Vertretung in Deutschland

Juncker trifft Österreichs Bundeskanzler Kurz

Vor der österreichischen Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 hat die österreichische Bundesregierung heute (Mittwoch) die Europäische Kommission in Brüssel besucht. „Wir setzen große Hoffnungen in die österreichische Präsidentschaft. Österreich ist ein Brückenland“, sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei einer gemeinsamen Pressebegegnung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz. Man habe über alle wichtigen Themen geredet, darunter Westbalkan, Haushalt, Migration und Soziales. „Mein Eindruck ist, dass die österreichische Bundesregierung und die Kommission hier Hand in Hand gehen“, sagte Juncker. „Die Vorstellungen sind so unterschiedlich nicht.“

06/06/2018

Kurz kündigte an, eine europäische Einigung auf den Außengrenzschutz bei einem informellen Treffen der Staats- und Regierungschefs am 20. September in Salzburg anzustreben.

Weitere Informationen:

Mitschnitt der Pressebegegnung von Präsident Juncker und Bundeskanzler Kurz

Website des österreichischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.