Vertretung in Deutschland

Europamonat 2019

/germany/file/eu2017-03-25jensschlueter5591jpg_deeu_2017-03-25_jensschlueter_5591.jpg

Europa Tag
©

Feierlichkeiten und Veranstaltungen rund um den Europatag am 9. Mai

Datum: 
09/05/2019 (All day) bis 31/05/2019 (All day)

Die Europäische Union feiert jährlich am 9. Mai ihren Europatag. Auch in Deutschland sind zahlreiche Veranstaltungen rund um den 9. Mai geplant.

Hintergrund

Am 9. Mai 1950, fünf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, schlug der französische Außenminister Robert Schuman in einer Rede in Paris Revolutionäres vor: eine Gemeinschaft, in der die ehemaligen „Erbfeinde“ Deutschland und Frankreich ihre Kohle- und Stahlproduktion zusammenlegen sollten. Da Kohle und Stahl die beiden wichtigsten Komponenten in der Herstellung von Waffen waren, sollte Krieg in Europa so unmöglich gemacht werden. Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, gegründet von sechs Ländern, war die erste einer Reihe supranationaler europäischer Institutionen, die schließlich zur heutigen Europäischen Union wurden. Seit 1985 feiern wir den 9. Mai als Europatag.

Veranstaltungsübersicht Europamonat Mai

Freitag, 26. April
Berlin: Europa-Poetry-Slam
Interessierte Besucher sind herzlich willkommen bei der Abschlussveranstaltung des Europa-Poetry-Slam-Workshops im Café Maggie in Lichtenberg-Nord um 19 Uhr. Das Thema der selbstgeschriebenen Texte soll Europa und die Europawahl sein. Beim Dichten und Slammen gibt es dann kein Richtig oder Falsch – Europa fühlt sich für jede und jeden anders an und daher sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt.

Samstag, 27. April
Berlin: Europa_Macher*in. Europaskepsis entgegentreten
Bei den Europawahlen am 26. Mai 2019 geht es um viel. Es geht darum, Europa zu verteidigen. Was sind wirksame Strategien gegen antieuropäische und europaskeptische Denk- und Argumentationsmuster? Wie mit Europagegner*innen reden? Was ihren Emotionen entgegensetzen? Welche rhetorischen Techniken anwenden, um im »Sprachenspiel« der Antieuropäer*innen nicht zu unterliegen? Am 27. und 29. April findet dieses praktische 1,5-tägiges Training für Multiplikator*innen statt.

Montag, 29. April
Berlin: Lesung und Gespräch mit HERR & SPEER im Erlebnis Europa
Um 18.30 Uhr setzt das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland die Veranstaltungsreihe „Europa liest/singt/spielt“ fort. Heutige Gäste sind Martin Speer und Vincent-Immanuel Herr (HERR & SPEER), bekannte Autoren und Aktivisten, die #FreeInterrail und #EsIstZeit initiiert haben. Mit ihrem Buch "#TunWirWas. Wie unsere Generation die Politik erobert", wollen sie “Millenials“ und die "Generation Y“ dazu bewegen, sich für Demokratie und die Gesellschaft einzusetzen. Herr & Speer erklären in einfachen Handlungsanweisungen, wie jeder und jede schnell anfangen kann, etwas zu tun.

Köln: Live-Übertragung der Spitzenkandidatendebatte an der Universität zu Köln
Wen stellen die europäischen politischen Parteien bei der Europawahl 2019 als Spitzenkandidaten auf? Wie positionieren sich die Kandidaten? Was sind ihre politischen Schwerpunkte und Programme? Wohin wollen sie mit Europa steuern? Entscheidende Fragen, die am 29. April 2019 bei der Spitzenkandidatendebatte in Maastricht geklärt werden sollen. Das Cologne Center for Comparative Politics an der Universität zu Köln überträgt die Debatte als Livestream und lädt zusammen mit der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn alle Interessierten herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Debatte selbst findet auf Englisch statt und beginnt um 19 Uhr. Sie wird ergänzt von einem deutschsprachigen Rahmenprogramm.

Mittwoch, 1. Mai
Berlin: „ROOF – Routes of our Future“ im Rahmen des Myfests 2019
Im Rahmen des Projektes werden vier Teams aus 20 Europäer*innen im Alter von 18 bis 30 Jahren an vier unterschiedlichen Startpunkten innerhalb Europas zu einer Radreise aufbrechen und auf vier verschiedenen Routen durch Europa radeln mit dem gemeinsamen Ziel in Prag. Auf dem Myfest in Kreuzberg rund um den Mariannen-, den Heinrich- und den Oranienplatz sind von 12 bis 21 Uhr ein Stand und Präsentationen zur Europawahl auf Bühnen geplant.

Donnerstag, 2. Mai
Berlin: Café Europa "Europawahl Spezial - Duell der Spitzenkandidaten“
Die Europa-Union Berlin e.V. in der Sophienstraße 28/29 lädt Sie herzlich um 18.30 Uhr zu ihrem Café Europa „Europawahl Spezial – Duell der Spitzenkandidaten“ mit den Berliner Spitzenkandidaten Hannah Neumann (Grüne) und Hildegard Bentele (CDU) ein.

Freitag, 3. Mai
Berlin: Filmreihe #2030: WILDES HERZ von Charly Hübner
Um 18 Uhr wird im Kino Delphi Lux eine Dokumentation von Charly Hübner über Jan "Monchi" Gorkow, den Sänger der Punkband „Feine Sahne Fischfilet“ aus Mecklenburg-Vorpommern gezeigt. Das folgende Gespräch dreht sich um die Europawahl und die Kommunalwahlen unter anderem in Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern: eine Diskussion über das Stadt-Land-Gefälle, Motoren für „strukturschwache“ ländliche Regionen und Zukunftsperspektiven junger Menschen.

Berlin: Europa-Poetry-Slam
Interessierte Besucher sind herzlich willkommen bei der Abschlussveranstaltung des Europa-Poetry-Slam-Workshops im Jugendklub Rainbow in Karlshorst um 18 Uhr. Das Thema der selbstgeschriebenen Texte soll Europa und die Europawahl sein. Beim Dichten und Slammen gibt es dann kein Richtig oder Falsch – Europa fühlt sich für jede und jeden anders an und daher sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt.

Samstag, 4. Mai
Augsburg: Auftakt der Europawoche in Augsburg mit dem Europatag
Es gibt acht Stationen im Stadtgebiet, die die Vielfalt Europas abdecken (u.a. City-Galerie, der Bahnpark, Königsplatz und Augsburger Rathausplatz). Zahlreiche Infostände, Mitmachaktionen, ein Gewinnspiel, Bands, Tanzgruppen und künstlerische Darbietungen locken in die Fuggerstadt.

Berlin: EU-Parlamentssimulation
Von 10 bis 17 Uhr organisiert das Netzwerk Großbeerenstraße und Die Junge Europäische Bewegung eine EU-Parlamentssimulation im Rathaus Schöneberg über die Zukunft Europas. Nutzen Sie die Gelegenheit in der Rolle eines Abgeordneten des Europäischen Parlaments, für ihre Vorstellungen von Europa eine Mehrheit zu gewinnen. Erleben Sie als "Politiker*in" die Mechanismen des Parlamentarismus und wie sich politische Interessen formieren und zur praktischen Politik werden.

Berlin: 15. Fest für Demokratie und Toleranz
Das Fest, das in Treptow-Köpenick von 13 bis 19 Uhr auf dem Michael-Brückner-Platz und an der Schnellstraße stattfindet, steht unter dem Motto „Für ein buntes Europa“. Über 40 Vereine, Initiativen, Parteien und Unternehmen, die sich für Demokratie und Toleranz im Bezirk engagieren, präsentieren sich und ihre Arbeit. Es gibt auch einen speziellen Europastand. Auf zwei Bühnen sorgen Bands, Musiker*innen und Tanzgruppen für abwechslungsreiches Programm. Bei vielen spannenden Mitmachaktionen und auf einer Hüpfburg können sich Kinder vergnügen.

Bonn: Europatag – Die Idee von der Gemeinschaft mit Leben füllen
Aus Anlass des Bonner Europatages öffnet das Alte Rathaus am Samstag, 4. Mai, von 11 bis 16 Uhr seine Türen. Während im Alten Rathaus 23 Aussteller wie Ländergesellschaften, Europaschulen, europäisch und entwicklungs-politisch aktive Institutionen, Vereine und Organisationen neben der Vorstellung ihrer Arbeit auch vielfältige Mitmachaktionen sowie länderspezifische Kostproben anbieten, informieren wir vor dem Rathaus im Europa-Zelt über die Europäische Union. Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten: Von 11 bis 15 Uhr wird vor dem Alten Rathaus und bei schlechtem Wetter im Alten Rathaus kostenloses Kinder-Schminken von Landesflaggen angeboten und auf der Europa-Kletterpyramide der europäischen Kommission können die EU-Staaten erklommen werden. Neben der musikalischen Begleitung durch die Soundgesellschaft, erwartet Sie im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung ein Auftritt der Poetry Slammerin Ella Anschein.

Bonn: Europawahl – und nun? Öffentliche Kurzvorträge zur Europawahl in Bonn
Die Europawahl steht vor der Tür, doch noch immer ist vielen Bürgerinnen und Bürgern nicht ganz klar, wen oder was sie am 26. Mai eigentlich wählen. Der Europa-Punkt in Bonn, ein EU-Informationszentrum für Bürger, möchte möglichst vielen die Möglichkeit geben, gut informiert zur Wahl zu gehen. Zwei öffentliche Kurzvorträge sollen vermitteln, was das Europäische Parlament macht, wie die Wahl abläuft und warum es jetzt wichtiger denn je ist, seine Stimme abzugeben. Dabei geht es nicht darum für eine politische Richtung zu werben, sondern die Bedeutung der Europawahl zu erläutern, um den Wählerinnen und Wähler aufzuzeigen, welchen Einfluss Ihre Stimme hat. Die Vorträge finden jeweils am Samstag, den 04. Mai 2019, von 16 bis 17.30 Uhr sowie am Montag, den 13. Mai 2019, von 18 bis 19.30 Uhr im Haus der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn, statt.

Deutschlandweit: TV-Event "24h Europa – the next generation"
Das TV-Event "24h Europa – the next generation" strahlen ARTE, rbb, SWR und BR/ARD-alpha am 4. Mai 2019 zeitgleich und am Stück aus. 10 Jahre nach "24h Berlin" geben in "24h Europa" 40 junge Protagonisten aus 26 Ländern Einblick in ihren Alltag. Wie geht es Europas Jugend? Wie wirken sich Mobilität, sich wandelnde Arbeitswelten, Urbanisierung, Ökologie oder Gender-Shift – die großen Zukunftsthemen also - auf den Alltag junger Protagonisten aus? "24h Europa" erkundet das Leben hier: unterhaltsam, dramatisch, überraschend.

Sonntag, 5. Mai
Berlin: Kulturveranstaltung „Babylon Europa“
Europa ist ein Bauprojekt, das niemals fertig wird. Deshalb passt es perfekt nach Berlin, wenn mehr als 20 europäische Kulturinstitute gemeinsam ein Fest feiern im Tipi am Kanzleramt um 17.30 Uhr, in das jede und jeder einen Teil der eigenen Kultur einbringt. BABYLON EUROPA ist eine musikalische Show und künstlerisch grenzenlose Reise durch den Kontinent.

Dienstag, 7. Mai
Deutschlandweit: Spitzenkandidatendebatten zwischen Timmermans und Weber im TV
Wahlarena zur Europawahl (WDR/NDR - live 90 min.) 90 Minuten lang können 100 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Wahlarena in Köln den europäischen Spitzenkandidaten Frans Timmermans (SPE) und Manfred Weber (EVP) Fragen stellen. Die Live-Sendung wird moderiert von Ellen Ehni und Andreas Cichowicz.

Mittwoch, 8. Mai
Berlin: Preisverleihung „Preis Frauen Europas – Deutschland 2019“
In der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin findet um 18 Uhr die seit 1991 alljährlich stattfindende Preisverleihung zur „Frau Europas“ statt. Mit der Auszeichnung ehrt die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) eine Frau, die sich durch ihr gesellschaftliches Engagement in besonderer Weise für das Zusammenwachsen und die Festigung eines vereinten Europas einsetzt: eine „Bürgerin Europas“ par excellence.

Donnerstag, 9. Mai
Bad Liebenzell: Theateraufführung “BORDERLINER. Eine neue EU–Familienaufstellung”
Die Vertretung der Europäischen Kommission in München, das Internationale Forum Burg Liebenzell, der Landkreis Calw, die Stadt Bad Liebenzell und die Europa Union Kreisverband Calw laden um 19.30 Uhr in den Spiegelsaal im Kurhaus Bad Liebenzell ein zur Theateraufführung “BORDERLINER. Eine neue EU–Familienaufstellung” von Katja Hensel. “Borderliner” ist die Fortsetzung vom Theaterstück „Wie Europa gelingt. Eine EU-Familienaufstellung“, das 10 Jahre erfolgreich durch den deutschsprachigen Raum getourt ist.

Berlin: Preisverleihung Blauer Bär
Um 17 Uhr im Roten Rathaus in Mitte verleihen das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland erneut die Blauen Bären an Berlinerinnen und Berliner für beispielhaftes, bürgerschaftliches Europa-Engagement

Berlin: Women’s March – Women for Europe – Europe for Women
Ab 12 Uhr findet am Brandenburger Tor ein „Marsch der Frauen“ statt, die sich für die Rechte der Frauen einsetzen. Männer sind herzlich willkommen.

Berlin: Europawahl-Event – Diesmal wähle ich!
Bekannte Künstler*innen, Influencer*innen und Europabegeisterte berichten über ihre Erlebnisse rund um Europa und erzählen, warum sie zur Europawahl gehen werden und warum alle anderen das auch tun sollten. Dazu gibt es Live-Musik in der König Galerie in Kreuzberg um 19 Uhr.

Berlin: Café Europa "Europawahl Spezial - Duell der Spitzenkandidaten“
Die Europa-Union Berlin e.V. in der Sophienstraße 28/29 lädt Sie herzlich um 18:30 zu ihrem Café Europa „Europawahl Spezial – Duell der Spitzenkandidaten“ mit den Berliner Spitzenkandidaten Damian Boeselager (VOLT Europa) und Malte Fiedler (Die Linke) ein.

Berlin: Die Ausstellung ERLEBNIS EUROPA wird 3 Jahre alt! Von jeweils 10 bis 18 Uhr finden aus diesem Anlass und mit Bezug auf die Europawahlen Sonderaktionen in den Ausstellungsräumen Unter den Linden 78, 10117 Berlin statt. Unter anderem:
•    Europawahl-Abstimmwand mit Diskussionsmöglichkeit
•    Comic-Zeichnerin
•    Button-Maschine (entwirf Deinen eigenen Europawahl-Button!)
•    diesmalwähleich-Aktion in der Foto-Kabine
•    Der Eintritt ist frei!

Cottbus: Verleihung Europaurkunden
Der Europaminister des Landes Brandenburg Stefan Ludwig verleiht am 09.05.2019 in Cottbus die Europaurkunden 2019 an Bürgerinnen und Bürger, die sich um die europäische Integration in Brandenburg verdient gemacht haben. Sie sind herzlich eingeladen, als Gast am Festakt teilzunehmen. Weitere Infos und Anmeldung per Mail an Veranstaltungen-Europa@mdjev.brandenburg.de.

München: Bühnenprogramm auf dem Marienplatz 14.00 -20.00
Ab 14 Uhr feiert München den Europatag. Der Bayerische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Dr. Florian Herrmann wird die Europa-Interessierten auf der Bühne begrüßen und ein buntes Programm voller Politik, Kultur und Unterhaltung auf dem Marienplatz starten. Veranstalterin ist die Landeshauptstadt gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission in München und dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments, der Bayerischen Staatskanzlei sowie der Europa-Union München

Potsdam: Europafest
Von 14 bis 21 Uhr findet auf dem Alten Markt in Potsdam das diesjährige Europafest statt. Viele Pavillons mit Info- und Aktionsangeboten, ein buntes Bühnenprogramm, ein Streetsoccer-Turnier und vieles mehr sind fester Bestandteil der Veranstaltung

Neuss: Europatag des Rhein-Kreises Neuss
Von 10 bis 13 Uhr feiert der Rhein-Kreis Neuss den Europatag in der Sparkasse Neuss. Gemeinsam soll das junge Europa gefeiert werden und es wird diskutiert, welche Themen die Zukunft Europas bestimmen werden. Dabei geht es um Möglichkeiten, wie sich junge Menschen in die Diskussion um die Zukunft Europas einbringen können. Zu Gast sind Vertreter der Europa-Union, Landesverband NRW, der Jungen Europäischen Föderalisten, Deutschland und NRW und des Pulse of Europe. Sie informieren über ihre Arbeit und laden euch zur Diskussion und zum Mitmachen ein. Themen könnten zum Beispiel die weitere Stärkung der Förderangebote für Jugendliche, wie die EU-Förderprogramme für Jugend und Bildung, die grenzüberschreitende Digitalisierung, aber auch Umwelt- und Klimapolitik und die Friedens- und Außenpolitik der EU sein.

Freitag, 10. Mai
Berlin: Multimediale Live-Dokumentation „DOKULIVE“ über das Europäische Parlament
Alle interessierten Berliner*innen sind um 17.30 Uhr in die Urania Berlin in Schöneberg eingeladen, im Rahmen der multimedialen Live-Dokumentation „DOKULIVE“ mit Ingo Epenschied einen Blick in die bewegte Geschichte des Europäischen Parlaments und einen Ausblick auf die Europawahl zu werfen.

Samstag, 11. Mai
Berlin: Straßenfest „In Zukunft: Europa!“
Mit einem großen Info-Markt, vielfältigem Bühnenprogramm und zahlreichen Mitmachaktionen rund um die Europawahl findet von 11 bis 19 Uhr in der Hardenbergstraße und auf dem Steinplatz in Charlottenburg ein großes Europafest statt. Viele Angebote für Jung & Alt, Gewinnspiele, Mal- und Bastelaktionen, Walking Acts sowie Tanz und Gesang auf der Bühne garantieren gute Unterhaltung.

Berlin: Die Ausstellung ERLEBNIS EUROPA wird 3 Jahre alt! Von jeweils 10 bis 18 Uhr finden aus diesem Anlass und mit Bezug auf die Europawahlen Sonderaktionen in den Ausstellungsräumen Unter den Linden 78, 10117 Berlin statt. Unter anderem:
•    Europawahl-Abstimmwand mit Diskussionsmöglichkeit
•    Comic-Zeichnerin
•    Button-Maschine (entwirf Deinen eigenen Europawahl-Button!)
•    diesmalwähleich-Aktion in der Foto-Kabine
•    Live Jazz Musik

Sonntag 12. Mai

Berlin: Die Ausstellung ERLEBNIS EUROPA wird 3 Jahre alt! Von jeweils 10 bis 18 Uhr finden aus diesem Anlass und mit Bezug auf die Europawahlen Sonderaktionen in den Ausstellungsräumen Unter den Linden 78, 10117 Berlin statt. Unter anderem:
•    Europawahl-Abstimmwand mit Diskussionsmöglichkeit
•    Comic-Zeichnerin
•    Button-Maschine (entwirf Deinen eigenen Europawahl-Button!)
•    diesmalwähleich-Aktion in der Foto-Kabine
•    Live Jazz Musik

Montag, 13. Mai
Berlin: Diskussion #EuropaSalon mit Stefan Leifert (ZDF Brüssel)
Neben ihrer #EuropaDemo hat die proeuropäische Bewegung Pulse of Europe ein neues Format etabliert, welches die Diskussion von Bürgern mit bekannten Autoren, Journalisten und Wissenschaftlern zu wichtigen Europa-Themen fördert. Am 13. Mai von 20 bis 22 Uhr im Kinosaal Z-Bar in Mitte wird der bekannte ZDF-Brüssel-Korrespondent Stefan Leifert über die kommunikativen Zusammenhänge zwischen Brüssel und Berlin mit dem Publikum diskutieren.

Bonn: Europawahl – und nun? Öffentliche Kurzvorträge zur Europawahl in Bonn
Die Europawahl steht vor der Tür, doch noch immer ist vielen Bürgerinnen und Bürgern nicht ganz klar, wen oder was sie am 26. Mai eigentlich wählen. Der Europa-Punkt in Bonn, ein EU-Informationszentrum für Bürger, möchte möglichst vielen die Möglichkeit geben, gut informiert zur Wahl zu gehen. Zwei öffentliche Kurzvorträge sollen vermitteln, was das Europäische Parlament macht, wie die Wahl abläuft und warum es jetzt wichtiger denn je ist, seine Stimme abzugeben. Dabei geht es nicht darum für eine politische Richtung zu werben, sondern die Bedeutung der Europawahl zu erläutern, um den Wählerinnen und Wähler aufzuzeigen, welchen Einfluss Ihre Stimme hat. Die Vorträge finden jeweils am Samstag, den 04. Mai 2019, von 16 bis 17.30 Uhr sowie am Montag, den 13. Mai 2019, von 18 bis 19.30 Uhr im Haus der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn, statt.

Stuttgart: Internationale Europa-Jugendveranstaltung „EUROPA MACHT SCHULE – MISCH DICH EIN!“
Im Landtag von Baden-Württemberg findet ein Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus Baden-Württemberg und aus den Partnerregionen Katalonien, Lombardei und Rhône-Alpes-Auvergne statt.

Dienstag, 14. Mai
Berlin: Europa-Poetry-Slam
Interessierte Besucher sind herzlich willkommen bei der Abschlussveranstaltung des Europa-Poetry-Slam-Workshops im VaV in Hohenschönhausen um 19 Uhr. Das Thema der selbstgeschriebenen Texte soll Europa und die Europawahl sein. Beim Dichten und Slammen gibt es dann kein Richtig oder Falsch – Europa fühlt sich für jede und jeden anders an und daher sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt.

Berlin: Europa-Abend in der Christophoruskirche
Um 19 Uhr wird es in der Christophorus Kirche in Berlin-Friedrichshagen eine Diskussionsrunde geben, in der Menschen aus Medizin, Forschung, Umwelt, Verwaltung und Recht sich den Fragen des Pfarrers Markus Böttcher zu Europäischen Union stellen.

Mittwoch, 15. Mai
Berlin: Leben & Arbeiten – EU-Einwanderer in Deutschland
Wo stehen wir in Sachen gesellschaftlicher und politischer Integration heute und wo wollen wir bis 2040 sein? Vertreter aus Politik und Verbänden diskutieren in der Vertretung der Europäischen Kommission in Mitte von 11.30 bis 14 Uhr mit den Besuchern, wie Leben und Arbeiten in Deutschland als EU-Einwanderer aussieht – und wie es in Zukunft aussehen sollte. Die Veranstaltung ist für jeden offen, um Anmeldung wird gebeten.

Donnerstag, 16. Mai
Berlin: Europa Open Air Slam
Der „Europa Open Air Slam findet ab 20 Uhr im Garten der Griessmühle (bei schlechtem Wetter drinnen) statt und wird gefördert und organisiert vom Bezirksamt Neukölln, den Edellauchs und der Europäischen Akademie Berlin. Der Slam stellt sechs Slammer*innen vor eine besondere Herausforderung. Einerseits dürfte die EU für die meisten nicht wirklich sexy sein. Andererseits sollte jedem und jeder auffallen, wie selbstverständlich der eigene Lebensentwurf auf die EU und ihre Errungenschaften setzt.

Deutschlandweit: Spitzenkandidaten „#tvDuell“ im ZDF
Heute präsentiert das Zweite gemeinsam mit dem ORF das Duell der europäischen Spitzenkandidaten zur Europawahl – mit Manfred Weber von den Christdemokraten und Frans Timmermans von den Sozialdemokraten. "Das #tvDuell" ist um 20.15 Uhr live im ZDF und im ORF zu sehen und wird von ZDF-Chefredakteur Peter Frey und ORF III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher moderiert. Nach dem "heute journal" um 21.45 Uhr folgt dann um 22.15 Uhr im ZDF das Format "Schlagabtausch", in dem die deutschen Spitzenkandidaten von Grünen, FDP, AfD und Linken zu Wort kommen.

Freitag, 17. Mai
Berlin: U-18 Europawahl
Als Initiative politischer Bildung bietet U18 Platz dafür, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sich selbstbestimmt und selbstbewusst politisch ausdrücken. Es soll kein Wissen abgefragt werden. Vielmehr ist die Zeit vor Wahlen spannend, die eigene Meinung, Zukunftsvisionen und die eigenen Fragen zu entdecken - und damit eine eigene Wahl zu organisieren!

Stuttgart: Europa-Aktionstag auf dem Stuttgarter Schlossplatz 12.30 bis 17.30 Uhr
Mit Diskussionen und einem vielfältigen Kulturprogramm feiert Stuttgart auch in diesem Jahr den Europaaktionstag. In Gesprächen mit Europaabgeordneten und Vertretern der Landesregierung werden die aktuellen Herausforderungen in der Europäischen Union beleuchtet. Verschiedene Pavillons informieren über aktuelle Themen der Europapolitik sowie über Europaprojekte des Landes Baden-Württemberg.

Samstag, 18. Mai
Berlin: Straßenfest: „Europa feiern – Europa wählen
Eine Woche vor der Europawahl wird der Verein "Miteinander im Kiez e.V." - ein Straßenfest auf dem Leon-Jessel-Platz in Wilmersdorf veranstalten. Das Fest findet von 14.00 Uhr bis etwa 20 Uhr statt.

Bonn: Demokratie-Fest zu 70 Jahren Grundgesetz
Die Stadt Bonn begeht den 70. Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes mit einem Demokratiefest auf dem Markt. Von 10.30 bis 19 Uhr gibt es jede Menge Informatives und Unterhaltendes zum Thema Grundgesetz. Die Vertretung der EU-Kommission informiert Bürgerinnen und Bürger über die EU als Friedensprojekt. Auch eine Reihe anderer Veranstalter würdigt das Jubiläum, darunter das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Bonner General-Anzeiger.

Sonntag, 19.Mai
Europaweit: Demonstration „Ein Europa für Alle“
Sei mit dabei, wenn am 19. Mai europaweit zehntausende Menschen gleichzeitig auf die Straße gehen! Für die Zukunft Europas, gegen Nationalismus! #1EuropaFürAlle.

Montag, 20. Mai
Deutschlandweit: „Europa-Elefantenrunde“ im TV
In der Live-Gesprächsrunde aus dem ARD Hauptstadtstudio mit den Vorsitzenden der deutschen Parteien, die eine realistische Chance haben, die Geschicke Europas nach der Wahl zu beeinflussen, wird im Stil einer "Elefantenrunde" diskutiert. Übertragen wird ab 21:00 im BR/MDR/SWR

Dienstag, 21. Mai
Deutschlandweit: Europaabend im ZDF
"Wie geht’s, Europa?". Zunächst erkundet Jochen Breyer in einer Presenter-Reportage die Stimmungslage in Deutschland. Der Reporter reist durchs Land und stellt Bürger vor, die von Europa profitieren, aber auch Menschen, die an der europäischen Integration scheitern. Um 21.00 Uhr treffen diese Bürger dann im Studiotalk auf die sechs deutschen Spitzenkandidaten. Durch die Sendung führen Bettina Schausten und Jochen Breyer.

Berlin: Symbolische Migrant*innen Wahl zum Europäischen Parlament
Bei der Europawahl am 26. Mai dürfen viele Berliner*innen nicht teilnehmen, da sie keine Unionsbürgerschaft besitzen. Das Bezirksamt Mitte will dennoch allen Menschen, die im Bezirk, aber auch in ganz Berlin leben, die Möglichkeit zur Abgabe ihrer Stimme bei der Europawahl geben. Dafür veranstaltet es vom 20. bis zum 23. Mai in sechs Wahllokalen in Mitte eine symbolische Wahl, an der jeder Mensch ohne den europäischen Pass teilnehmen darf. Außerdem werden die Menschen informiert, welche Parteien bei der Europawahl kandidieren, was es bedeutet, ein Spitzenkandidat zu sein und warum der deutsche Stimmzettel zwei Stimmen hat. Diese und weitere Fragen werden während der Informationsveranstaltung am 21. Mai im BVV-Saal im Rathaus Tiergarten von 16 bis 18.30 Uhr geklärt, bei der viele gesellschaftliche Organisationen anwesend sind.

Donnerstag, 23. Mai
Berlin: Europaquiz „wer wird Europameister?“
Organisiert von „Bürger Europas e.V.“ findet um 17 Uhr in Marienfelde ein informatives und unterhaltsames Europaquiz statt, bei dem die Teilnehmenden ihr Wissen testen können. Mit einem Ted-system wird in mehreren Fragerunden zu europäischen Themen wie z.B. "Berlin und Europa", "Europa in der Welt" oder "Europawahl 2019" der Europameister oder die Europameisterin ermittelt.

Freitag, 24. Mai
Berlin: „In Vielfalt geeint“ – Neuköllner Europafest
Unter dem EU-Motto „In Vielfalt geeint“ sind alle Besuchenden herzlich eingeladen, um auf dem Alfred-Scholz-Platz von 14 bis 19 Uhr gemeinsam Europa und die Europäische Union zu feiern. Gemeinsam soll die Vielfalt des Bezirks gefeiert und sich auf die kommende Europawahl eingestimmt werden.

Sonntag, 26. Mai
EUROPAWAHL!  

Köln: Día Andino 2019
Der „Día Andino“ bringt wieder ein Stück Südamerika nach Köln-Ehrenfeld! Über 30 Aussteller zeigen hochwertiges Kunsthandwerk, Mode, Schmuck, Reiseideen und kulinarische Spezialitäten aus Südamerika. Bei diesem Fest der Kulturen möchte sich die Vertretung der EU-Kommission in Bonn präsentieren, Perspektiven eröffnen und Brücken zwischen den Kulturen bauen.

Regelmäßige Veranstaltungen im Europamonat

Berlin: Europa mittendrin – nachgefragt im Kiez
Auch in diesem Jahr wird die Deutsche Gesellschaft e.V. im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa mit dem Europazelt wieder lokale Kiezfeste besuchen und über alle Themen rund um die Europäische Union informieren. Neben Informationsmaterialen werden auch Kinderaktionen angeboten. Europa kommt zu Ihnen vor die Haustür. Lassen Sie sich auf Europa ein! Folgende Feste werden im Jahr 2019 mit dem Europazelt besucht: Berliner Frühlingsfest Reinickendorf, 13.04.2019; Winzerfrühling Köpenick, 28.04.2019, 11-19 Uhr; Fest für Demokratie und Toleranz, 04.05.2019, 13-20 Uhr; Frühlingsfest Hohenschönhausen, 10.05.2019, 16-19 Uhr; Europafest Charlottenburg-Wilmersdorf, 11.05.2019, 11-19 Uhr; Aktionstag U18 Wahl, 14.05.2019, 12-18 Uhr; Maifest auf der alten Fasanerie, 19.05.2019; Markt Europawahlen, 24.05.2019, 14-19 Uhr; Europafest Schöneberg, 25.05.2019, 12-19 Uhr; Biesdorfer Blütenfest, 01.06.2019, rund um das Schloss Biesdorf, Umweltfestival Brandenburger Tor, 02.06.2019, 11-19 Uhr; Kiezfest Lichtenberg Mitte, 15.06.2019; Alt-Marzahner Erntefest, 14.09.2019.

Berlin: Workshop in leicht verständlicher Sprache: „Berlin für Europa – ich wähle mit!“
Dies ist ein leicht verständlicher Workshop für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Der Workshop findet am 9. Mai, 16. Mai und am 23. Mai statt. Der Workshop dauert von 10 bis 16 Uhr. In diesem Workshop der Berliner Landes-Zentrale für politische Bildung
bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Europa-Wahl.

Berlin: Europa-Pub-Quizze “I have no cluEU”
Am 6.5., 16.5. und 22.5. organisiert die Europäische Akademie an unterschiedlichen Locations in Berlin Pub-Quizze, mit denen sie im Mai all diejenigen auf die Europawahl aufmerksam machen wollen, die im Sozialkundeunterricht gut aufgepasst haben (oder wenigstens schnell recherchieren können).

Berlin: „FilmeDeinEuropa“ – Filmworkshops für junge Erwachsene zur Europawahl
In eintägigen Workshops erfahren junge Menschen zwischen 16 und 22 Jahren die wichtigsten Infos zur Europawahl am 26. Mai 2019 und setzen sich in der Gruppe mit europapolitischen Fragen auseinander, die sie in ihrem Alltag direkt betreffen: von Umweltschutz über Ernährung und Datenschutz bis Urheberrecht. Sie lernen unter Anleitung professioneller Filmemacher*innen ein Drehbuch zu entwickeln, einen Handyfilm zu drehen, zu schneiden und in den sozialen Medien zu posten. In einem extra Termin werden dann alle Filme in einer Screening-Night im Café Fincan präsentiert. Termine für die Workshops sind am 27.4., 28.4., 5.5., 12.5. und am 19.5.

Berlin: Ausstellung „Europa in Reinickendorf“
Das Rathaus Reinickendorf zeigt seit Mitte April von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr bezirkliche Projekte, die aus verschiedenen europäischen Förderprogrammen beziehungsweise aus den Strukturfonds finanziert werden und soll Bürgerinnen und Bürger zur Europawahl informieren.

Berlin: Fotoausstellung BORDERLINE – Frontiers of Peace
Die Schönheit und Friedfertigkeit offener Grenzen hat der Fotograf Valerio Vincenzo festgehalten und zeugt damit von der grenzenlosen Freiheit in Europa. 20.000 Kilometer des Grenzverlaufs zwischen den europäischen Ländern hat er dazu in den letzten 10 Jahren besucht. Das Auswärtige Amt zeigt die Fotoausstellung von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr noch bis zum 26. Mai.

Berlin: Sonderausstellung ARTEFAKTE über die Zukunft unseres Planeten
Wie wollen wir in Zukunft mit unserem Planeten umgehen? Für diese Frage haben sich das Museum für Naturkunde Berlin, die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission und der amerikanische Fotograf J. Henry Fair zusammengetan. Die Sonderausstellung ARTEFAKTE diskutiert in Zeiten von „alternativen Fakten“ und "Fake news" umweltrelevante Fragen mit Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. ARTEFAKTE schlägt eine Brücke zwischen Kunst und Wissenschaft und stößt mit seiner ungewöhnlichen Inszenierung einen Dialog über die Umwelt an. Die Ausstellung ist bis zum 8. September, wochentags (außer montags) von 9.30 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr,  im Museum für Naturkunde in der Invalidenstraße zu sehen.

Europaweit: Demonstrationen von „Pulse of Europe“
Bis zur Europawahl finden europaweit immer wieder überzeugte Europäer*innen und Demokratinnen, und solche, die es werden möchten zusammen und zeigen Flagge für Europa. Schauen Sie auf der Internetseite nach. In Ihrer Stadt gibt es bestimmt auch Veranstaltungen und Demonstrationen. In Berlin trifft sich Pulse of Europe beispielsweise jeden Sonntag bis zur Europawahl von 14 bis 15 Uhr auf dem Gendarmenmarkt. Es sprechen bekannte Europa-Politiker (wie z.B. SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley am 12. Mai), Bürger melden sich über ein „offenes Mikrofon“ zu wichtigen Themen und Musiker aus ganz Europa treten auf.

Auch die über 40 Europe Direct Informationszentren  beteiligen sich deutschlandweit mit EU-Veranstaltungen. Die Informationen dazu finden Sie auf deren Websites.

Eine Auswahl weiterer Veranstaltungen zum Europatag in den einzelnen Bundesländern finden Sie auf den Seiten der Länder:
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Saarland
Schleswig-Holstein
Thüringen