Vertretung in Deutschland

Stylianides ruft zum Schutz der Zivilbevölkerung in Mossul auf

/germany/file/picture42jpg_de

Angesichts der vielen getöteten Zivilisten bei der Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul vom sogenannten Islamischen Staat hat der EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, einen eindringlichen Aufruf zum Schutz der Zivilbevölkerung an die Konfliktparteien gerichtet. „Angesichts der vom IS begangenen Kriegsverbrechen und den enormen Herausforderungen bei der Kriegsführung in so einem dicht besiedelten Gebiet ist der Schutz der Zivilbevölkerung umso dringlicher“, sagte Stylianides.

31/03/2017

(31.03.2017) – Der Kommissar hatte vor einigen Wochen die umkämpften Gebiete besucht und sich ein Bild von der Versorgung der Menschen in Not mit humanitären Gütern gemacht. Er appellierte an die kämpfenden Parteien, die Menschlichkeit während der Kämpfe zu bewahren und sichere Korridore zu errichten, um der Zivilbevölkerung Fluchtwege und den Abtransport von Verletzten zu ermöglichen.

Weitere Informationen:

Statement by Commissioner Stylianides on protecting civilians inside Mosul, Iraq

Faktenblatt zu EU-Hilfe für Irak

Pressekontakt: Margot Tuzina, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.