Vertretung in Deutschland

Dombrovskis dringt in Berlin auf Vollendung der Bankenunion

Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis will bei seinem Besuch heute (Freitag) in Berlin auf eine baldige Einigung auf die Vollendung der Bankenunion und die schrittweise Einführung eines europäischen Einlagensicherungssystems hinwirken. „Jetzt müssen sich alle Seiten bewegen, sonst kommen wir an keiner der beiden Fronten weiter, und Stillstand wird für den Steuerzahler spätestens in der nächsten Krise teuer“, sagte Dombrovskis vorab der Zeitung „Tagesspiegel“. Dombrovskis trifft heute Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

13/04/2018

Die Kommission hatte im März ein umfassendes Maßnahmenpaket zum Umgang mit notleidenden Krediten in Europa vorgelegt, das auf den bereits erzielten erheblichen Fortschritten beim Risikoabbau im Bankensektor aufbaut. Das Paket ist eine Ergänzung zu den Arbeiten zur Kapitalmarktunion und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Vollendung der Bankenunion, einer der dringlichsten Prioritäten, auf die sich die Staats- und Regierungschefs der EU zur Stärkung der Wirtschafts- und Währungsunion Europas geeinigt haben.

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.