Notifizierungsangaben

Entwurf einer Zweiten Verordnung zur Änderung der Tabakerzeugnisverordnung

Notifizierungsnummer: 2016/238/D (Deutschland)
Eingangsdatum: 20/05/2016
Ende der Stillhaltefrist: 22/08/2016 ( 21/11/2016)

Abgabe von Bemerkungen durch: Kommission,Kroatien
Abgabe einer ausführlichen Stellungnahme durch: Ungarn
bg cs da de el en es et fi fr hr hu it lt lv mt nl pl pt ro sk sl sv
de
bg cs da de el en es et fi fr hr hu it lt lv mt nl pl pt ro sk sl sv


Mitteilung 001

Mitteilung der Kommission - TRIS/(2016) 01514
Richtlinie (EU) 2015/1535
Notificación - Oznámení - Notifikation - Notifizierung - Teavitamine - Γνωστοποίηση - Notification - Notification - Notifica - Pieteikums - Pranešimas - Bejelentés - Notifika - Kennisgeving - Zawiadomienie - Notificação - Hlásenie-Obvestilo - Ilmoitus - Anmälan - Нотификация : 2016/0238/D - Notificare.

No abre el plazo - Nezahajuje odklady - Fristerne indledes ikke - Kein Fristbeginn - Viivituste perioodi ei avata - Καμμία έναρξη προθεσμίας - Does not open the delays - N'ouvre pas de délais - Non fa decorrere la mora - Neietekmē atlikšanu - Atidėjimai nepradedami - Nem nyitja meg a késéseket - Ma’ jiftaħx il-perijodi ta’ dawmien - Geen termijnbegin - Nie otwiera opóźnień - Não inicia o prazo - Neotvorí oneskorenia - Ne uvaja zamud - Määräaika ei ala tästä - Inleder ingen frist - Не се предвижда период на прекъсване - Nu deschide perioadele de stagnare - Nu deschide perioadele de stagnare.

(MSG: 201601514.DE)

1. Strukturierte Informationszeile
MSG 001 IND 2016 0238 D DE 20-05-2016 D NOTIF


2. Mitgliedstaat
D


3. Verantwortliches Ministerium
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Referat E B 2, 11019 Berlin,
Tel.: 0049-30-2014-6353, Fax: 0049-30-2014-5379, E-Mail: infonorm@bmwi.bund.de


3. Zuständige Stelle
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Referat 223, 11055 Berlin, Tel.: 0049-30-18529-3605, Fax: 0049-30-18529-4967, E-Mail: 223@bmel.bund.de


4. Notifizierungsnummer
2016/0238/D - X00M


5. Titel
Entwurf einer Zweiten Verordnung zur Änderung der Tabakerzeugnisverordnung


6. Products Concerned
Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse


7. Notifizierung nach einem anderen Rechtsakt
-


8. Inhaltszusammenfassung
Nach Artikel 7 Absatz 6 in Verbindung mit Artikel 20 Absatz 3 Buchstabe c der Richtlinie 2014/40/EU dürfen Tabakerzeugnisse, elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter mit folgenden Zusatzstoffen nicht in den Verkehr gebracht werden:
– Vitamine oder sonstige Zusatzstoffe, die den Eindruck erwecken, dass ein Tabakerzeugnis, eine elektronische Zigarette oder ein Nachfüllbehälter einen gesundheitlichen Nutzen hat oder geringere Gesundheitsrisiken birgt,
– Koffein oder Taurin oder andere Zusatzstoffe und stimulierende Mischungen, die mit Energie und Vitalität assoziiert werden,
– Zusatzstoffe, die färbende Eigenschaften für Emissionen haben,
– bei Rauchtabakerzeugnissen, elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern: Zusatzstoffe, die das Inhalieren oder die Nikotinaufnahme erleichtern,
– Zusatzstoffe, die in unverbrannter Form CMR-Eigenschaften haben.

Die im Einzelnen verbotenen Zusatzstoffe werden in Anlage 1 und 2 zur Verordnung aufgeführt.
Des Weiteren sieht die Änderungsverordnung Regelungen zu nikotinfreien elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern vor.

Schlüsselwörter: Zusatzstoffverbote, nikotinfreie elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter


9. Kurze Begründung
Die nach Artikel 7 Absatz 6 auch in Verbindung mit Artikel 20 Absatz 3 Buchstabe c der Richtlinie 2014/40/EU im Einzelnen verbotenen Zusatzstoffe sind durch die Mitgliedstaaten zu konkretisieren.

Die Regelungen zu nikotinfreien elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern wurden durch die Einbeziehung von nikotinfreien elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern in die Regulierung durch das Gesetz zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes erforderlich.


10. Bezugsdokumente - Grundlagentexte
Bezug zu den Grundlagentexten: Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse vom 27. April 2016 (BGBl. I S. 980)
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse vom 4. April 2016 (BGBl. I S. 569)
Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes
Grundlagentexte wurden im Rahmen einer früheren Notifizierung übermittelt: 2015/0706/D


11. Veranlassung des Dringlichkeitsverfahrens
Nein


12. Gründe für die Dringlichkeit
-


13. Vertraulichkeit
Nein


14. Steuerliche Maßnahmen
Nein


15. Folgenabschätzung
-


16. TBT- und SPS-Aspekte
TBT-Übereinkommen

Ja

SPS-Übereinkommen

Nein - Der Entwurf ist keine gesundheitspolizeiliche oder pflanzenschutzrechtliche Maßnahme



**********
Europäische Kommission

Allgemeine Kontaktinformationen Richtlinie (EU) 2015/1535
Fax: +32 229 98043
email: grow-dir83-189-central@ec.europa.eu

Beiträge von Interessenträgern

Über die TRIS-Website können Sie und Ihre Organisation mit Ihrer Meinung ganz einfach einen Beitrag zu einer beliebigen Notifizierung leisten.
Da die Stillhaltefrist abgelaufen ist, nehmen wir derzeit keine weiteren Beiträge zu dieser Notifizierung über die Website an.


Keine Beiträge zu dieser Notifizierung gefunden