Dettagli della notifica

Regolamento recante disciplina della cessazione della qualifica di rifiuto della componente inerte non pericolosa dei rifiuti da spazzamento stradale ai sensi dell’articolo 184-ter, comma 2, del decreto legislativo 3 aprile 2006, n. 152.

Numero di notifica: 2020/427/I (Italia )
Data di ricezione: 03/07/2020
Termine dello status quo: 05/10/2020

bg cs da de el en es et fi fr hr hu it lt lv mt nl pl pt ro sk sl sv
de en fr it
bg cs da de el en es et fi fr hr hu it lt lv mt nl pl pt ro sk sl sv


Mitteilung 002

Mitteilung der Kommission - TRIS/(2020) 02486
Richtlinie (EU) 2015/1535
Übersetzung der Mitteilung 001
Notifizierung: 2020/0427/I

No abre el plazo - Nezahajuje odklady - Fristerne indledes ikke - Kein Fristbeginn - Viivituste perioodi ei avata - Καμμία έναρξη προθεσμίας - Does not open the delays - N'ouvre pas de délais - Non fa decorrere la mora - Neietekmē atlikšanu - Atidėjimai nepradedami - Nem nyitja meg a késéseket - Ma’ jiftaħx il-perijodi ta’ dawmien - Geen termijnbegin - Nie otwiera opóźnień - Não inicia o prazo - Neotvorí oneskorenia - Ne uvaja zamud - Määräaika ei ala tästä - Inleder ingen frist - Не се предвижда период на прекъсване - Nu deschide perioadele de stagnare - Nu deschide perioadele de stagnare.

(MSG: 202002486.DE)

1. Blocco di informazioni strutturate
MSG 002 IND 2020 0427 I DE 03-07-2020 I NOTIF


2. Stato membro
I


3. Servizio responsabile
MINISTERO DELLO SVILUPPO ECONOMICO
Direzione generale per il mercato, la concorrenza, la tutela del consumatore e la normativa tecnica
Divisione VI - Normativa tecnica - Sicurezza e conformità dei prodotti
00187 Roma - Via Sallustiana, 53
tel. +39 06 4705.5368 - e-mail: ucn98.34.italia@mise.gov.it


3. Servizio estensore
MINISTERO DELL'AMBIENTE E DELLA TUTELA DEL TERRITOTIO E DEL MARE
Direzione Generale per l’Economia Circolare ECi
Roma


4. Numero di notifica
2020/0427/I - S20E


5. Titolo
Verordnung zur Regelung des Endes der Abfalleigenschaft für die ungefährlichen inerten Bestandteile von Straßenreinigungsabfällen gemäß Artikel 184b Absatz 2 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 152 vom 3. April 2006.


6. Prodotti interessati
Verwertete Inertstoffe, bestehend aus: Sand 0,063 – 2 mm; Feinkies 2 – 8 mm; Mittelkies 8 – 20 mm


7. Notifica ai sensi di un'altra norma



8. Contenuti principali
In dem Verordnungsentwurf werden auf der Grundlage der Rechtsetzungsbefugnis gemäß Artikel 184b Absatz 2 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 152 vom 3. April 2006 die Kriterien festgelegt, die erfüllt sein müssen, damit die inerten Bestandteile von Straßenreinigungsabfällen, die in geeigneter Weise behandelt wurden und die den in der Verordnung festgelegten Anforderungen genügen, nicht mehr als Abfall gelten, damit sie als verwertete Inertstoffe wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden.

Die Verordnung besteht aus 7 Artikeln und 3 Anhängen.
In Artikel 1 wird der Anwendungsbereich der Verordnung festgelegt. In Artikel 2 wird auf die Begriffsbestimmungen gemäß Artikel 183 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 152 vom 3. April 2006 verwiesen, die durch die besonderen Begriffsbestimmungen ergänzt werden. In Artikel 3 ist festgelegt, dass die ungefährlichen inerten Bestandteile von Straßenreinigungsabfällen, nachdem sie Verwertungstätigkeiten unterzogen wurden, nicht mehr als Abfall gelten und als verwertete Inertstoffe eingestuft werden. In Artikel 4 werden die speziellen Verwendungszwecke der nicht mehr als Abfall geltenden Materialien angegeben. Artikel 5 enthält Angaben zur Konformitätserklärung. In Artikel 6 ist geregelt, dass der Hersteller ein Qualitätsmanagementsystem einrichten muss. Artikel 7 enthält die Übergangs- und Schlussbestimmungen.
Inhalt der Anhänge:
Anhang 1 definiert die allgemeinen Kriterien für das Ende der Abfalleigenschaft.
In Anhang 2 sind, mit Angabe der maßgeblichen UNI-Normen, die speziellen Verwendungszwecke festgelegt, zu denen die verwerteten Inertstoffe verwendet werden dürfen.
Anhang 3 enthält das Muster der Konformitätserklärung.


9. Motivazioni in breve
Die Beendigung der Abfalleigenschaft (End of Waste, EoW) ist eine konkrete Maßnahme, um, wie von allen Mitgliedstaaten der EU beschlossen, eine Recycling- und Verwertungsgesellschaft zu schaffen, die eingerichtet wird, wenn Materialien, die aus einem hochwertigen Recycling- oder Verwertungsprozess hervorgehen, erneut in Verkehr gebracht werden und mit den Primärrohstoffen konkurrieren können, wodurch der Verbrauch an natürlichen Ressourcen und Rohstoffen reduziert werden kann.
Die Straßenreinigungsabfälle werden so zu einer Ressource und tragen dazu bei, die Nutzung von Rohstoffen und die zu beseitigenden Abfallmengen zu reduzieren sowie die stoffliche Verwertung zu fördern.


10. Documenti di riferimento - Testi di base
Verweise auf Grundlagentexte: – gesetzesvertretendes Dekret Nr. 152 vom 3. April 2006: Artikel 184b; Teil II Titel IIIa; Teil IV Titel I Kapitel IV: übermittelt im Rahmen der Notifizierung 2017/0522/I;
- erläuternder Bericht zur Verordnung: beigefügt unter „Sonstige Texte“.


11. Richiesta di ricorso alla procedura d'urgenza
Nein


12. Motivi dell'urgenza



13. Riservatezza
Nein


14. Misure fiscali
Nein


15. Valutazione dell'impatto
Ja


16. Aspetti OTC e SPS
TBT-Aspekte

NEIN – Der Entwurf hat keine erheblichen Auswirkungen auf den internationalen Handel.

SPS-Aspekte

Nein – Der Entwurf ist keine gesundheitspolizeiliche oder pflanzenschutzrechtliche Maßnahme.

**********
Europäische Kommission

Allgemeine Kontaktinformationen Richtlinie (EU) 2015/1535
Fax: +32 229 98043
email: grow-dir2015-1535-central@ec.europa.eu

Contributi parti interessate

Tramite il sito web TRIS tu e la tua organizzazione potrete facilmente condividere le vostre opinioni su qualsivoglia notifica.


Dal momento che il periodo sospensivo è terminato, attualmente non si accettano ulteriori contributi tramite il sito web.


Non sono stati trovati contributi per la presente notifica