwerk für Atemwegserkrankungen (InfoblattWebsite)
ERN Skin Europäisches Referenznetzwerk für Hautkrankheiten (InfoblattWebsite)
ERN EURACAN Europäisches Referenznetzwerk für Krebskrankheiten bei Erwachsenen (solide Tumoren) (InfoblattWebsite)
ERN EuroBloodNet Europäisches Referenznetzwerk für hämatologische Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERN eUROGEN Europäisches Referenznetzwerk für urogenitale Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERN EURO-NMD Europäisches Referenznetzwerk für neuromuskuläre Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERN EYE Europäisches Referenznetzwerk für Augenkrankheiten (InfoblattWebsite)
ERN GENTURIS Europäisches Referenznetzwerk für genetisch bedingte Tumor-Risiko-Syndrome (InfoblattWebsite)
ERN GUARD-HEART Europäisches Referenznetzwerk für Herzkrankheiten (InfoblattWebsite)
ERN ITHACA Europäisches Referenznetzwerk für kongenitale Fehlbildungen und seltene geistige Beeinträchtigungen (InfoblattWebsite)
MetabERN Europäisches Referenznetzwerk für hereditäre Stoffwechselstörungen (InfoblattWebsite)
ERN PaedCan Europäisches Referenznetzwerk für Krebskrankheiten im Kindesalter (Hämato-Onkologie) (InfoblattWebsite)
ERN RARE-LIVER Europäisches Referenznetzwerk für hämatologische Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERN ReCONNET Europäisches Referenznetzwerk für Bindegewebe- und muskuloskelettale Krankheiten (InfoblattWebsite)
ERN RITA Europäisches Referenznetzwerk für immunologische, autoinflammatorische und Autoimmunkrankheiten (InfoblattWebsite)
ERN TRANSPLANT-CHILD Europäisches Referenznetzwerk für Transplantation im Kindesalter (InfoblattWebsite)
VASCERN Europäisches Referenznetzwerk für seltene multisystemische Gefäßkrankheiten (InfoblattWebsite)