Vertretung in Deutschland

Die Vertretung der Europäischen Kommission

Nachrichten
20/07/2018

Der Brexit-Chefverhandler der Europäischen Union, Michel Barnier, war heute (Freitag) zu Gast im  Rat für Allgemeine Angelegenheiten in Brüssel. Im Mittelpunkt stand das von der britischen Regierung vorgelegte Weißbuch zu den künftigen Beziehungen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Barnier unterrichtete die Minister im EU-27-Format über die Gespräche mit dem neuen Brexit-Minister Dominic Raab. Im Weißbuch der britischen Regierung sieht Barnier in einigen Bereichen eine Grundlage für konstruktive Diskussionen. Barnier wies aber auch auf offene Fragen hin – etwa bei der vorgeschlagenen Zollregelung und der Praktikabilität der britischen Vorschläge.

20/07/2018

 Handelskommissarin Cecilia Malmström hat gestern (Donnerstag) in Brüssel vor den Auswirkungen weiterer US-Sonderzölle auf europäische Importe wie Autos gewarnt. In ihrer Rede bei der Stiftung German Marshall Fund hob sie den möglichen Schaden hervor: „Der Versuch, die Verbindungen zwischen uns rückgängig zu machen, würde den Unternehmen, den Verbrauchern und den um diese Branchen herum entstandenen Gemeinschaften schaden. Das würde unseren Volkswirtschaften unermesslichen Schaden zufügen.“ Auf die Frage nach Gegenmaßnahmen der EU sagte Malmström, die EU arbeite an einer Liste an möglichen Ausgleichsmaßnahmen, sollten die USA tatsächlich Sonderzölle auf Autos und Autoteile erheben. 

Veranstaltungen
Events_fragenaneuropa

Vor dem Hintergrund der aktuellen Reformdebatten um die künftige Ausgestaltung der Eurozone beschäftigt sich der aktuelle Diskussionsabend der Reihe "Fragen an Europa" mit den Herausforderungen der Währungsstabilität.
Hierzu laden Sie die Vertretung der Europäischen Kommission in München, die Akademie für politische Bildung Tutzing, die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und die Europäische Akademie Bayern e.V.

 

 

Datum:
  • 24/07/2018
Ort:
Bruckstadel in Dingolfing(Fischerei 9, 84130 Dingolfing)