Vertretung in Deutschland

Die Vertretung der Europäischen Kommission

Nachrichten

Im Einklang mit ihrer Verpflichtung zu mehr Transparenz bei den Handelsverhandlungen hat die Europäische Kommission heute ihren Vorschlag für ein Abkommen zwischen der EU und den USA über die Konformitätsbewertung von Industrieprodukten veröffentlicht. Der EU-Vorschlag soll es Exporteuren ermöglichen, die Zertifizierung ihrer Produkte in ihrem Herkunftsland zu beantragen. Dies würde den Handel schneller, einfacher und billiger machen und gleichzeitig ein hohes Maß an Verbrauchersicherheit gewährleisten. Die gemeinsame Arbeit der EU und der USA an der Konformitätsbewertung ist eine der Maßnahmen, die in der Gemeinsamen Erklärung von Präsident Juncker und Präsident Trump vom 25. Juli 2018 zur Beilegung des Handelsstreits vereinbart wurden.

Wegen indonesischer Ausfuhrbeschränkungen für Rohstoffe, die bei der Herstellung von nicht rostendem Stahl eingesetzt werden, hat die EU heute (Freitag) ein Streitverfahren vor der Welthandelsorganisation (WTO) eingeleitet. Die EU bemängelt die unfaire Beschränkung des Zugangs von EU-Herstellern zu Rohstoffen für die Stahlproduktion, insbesondere zu Nickel, aber auch zu Schrott, Kohle und Koks, Eisenerz und Chrom. Außerdem werden von der EU Subventionen angefochten, die darauf abzielen, indonesische Hersteller dazu zu bringen, stärker auf die inländische Fertigung zurückzugreifen und heimischen Produkten den Vorzug gegenüber eingeführten Produkten zu geben, was einen Verstoß gegen die WTO-Regeln darstellt

Veranstaltungen

/germany/file/30-jahre_de30 Jahre

30 Jahre
copyright

Gespräch mit Michael CRAMER ehemaliger Europaabgeordneter und Initiator des Berliner-Mauer-Radwegs

Datum: 
28/11/2019

/germany/file/beethoven-brunch-bei-der-eu-bonn_deBeethoven for Brunch bei der EU in Bonn

"Beethoven for Brunch" bei der EU in Bonn

Wir laden Sie herzlich ein zum "Beethoven for Brunch" bei der EU-Kommission in Bonn

Datum: 
15/12/2019