Vertretung in Deutschland

Die Vertretung der Europäischen Kommission

Nachrichten
19/07/2018

Die Europäische Kommission hat heute (Donnerstag) die laufenden Arbeiten zur Vorbereitung auf alle Szenarien des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union dargelegt. Zwar arbeitet die EU Tag und Nacht daran, eine Einigung zu finden, die einen geordneten Austritt ermöglicht, doch wird der Brexit – ob mit oder ohne Einigung – zweifelsohne Störungen verursachen, etwa in den Lieferketten. In der heute vorgelegten Mitteilung werden Mitgliedstaaten und private Akteure aufgerufen, ihre Vorbereitungsanstrengungen zu erhöhen.

19/07/2018

Die Europäische Kommission hat heute (Donnerstag) beschlossen, Ungarn vor dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) zu verklagen, weil die Asyl- und Rückführungsvorschriften des Landes nicht mit dem EU-Recht vereinbar sind. Die Kommission hat gegen Ungarn heute außerdem ein weiteres Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet, weil mit den sogenannten „Stop Soros“-Gesetzen Tätigkeiten zur Unterstützung von Asyl- und Aufenthaltsanträgen unter Strafe gestellt werden und das Recht auf Beantragung von Asyl weiter eingeschränkt wird.

Veranstaltungen
Events_fragenaneuropa

Vor dem Hintergrund der aktuellen Reformdebatten um die künftige Ausgestaltung der Eurozone beschäftigt sich der aktuelle Diskussionsabend der Reihe "Fragen an Europa" mit den Herausforderungen der Währungsstabilität.
Hierzu laden Sie die Vertretung der Europäischen Kommission in München, die Akademie für politische Bildung Tutzing, die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und die Europäische Akademie Bayern e.V.

 

 

Datum:
  • 24/07/2018
Ort:
Bruckstadel in Dingolfing(Fischerei 9, 84130 Dingolfing)