Vertretung in Deutschland

Die Vertretung der Europäischen Kommission

Nachrichten

/germany/file/picture17ajpg-10_de

picture 1
©

Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich.

Kostenloses Abonnement der Terminvorschau und weiterer Newsletter unter Abonnement Newsletter.

Der Erste Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, und EU-Kommissarin Vera Jourová haben anlässlich des Gedenktages für die Opfer totalitärer und autoritärer Regime am morgigen Freitag dazu aufgerufen, sich auch künftig für Freiheit und Demokratie einzusetzen. „Seit der Unterzeichnung des Hitler-Stalin-Pakts sind mittlerweile 80 Jahre vergangen, und die meisten Vertreter der Generation, die die Geißel des Totalitarismus erlebt hat, sind nicht mehr unter uns. Gelebte Geschichte wird somit zu geschriebener Geschichte. Deshalb müssen wir die Erinnerung an die Ereignisse lebendig halten, um neuen Generationen Inspiration und Anleitung zu geben, wenn es gilt, Grundrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie zu verteidigen. Dies macht unser Wesen als Europäer aus. Gemeinsam treten wir entschieden gegen totalitäre und autoritäre Regime aller Art ein. Ein freies Europa ist nicht selbstverständlich, wir müssen uns Tag für Tag dafür stark machen“, so Timmermans und Jourová.

Veranstaltungen

/germany/file/artefaktejpg_deartefakte.jpg

artefakte
ARTEFACTS has been developed as a joint venture by the Berlin Museum of Natural History, the Joint Research Centre of the European Commission and the photo artist J Henry Fair. 2018, all rights reserved.

Wie wollen wir mit der Zukunft unseres Planeten umgehen?

Datum: 
09/10/2018 bis 08/09/2019

/germany/file/b%C3%BCrgerdialog-th%C3%BCringer-staatskanzlei_deBürgerdialog Thüringer Staatskanzlei

Bürgerdialog  Thüringer Staatskanzlei

Bei der Europawahl im Mai 2019 haben die Wählerinnen und Wähler die Weichen für die zukünftige Entwicklung der EU gestellt. Wie geht es jetzt weiter? Welche Prioritäten und Themen setzt das neue Europäische Parlament? Wie stellt sich die neue Europäische Kommission auf? Auch dabei sind wir Bürgerinnen und Bürger gefragt: In was für einem Europa wollen wir leben? Was wünschen wir uns von der EU für uns persönlich, für Erfurt und für Thüringen?

Datum: 
04/09/2019