Vertretung in Deutschland

EU-Investitionsoffensive hilft Unternehmern in Griechenland

/germany/file/picture29ajpg_de

Im Rahmen der EU-Investitionsoffensive gibt der Europäische Fonds für Strategische Investitionen (EFSI) heute (Montag) weitere Projekte im Wert von knapp 600 Mio. Euro in drei Ländern frei. Dazu zählen eine Vereinbarung für Infrastrukturinvestitionen in Lissabon und ein Garantieprogramm für Kredite an kleine und mittlere Unternehmen in Griechenland. Alle bisher genehmigten EFSI-Projekte erreichen mittlerweile ein Finanzierungsvolumen von 24,8 Mrd. Euro, die insgesamt Investitionen von 138 Mrd. Euro mobilisieren sollen.

24/10/2016

(24.10.2016) – „Die heutigen Vereinbarungen beweisen einmal mehr, dass die Investitionsoffensive funktioniert und zu unserer ersten Priorität beiträgt – nämlich Investitionen anzuschieben, die Jobs schaffen“, sagte Kommissionsvizepräsident Jyrki Katainen. „Wir sehen eine erhebliche Zunahme der Vereinbarungen, die unterzeichnet werden.“

Die beiden Garantieprogramme für Kredite an kleinere und mittlere Unternehmen in Griechenland, die über die Eurobank ausgereicht werden, sind der bisher größte Beitrag der EU-Investitionsoffensive für Griechenland. 

Weitere Informationen:

EU-Investitionsoffensive

Website von Vizepräsident Katainen

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.