Vertretung in Deutschland

Menschenrechtliche Herausforderungen für die europäische Migrationspolitik (REMAP)

/germany/file/remap-0_deREMAP

REMAP
copyright

Am 27. Oktober 2020 wird die Studie "Menschenrechtliche Herausforderungen für die Europäische Migrationspolitik“ (REMAP) vorgestellt.

Datum: 
27/10/2020 - 10:00 bis 15:00

Die Veranstaltung wird gemeinsam von dem REMAP-Forschungsteam und dem Deutschen Institut für Menschenrechte in der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin ausgerichtet. Diskutiert werden dabei auch aktuelle politische Fragen, etwa zur Lage an den EU-Außengrenzen und die Vorschläge der EU-Kommission für einen neuen europäischen Asyl- und Migrationspakt.

Nähere Informationen zum Programm und zum Veranstaltungsort finden Sie PDF iconhier.

REMAP ist ein seit 2018 durch die Stiftung Mercator gefördertes Forschungsprojekt zur Neuvermessung der menschenrechtlichen Grenzen und Gestaltungsaufträge der EU-Migrationspolitik unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Bast. Nähere Informationen zum Projekt REMAP.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der ansteigenden Corona Ansteckungszahlen besteht nur die Möglichkeit, (interaktiv) online an der Veranstaltung teilzunehmen. Für die Registrierung benutzen Sie bitte unser Online-Formular.