Vertretung in Deutschland

Die EU setzt auf globale Partnerschaften zur Erreichung der Klimaschutzverpflichtungen

/germany/file/picture27ajpg-12_de

Klimaschutz
©

Um bei der Umsetzung des Pariser Übereinkommens von 2015 über Klimaänderungen und umweltfreundliche Praktiken im weiteren Sinne enger mit den großen Volkswirtschaften zusammenzuarbeiten, hat die Europäische Union neue strategische Partnerschaften ins Leben gerufen. Dazu gehört ein vom Partnerschaftsinstrument zur Förderung der grundlegenden Interessen der EU (20 Mio. Euro) und von der Deutschen Internationalen Klimaschutzinitiative mit 5 Mio. Euro kofinanziertes Programm zur Förderung der bilateralen Zusammenarbeit im Bereich des Klimawandels und zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit.

29/11/2017

Auf dem EU-Indien-Gipfel  Anfang Oktober wurde zudem die strategische Bedeutung Indiens als wichtiger Partner der Europäischen Union in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Klimawandel und Urbanisierung unterstrichen. Die EU hat außerdem ein Programm mit dem Titel „Business Support to the EU-India Policy Dialogues“ im Wert von 3,8 Mio. Euro angenommen, um die Partnerschaft zwischen der EU und Indien durch die Förderung nachhaltiger Energie, Urbanisierung und umweltfreundlicher Praktiken mit technischen Lösungen von EU-Unternehmen weiter auszubauen. Dies wird auch zu einer verstärkten und diversifizierten Präsenz von EU-Unternehmen auf dem indischen Markt beitragen.

Weitere Informationen:

Die vollständige Pressemitteilung

Das Partnerschaftsinstrument zur Förderung der grundlegenden Interessen der EU

Die deutsche Internationale Klimaschutzinitiative

Pressekontakt: Laura Bethke, +49 (30) 2280-2190

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.