Vertretung in Deutschland

Juncker trifft designierten EU-Kommissar Sir Julian King am Montag

/germany/file/picture62ajpg_de

Euro-Gruppe

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird am kommenden Montag Sir Julian King als Kandidat für die Nachfolge des ausscheidenden EU-Kommissars Lord Hill interviewen. King, derzeit britischer Botschafter in Paris, war zuvor vom britischen Premierminister David Cameron als neuer EU-Kommissar nominiert worden.

08/07/2016

(08.07.2016) - Gemäß dem Vertrag über die Europäische Union werden „die Mitglieder der Kommission aufgrund ihrer allgemeinen Befähigung und ihres Einsatzes für Europa unter Persönlichkeiten ausgewählt, die volle Gewähr für ihre Unabhängigkeit bieten. Wird für einen zurückgetretenen Kommissar ein neues Kommissionsmitglied derselben Staatsangehörigkeit ernannt, braucht es eine Einigung zwischen Kommissionspräsident und Rat sowie der Anhörung des Europäischen Parlaments.

Junckers Gespräch mit Sir Julian King ist am Montag für 11.00 Uhr geplant.

Jonathan Hills hatte im Nachgang des britischen Referendums über einen Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union seinen Rücktritt vom Amt des EU-Kommissars erklärt. Seine Zuständigkeiten –  Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmarktunion – übernimmt ab 16. Juli EU-Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis.

Weitere Informationen:

Daily News: President Juncker to interview candidate for Commissioner from the United Kingdom

Vertrag über die Europäische Union und Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union

Erklärung zum Rücktritt von Kommissar Lord Hill als Kommissar der Europäischen Kommission und zur Übertragung des Finanzdienstleistungsressorts an Vizepräsident Valdis Dombrovskis

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.