Vertretung in Deutschland

Treffen zu wettbewerbsfähiger Batterieproduktion für die EU

/germany/file/20171011jpg_de20171011.jpg

Ladestation
© European Commission

Heute (Mittwoch) findet in Brüssel ein Treffen ranghoher Vertreter zur Batterieentwicklung und -produktion in Europa statt. Ziel des von Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovic organisierten Treffens ist die Lücken in der Wertschöpfungskette der Batterieproduktion für die Elektromobilität zu schließen. Nach dem Treffen wird Vizepräsident Šefčovic gegen 16 Uhr Medienvertreter über die Ergebnisse unterrichten. Das Statement können Sie live bei EbS verfolgen oder eine Mitteilung über die Ergebnisse des Treffens hier einsehen.

11/10/2017

Bei dem Treffen sollen Vertreter aus Politik, Industrie und Finanzwelt ihre Zusammenarbeit verstärken, um eine wettbewerbsfähige Batterie-Produktion in Europa aufzubauen. Dabei steht die immer wichtiger werdende Elektromobilität im Fokus. Bisher werden in Europa noch keine Batterien für Elektroautos produziert.  Investitionen in saubere Mobilität und Energie helfen zudem die Ziele des Pariser Abkommens einzuhalten.

Weitere Informationen:

Statement nach dem Treffen hier live

Die Strategie für die Industriepolitik

Energieunion und Klimaschutz

Eine europäische Strategie für emissionsarme Mobilität

Pressekontakt: Laura Bethke (link sends e-mail) Tel.: +49 (30) 2280 2190

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail (link sends e-mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.