Vertretung in Deutschland

Mitreden

/germany/file/yourvoicejpg_de

Konsultationen © shutterstock, Europäische Bürgerinitiative c shutterstock

Online-Konsultation

Sie möchten sich dazu äußern, was derzeit in der EU geschieht, wie sie sich den wichtigsten Herausforderungen stellt und welchen Nutzen Ihnen die EU bringt? Reden Sie mit bei Themen wie Sicherheit, Zuwanderung nach Deutschland, Umweltschutz, Bildung, Gleichberechtigung und mehr. Die Meinung aller Europäerinnen und Europäern ist uns wichtig und wird von den Staats- und Regierungschefs bei ihrem Gipfeltreffen am 9. Mai 2019 gehört.

https://ec.europa.eu/consultation/runner/Future-of-Europe?surveylanguage=de

Europawahl 2019

Am 26. Mai ist es soweit – die Wahl zum Europäischen Parlament, die Europawahl steht an. Alle fünf Jahre haben Sie hier die Möglichkeit, direkt Abgeordnete ins Europäische Parlament zu wählen.  Sie haben dabei eine Stimme.

Sie  möchten mehr darüber erfahren, inwieweit Sie von EU-Politik profitieren können? Die Zusammenstellung des EU-Parlaments "das-tut-die-eu-für-mich" gibt Ihnen einen anschaulichen Überblick und konkrete Informationen über die Errungenschaften der EU zu spezifischen Berufs- und Bevölkerungsgruppen, Regionen und Politikbereichen – bestimmt finden Sie ihre eigene Lebenssituation hier wieder.

Wie läuft die Wahl ab?
Erfüllen Sie alle Kriterien zur Wahlberechtigung, wird Ihnen die Wahlbenachrichtigung direkt per Post zugesandt. Eine Übersicht über Kriterien und Wahlablauf finden Sie hier.  Alternativ zur Stimmabgabe in Ihrem Wahllokal können Sie auch per Briefwahl abstimmen.
Hinweis: Auch wenn Sie in der Vergangenheit schon einmal per Briefwahl gewählt haben, müssen die Unterlagen zu jeder Wahl neu beantragt werden!

Möchten Sie sich aktiv für die Wahl engagieren? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere Kampagne https://www.diesmalwaehleich.eu/ . Dabei gibt es auch eine Reihe von lokalen Veranstaltungen in Ihrer Nähe. Eine Übersicht hierzu finden Sie hier.

Weiterführende  detaillierte deutschsprachige Informationen finden Sie auch auf der Seite des Europäischen Parlaments, Verbindungsbüro in Deutschland:
http://www.europarl.europa.eu/germany/de/die-eu-und-ihre-stimme/die-europawahl-2019

Bürgerdialoge der Bundesregierung

Europa braucht Veränderung. Veränderung braucht Dialog. Europaweit finden deswegen derzeit Bürgerdialoge zur Zukunft Europas statt. Auch in Deutschland wird diskutiert. Von Mai bis Herbst 2018 ist Ihre Meinung gefragt: Wie erleben Sie Europa im Alltag? Welche Rolle spielt Europa aktuell für Deutschland? Wie soll Zukunft Europas aussehen?

https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Europadialog/_node.html

/germany/file/buergerdialogpng_debuergerdialog.png

Buergerdialog
©Buergerdialog

Europaweite Bürgerdialoge der Europäischen Kommission

Diskutieren Sie mit, die Mitglieder der Kommission sind gespannt, Ihre Meinung zu aktuellen Themen zu hören! In der gesamten EU finden Dialoge im Rahmen von Bürgerversammlungen statt. Nehmen Sie teil! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – die Reihenfolge der Anmeldung ist entscheidend. 

https://ec.europa.eu/info/events/citizens-dialogues_de                                                                                                                                                                                                   

/germany/file/buergerdialog1png_debuergerdialog1.png

buergerdialog1.
©

Laufende Konsultationen

Sagen Sie Europa Ihre Meinung. Bevor die EU-Kommission Vorschläge für Rechtsvorschriften macht, fragt sie die Bürgerinnen und Bürger in sogenannten Konsultationen um Rat. Hier können Sie Ihre Meinung zu politischen Strategien der EU mitteilen und die Ausrichtung der Politik beeinflussen. Gestalten Sie die europäische Politik mit, indem Sie sich an unseren Konsultationen beteiligen!

http://ec.europa.eu/yourvoice/index_de.htm

Die Europäische Bürgerinitiative

Als Unionsbürger/in können Sie gemeinsam mit anderen direkt die EU-Kommission auffordern, ein Gesetz auf europäischer Ebene vorzuschlagen. Der Vertrag von Lissabon hat die direkte Mitsprache der Bevölkerung rechtlich verankert. Bürgerinnen und Bürger der EU haben das Initiativrecht. Wie Sie dieses Recht aktiv ausüben können, erfahren Sie hier.

http://ec.europa.eu/citizens-initiative/public/welcome?lg=de