Vertretung in Deutschland

Deutscher Haushaltsplan entspricht dem Stabilitäts- und Wachstumspakt

Die Europäische Kommission hat heute ihre Stellungnahme zum aktualisierten Entwurf des deutschen Haushaltsplans verabschiedet und festgestellt, dass er den Anforderungen des Stabilitäts- und Wachstumspakts für 2018 entspricht.

27/06/2018

Den aktualisierten Haushaltsplan hatte die Kommission am 5. Juni 2018 erhalten. Die Stellungnahme und die dazugehörigen Dokumente sind hier abrufbar.

Der Rahmen für die wirtschaftspolitische Steuerung der Europäischen Union soll durch regelmäßige Überwachung problematische wirtschaftliche Entwicklungen, die einzelne Volkswirtschaften schwächen oder anderen EU-Länder beeinträchtigen könnten, frühzeitig erkennen und korrigieren.

Weitere Informationen:

Wirtschaftspolitische Steuerung auf EU-Ebene: Überwachung, Prävention und Korrektur

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.