Vertretung in Deutschland
Nachrichten
Lebensmittel
26/08/2016

Das Europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (RASFF) hat heute (Freitag), in seinem offiziellen Bericht Bilanz für  2015 gezogen. Am Häufigsten wurden im vergangenen Jahr Salmonellen in Obst und Gemüse, Pilzgifte in Nüssen und Quecksilber in Fischprodukten beanstandet. Auch nicht gekennzeichnete Allergene und Zusatzstoffe sind ein größer werdendes Problem. Etwa neun Prozent der gemeldeten Produkte stammten aus Deutschland. So traten im März 2015 beispielsweise Lebensmittelinfektionen in Folge des Konsums von Dönerfleisch auf. Im Spätsommer desselben Jahres gingen zudem zahlreiche Beschwerden ein, da deutsche Salamis Spuren von Ei enthielten und es zu Unverträglichkeiten kam.

Finanzhilfen
26/08/2016

Die durchschnittliche Zahlungsfrist bei Transaktionen mit Behörden und Unternehmen hat sich seit 2013 um zehn Tage verkürzt, weitere Fortschritte sind jedoch nötig. Zu diesem Ergebnis kommt der heute (Freitag) von der EU-Kommission angenommenen Bericht über die Umsetzung der Zahlungsverzugsrichtlinie.

Veranstaltungen

Die Europäische Kommission verfolgt das Ziel, in einer "Säule der sozialen Rechte" wesentliche Grundsätze für gut funktionierende, faire Arbeitsmärkte und Wohlfahrtssysteme festzulegen. Der Europäische Wirtschaftsund Sozialausschuss (EWSA) begleitet den Prozess als beratendes EU-Organ und Stimme der organisierten Zivilgesellschaft.

Datum:
12/09/2016
Zeit:
16:00Uhr bis 18:00Uhr
Ort:
Europäischen Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Am 27. und 28. August 2016 gibt es in der Ausstellung ERLEBNIS EUROPA nahe dem Brandenburger Tor (Unter den Linden 78, 10117 Berlin) die Möglichkeit, direkt mit Vertretern der Europäischen Institutionen über Europa zu diskutieren.

Datum:
27/08/2016 bis 28/08/2016
Zeit:
13:00Uhr bis 18:00Uhr
Ort:
Europäischen Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin