Vertretung in Deutschland

Vizepräsident Šefčovič in Berlin

/germany/file/sefcovic1jpg_de

Commissioner Sefcovic

EU-Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovič, zuständig für die Europäische Energieunion, ist heute (Donnerstag) in Berlin.

18/02/2016

Er trifft unter anderem mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zusammen, um über die Vorschläge zur Energie-Versorgungssicherheit zu diskutieren, die die EU-Kommission am Dienstag vorgelegt hatte. Sie will damit Europa mit Krisenfall standfester machen und die Transparenz auf dem Gasmarkt erhöhen.

"Dieses Jahr wird in Sachen Energieunion das Jahr der Ergebnisse. Wir werden bis Jahresende 90 Prozent aller Vorschläge, die wir vor einem Jahr versprochen haben, vorlegen", sagte Šefčovič am Morgen vor Journalisten. Bis Ende des Jahres werde die Kommission neben den Vorschlauch Vorschläge zu Strommarktdesign, zur Forschung und Entwicklung im Energiebereich und zur Entkarbonisierung des Verkehrssektors vorlegen, kündigte er an.

Šefčovič trifft in Berlin auch Kanzleramtschef Peter Altmaier und den Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen. Gemeinsam mit Sigmar Gabriel nimmt er an der Industriekonferenz "Zukunftsperspektive Industrie 2030" im Bundeswirtschaftsministerium teil.

Morgen spricht er bei der Klausurtagung Energie- und Umweltpolitik des Wirtschaftsrates.

Mehr Informationen zu den Vorschlägen der Kommission vom Dienstag finden Sie hier.

Mehr zur Europäischen Energieunion hier http://ec.europa.eu/priorities/energy-union-and-climate_de, die Website von Vizepräsident Maroš Šefčovič finden Sie hier.

Pressekontakt: Claudia Guske, +49 (30) 2280-2190

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet der Infopunkt der Berliner Vertretung der Europäischen Kommission per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.