Vertretung in Deutschland

DiscoverEU geht in die zweite Runde: 18-Jährige bekommen weitere Chance, Europa zu erkunden

18-Jährige bekommen ab dem 29. November eine weitere Chance, Europa zu erkunden. In der nächsten Bewerbungsrunde zu DiscoverEU vom 29. November bis zum 11. Dezember vergibt die Kommission 12.000 Tickets. Heute (Mittwoch) diskutierten Teilnehmer aus der ersten Bewerbungsrunde, Vertreter der EU-Kommission und Interessenvertreter die bisherigen Ergebnisse der Initiative, die 18-Jährigen die Möglichkeit bietet, die EU zu bereisen. In der ersten Bewerbungsrunde im Juni hatten sich aus Deutschland knapp 20.000 junge Menschen beworben, 2427 konnten teilnehmen. Die erste Runde war mit mehr als 100.000 Bewerbungen europaweit auf riesiges Interesse gestoßen. Rund 15.000 junge Menschen erhielten einen Travel-Pass.

17/10/2018

Pro Teilnehmerland war eine feste Quote definiert. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten maximal 30 Tage lang allein oder in einer Gruppe von bis zu fünf Personen in mindestens ein anderes EU-Land reisen. Bei der Sitzung heute berichten einige der jungen Menschen, die diesen Sommer auf Reisen waren, über ihre Erfahrungen. Ihre Beiträge sollen in die Diskussionen über die nächsten Schritte einfließen, da in den kommenden Monaten noch mehr 18-Jährige die Chance erhalten sollen, Europa im Rahmen von DiscoverEU zu entdecken.

Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport erklärte dazu: „In diesem Sommer konnten etwa 15.000 achtzehnjährige Europäerinnen und Europäer durch die EU reisen. Sie haben die Reisefreiheit selbst erlebt, Europas einzigartige Vielfalt und kulturellen Reichtum entdeckt und Menschen aus anderen Ländern kennengelernt. Ich bin mir sicher, dass die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich ihr ganzes Leben an diese Erfahrung erinnern werden, und ich freue mich, dass wir im nächsten Jahr noch mehr jungen Menschen eine solche Gelegenheit bieten können.“

Ende dieses Jahres wird die Europäische Kommission eine zweite Bewerbungsrunde der DiscoverEU-Initiative einläuten, in der mindestens 12.000 Travel-Pässe vergeben werden. Interessenten müssen sich über das Europäische Jugendportal bewerben. Bewerberinnen und Bewerber müssen am 31. Dezember 2018 18 Jahre alt sein und bereit sein, zwischen dem 15. April und dem 31. Oktober 2019 [TBC] für einen Zeitraum von höchstens 30 Tagen zu reisen. Ein Bewertungsausschuss wird die Bewerbungen prüfen und die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vornehmen.

Hintergrund

DiscoverEU ist eine EU-Initiative, die auf Vorschlag des Europäischen Parlaments ins Leben gerufen wurde. Die Initiative richtet sich an 18-Jährige, weil dieses Alter den Übergang zum Erwachsensein markiert und ein wichtiger Schritt für die Unionsbürgerschaft ist.

Dank eines Budgets von 12 Mio. Euro im Jahr 2018 bietet die Initiative mehr als 25.000 jungen Menschen die Gelegenheit, durch Europa zu reisen und das einzigartige kulturelle Erbe des Kontinents zu entdecken, Menschen und fremde Kulturen kennenzulernen und so zu erfahren, was Europa eint. 2018 ist das Europäische Jahr des Kulturerbes – die perfekte Gelegenheit für die jungen Reisenden, an den vielen Veranstaltungen in ganz Europa teilzunehmen.

Die jungen Menschen können allein oder in einer Gruppe von höchstens fünf Personen reisen. Sie werden vor allem mit dem Zug unterwegs sein. Um jedoch in möglichst viele Ecken des Kontinents vordringen zu können, dürfen die Teilnehmenden auch andere Verkehrsmittel wie Busse, Fähren oder – ausnahmsweise – das Flugzeug benutzen. So sollen auch junge Menschen teilnehmen können, die in entlegenen Gebieten oder auf Inseln der EU leben.

Außerdem müssen die Bewerber fünf Multiple-Choice-Fragen zum Europäischen Kulturerbejahr 2018, zu EU-Jugendinitiativen und zu den anstehenden Europawahlen beantworten. Am Ende müssen sie eine Zusatzfrage beantworten. Anhand der Antworten wird der Bewertungsausschuss die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auswählen.

Jedem EU-Mitgliedstaat wurde entsprechend dem Bevölkerungsanteil an der EU-Gesamtbevölkerung eine bestimmte Zahl von Travel-Pässen zugewiesen.

Die Kommission möchte diese Initiative weiter ausbauen und hat sie daher in ihren Vorschlag für das nächste Erasmus-Programm aufgenommen. Wenn das Europäische Parlament und der Rat dem Vorschlag zustimmen, werden zwischen 2021 und 2027 voraussichtlich weitere 1,5 Millionen 18-Jährige auf Reisen gehen können. Dafür werden 700 Mio. Euro in den Haushalt eingestellt.

Weitere Informationen:

Fragen und Antworten

Infoblatt mit Statements der Reisenden

Europäisches Jugendportal

Pressekontakt: Gabriele Imhoff, Tel.: +49 (30) 2280-2820

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.