Vertretung in Deutschland

Die Zukunft des europäischen Energiebinnenmarktes

/germany/file/rszeuroactivpng_dersz_euroactiv.png

Die Zukunft des europäischen Energiebinnenmarktes
EC

Debatte: Die Zukunft des europäischen Energie-binnenmarktes.

Date: 
13/11/2018 - 15:00 bis 17:30

Anlässlich des Besuchs von Vizepräsident Maroš Šefčovič der Europäischen Kommission, veranstaltet EURACTIV Deutschland in in Kooperation mit EFET Deutschland eine Debatte zum Thema: Die Zukunft des europäischen Energiebinnenmarktes.

Im November 2016 hat die Europäische Kommission im Rahmen ihres Pakets "Saubere Energie für alle Europäer" acht Legislativvorschläge vorgelegt. Zwei davon betreffen das Strommarktdesign mit dem Ziel, den Markt verbraucherorientierter, wettbewerbsfähiger, flexibler und innovativer zu gestalten.

Mit dem immer höher werdenden Anteil der fluktuierenden erneuerbaren Energien, haben sich die Rollen der Marktteilnehmer verändert und die Zuständigkeiten müssen neu geregelt werden. Die Diskussion umfasst auch das Thema Speicher, die erstmals nun auch aus Gründen der Netzsicherheit von Netzbetreibern gebaut und betrieben werden dürfen. Das Unbundling-Prinzip steht damit zur Disposition.

EURACTIV lädt Sie ein, über die Zukunft des Energiemarktes in der EU und den Fortbestand des Unbundling zu diskutieren. Bitte merken Sie sich hierzu vor:

Dienstag, 13. November 2018
15.00 Uhr - 17.30 Uhr
Europäisches Haus Berlin, Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Über diesen Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.