Vertretung in Deutschland

Serbien erhält weitere EU-Vorbeitrittshilfen

Die EU hat heute (Freitag) eine neues Heranführungshilfepaket für Serbien im Wert von mehr als 70 Mio. Euro unterzeichnet. Damit wird Serbien bei der Übernahme des gesamten gemeinschaftlichen Rechts (Acquis communautaire) unterstützt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung der sozioökonomischen Entwicklung des Landes.

29/05/2020

An der virtuellen Unterzeichnungszeremonie nahmen EU-Nachbarschaftskommissar Olivér Várhelyi und der serbische Präsidenten Aleksandar Vučić teil. Bei dem Programm handelt es sich um die erste Finanzausstattung des Instruments für Heranführungshilfe (IPA) 2020 der EU.

30 Mio. Euro werden für den wirtschaftlichen Aufschwung bereitgestellt, wobei Kleinstunternehmen, Start-ups und Organisationen zur Unternehmensförderung in den weniger entwickelten Regionen Serbiens durch Zuschüsse unterstützt werden. Ziel ist es, Beschäftigung, Innovation und wirtschaftliche Entwicklung auf lokaler Ebene zu fördern.

Nach der Covid-19-Krise sollen außerdem die Kapazitäten für die Überwachung und Reaktion auf ansteckende Krankheiten gestärkt werden.

Weitere Informationen:

Daily News vom 29. Mai

Hintergrundinformationen zum Instrument für Heranführungshilfe

Pressekontakt: Laura Bethke , Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.