Vertretung in Deutschland

Neue Euro-Münze: Abstimmung zur Erasmus+-Gedenkmünze ist entschieden

Anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Erasmus+-Programms wird es im Jahr 2022 eine neue 2-Euro-Gedenkmünze geben, deren Design heute (Donnerstag) bekanntgegeben wurde. Bei einer öffentlichen Abstimmung hat die von Joaquin Jimenez entworfene Münze mit über 22.000 Stimmen gewonnen. Mehr als 72.000 Europäerinnen und Europäer haben an der Abstimmung zwischen sechs von einer Jury ausgewählten Münzen teilgenommen. Die Ausgabe der Münze ist für den 1. Juli 2022 geplant.

15/04/2021

Bildungskommissarin Mariya Gabriel sagte: „Das Programm Erasmus+ hat das Leben von Generationen junger Menschen in der Europäischen Union und darüber hinaus verändert. Ich bin stolz darauf, sein 35-jähriges Bestehen mit dieser schönen Münze zu begehen, die sowohl Erasmus selbst als auch die zahlreichen intellektuellen und menschlichen Austausche zwischen früheren und heutigen Teilnehmern des Programms würdigt. Ich gratuliere dem Designer Joaquin Jimenez ganz herzlich und freue mich auf viele weitere Jahrzehnte des europäischen Austauschs.“

Ursprünglich waren für den Wettbewerb über 70 Münzentwürfe eingereicht worden, von denen eine Jury sechs Münzen auswählte, die in der öffentlichen Abstimmung zur Wahl standen. Erasmus+ ist eine der symbolträchtigsten Initiativen der EU und eine echte europäische Erfolgsgeschichte. Seit seiner Einführung im Jahr 1987 haben 10 Millionen Menschen von dem Programm profitiert.

Weitere Informationen:

Daily News vom 15. April 2021

Die Gewinnermünze

Abstimmung zur Erasmus+-Gedenkmünze

Pressekontakt : Gabriele Imhoff (Tel.: +49 (30) 2280-2820)

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.