Vertretung in Deutschland

EU und Indien stärken strategische Partnerschaft

/germany/file/junckerindiajpg_de

juncker_india.jpg
©

Kommissionspräsident Juncker, Vizepräsidentin Mogherini und Ratspräsident Tusk haben heute (Freitag) am EU-Indien-Gipfel mit Indiens Premierminister Modi in Neu Delhi teilgenommen. „Wir sind die zwei größten Demokratien der Welt. Wir sind zwei der größten Volkswirtschaften der Welt. Wir teilen die gleichen Werte und den Glauben an Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit. Die Zusammenarbeit mit einem gleichgesinnten Partner wie Indien macht einfach Sinn“, sagte Präsident Juncker.  „Wir waren uns einig, dass wir unsere Handelsbeziehungen auf die nächste Ebene bringen sollten. Es ist höchste Zeit für ein Freihandelsabkommen zwischen Indien und der EU.“

06/10/2017

„Wenn die Bedingungen stimmen - und erst wenn die Bedingungen stimmen -, werden wir weitermachen. Der heutige Gipfel ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, und nach Anhörung von Premierminister Modi bin ich zuversichtlich, dass wir vorankommen können. Unsere Verhandlungsführer werden sich im November zusammensetzen, um einen Weg nach vorn zu finden“, so Juncker weiter.

Die vollständigen Ausführungen von Präsident Juncker auf der gemeinsamen Pressekonferenz im Anschluss an den Gipfel sind online abrufbar.

Weitere Informationen:

EU-Indien-Gipfel: Gemeinsame Erklärung

Pressekontakt: Margot Tuzina, Tel.: +49 (30) 2280- 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.