Vertretung in Deutschland

Energieeffizienzkennzeichnung von Haushaltsgeräten wird verständlicher

Um den Energieverbrauch zu senken und die EU weniger abhängig von fossilen Brennstoffen zu machen, hat die Kommission heute (Montag) neue Energieeffizienzkennzeichnungen für Elektrogeräte beschlossen. Die verständlichere Kennzeichnung soll dafür sorgen, dass Konsumenten beim Kauf neuer Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke besser über deren Energieeffizienz informiert sind.

11/03/2019

Seit ihrer Einführung vor zwanzig Jahren schafft die Energieeffizienzkennzeichnung Anreize für Hersteller, immer verbrauchsärmere Geräte zu entwickeln.  Damit auch in der Spitzenklasse noch effizientere Geräte hergestellt werden, wird ab 2021 statt der Skala von A+++ bis G eine Skala von A bis G verwendet. Auf der neuen Skala wäre ein Gerät der heutigen Klasse A+++ beispielsweise in Klasse B eingestuft, damit nach oben wieder Raum für mehr Effizienz besteht.

Weitere Informationen

EU-Faktenblatt zu der neuen Energieeffizienzkennzeichnung

Pressekontakt: Claudia Guske, Tel.: +49 (30) 2280 2190

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.