Vertretung in Deutschland

Juncker beim Asien-Europa-Treffen in der Mongolei

/germany/file/juncker-asemjpg_de

Kommissionspräsident Juncker hat am Rande des Asien-Europa-Treffens (ASEM) in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator für eine globale Wirtschaft geworben, die fair, transparent und an Regeln gebunden ist. Vor Führungskräften aus beiden Kontinenten sagte Juncker beim 15. Asia-Europe Business Forum: „Sie sind die Motoren des Wandels und der Innovation. Sie haben die Macht, unsere beiden großen Regionen einander näher zu bringen. Aber mit Ihrer Macht kommt Verantwortung. Sie haben die Pflicht, als gute Bürger zu handeln, die Spielregeln zu respektieren, in Menschen zu investieren und auf unseren Planeten zu achten.“

14/07/2016

(14.07.2016) - Am 15.-16. Juli nimmt Präsident Juncker zusammen mit der Hohen Vertreterin  Mogherini und Ratspräsident Tusk am 11. ASEM-Gipfel teil. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist dort. Die Staats- und Regierungschefs aus beiden Regionen werden eine Reihe von globalen und regionalen Fragen wie Sicherheit, Terrorismus, Klimawandel, Migration, wirtschaftliche Zusammenarbeit und nachhaltige Entwicklung diskutieren.

Weitere Informationen:

Rede von Präsident Juncker beim Asia-Europe Business Forum

Website des Rates zum Asien-Europa-Treffen in Ulan Bator

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.