Vertretung in Deutschland

Juncker in Bratislava zum informellen Treffen der 27 Staats- und Regierungschefs

/germany/file/juncker4jpg-0_de

Kommissionspräsident Juncker nimmt heute (Freitag) am informellen Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU ohne Großbritannien teil. „Es geht heute darum, Unterschiede zu überbrücken. Wir brauchen Einigkeit, damit Europa funktioniert“, sagte Juncker bei seiner Ankunft. Eine Pressekonferenz mit Juncker, Ratspräsident Tusk und dem slowakischen Premierminister Robert Fico ist für 18:30 Uhr geplant. Sie kann bei Europe by Satellite (EbS+) live verfolgt werden.

16/09/2016

(16.09.2016) – Bei seiner Rede zur Lage der Union am 14. September im Europäischen Parlament hatte sich Juncker auch an die Staats- und Regierungschefs gewandt mit der Aufforderung, mehr Verantwortung für die Europäische Union zu übernehmen: „Wir müssen uns den Sinn und Zweck unserer Union wieder vergegenwärtigen. Deshalb rufe ich jeden Einzelnen der 27 Staats- und Regierungschefs, die den Weg nach Bratislava antreten, auf, sich drei Gründe zu überlegen, warum wir die Europäische Union brauchen. Drei Dinge, die sie bereit sind zu verteidigen und dafür auch die Verantwortung zu übernehmen. Und für die sie dann auch rasch Taten folgen lassen“, so Juncker.

Weitere Informationen:

Rede zur Lage der Union 2016

Website des Rates zum informellen Treffen in Bratislava

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.