Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb

Willkommen beim 2. Galileo Malwettbewerb!

/growth/file/3964_deside-small.png

Dieser Wettbewerb ist wirklich etwas Besonderes – denn wenn du gewinnst, wird ein nach dir benannter Galileo Satellit auf die Reise ins All geschickt!

Mitmachen ist ganz einfach: Überlege, was dir spontan einfällt, wenn du ans Weltall denkst, und male oder zeichne ein Bild davon. Das können zum Beispiel Sterne, Raketen, Planeten, Satelliten oder sogar Außerirdische sein. Deiner Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Was lässt dich vom Weltall träumen?

Mache aus deinen Ideen ein tolles Bild! Zum Malen, Zeichnen und Gestalten kannst du alle Techniken und Materialien verwenden, die dir gefallen: Pinsel, Farbstifte, Filzstifte, Glitter, Klebstoff usw. Wenn du dich damit auskennst, kannst du auch ein 3D-Bild auf dem Computer oder mithilfe einer mobilen App gestalten. Wähle die Technik aus, die dir am liebsten ist – die Entscheidung liegt ganz bei dir!

Wenn du fertig bist, lade dein Kunstwerk hier im JPG- oder PNG-Format hoch. Das ist aber nur ein einziges Mal möglich. Du musst dazu das Bild einscannen oder ein digitales Foto davon machen. Deine Eltern oder Lehrer helfen dir bestimmt, wenn du Hilfe benötigst.

Da du nur ein Bild einreichen kannst, solltest du dein schönstes Exemplar auswählen.

Das Bild kann vom 14 November 2019 bis zum 31. Januar 2020 hochgeladen werden.

Eine nationale Jury wählt das Siegerbild aus.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird gemeinsam mit einem Elternteil zu einer feierlichen Preisverleihung einschließlich Pressekonferenz in Bern eingeladen. Dort ist es dann so weit: Einer der drei Galileo Satelliten wird nach dem Namen des Siegers oder der Siegerin des jeweiligen Landes benannt! Außerdem werden eine Urkunde und ein Pokal überreicht.

Du kannst an dem Wettbewerb teilnehmen, wenn du zwischen 2008 und 2013 geboren wurdest und in Kroatien, Norwegen oder in der Schweiz lebst.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und den Auswahlkriterien findest du hier.