Vertretung in Deutschland

Kommission konsultiert zum Zollkodex der Europäischen Union

Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zum Thema „Umsetzung des Zollkodexes der Union“ eingeleitet. Der Zollkodex ist der wichtigste Rechtsrahmen der EU für Zollangelegenheiten. Er trat 2016 in Kraft, um die zollrechtlichen Vorschriften und Verfahren zu vereinfachen und ein papierloses Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Europäische Kommission holt nun Rückmeldungen dazu ein, ob die bis Ende 2020 eingeführten Zollvorschriften und elektronischen Zollsysteme diese Ziele erreicht haben und ob der Zollkodex flexibel genug ist für Krisen wie COVID-19 bzw. neue Geschäftsmodelle wie den elektronischen Handel.

28/04/2021

Die Konsultation läuft bis 19. Juli 2021 und richtet sich an Unternehmen, Einzelpersonen, Zollbehörden, Hochschulen und andere Interessensträger, die den UZK in einem oder mehreren Mitgliedstaaten anwenden.

Weitere Informationen:

Öffentliche Konsultation

Zollkodex der Union

Bericht 2018 der Europäischen Kommission zur Umsetzung des Zollkodexes der Union

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.