Fischerei

Information der Verbraucher

Information der Verbraucher

Information der Verbraucher

Die neuen EU-Kennzeichen für Erzeugnisse der Fischerei und Aquakultur – Taschenleitfaden für Verbraucher  Die gemeinsame Marktorganisation gibt vor, welche Informationen für Produkte aus Fischerei und Aquakultur angegeben werden müssen, die an Verbraucher und Einrichtungen zur Gemeinschaftsverpflegung verkauft werden. Diese Anforderungen ergänzen die allgemeinen EU-Rechtsvorschriften betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel und tragen zu mehr Transparenz auf dem Markt bei, indem sie Verbrauchern ermöglichen, sachkundige Kaufentscheidungen zu treffen.

Die neuen Bestimmungen traten am 13. Dezember 2014 in Kraft. Um der Branche die Anpassung an diese neuen Anforderungen zu erleichtern, hat die Kommission einen Leitfaden herausgegeben: Die neuen EU-Kennzeichen für Erzeugnisse der Fischerei und Aquakultur – Taschenleitfaden für Verbraucher.

Für Produkte, die an Verbraucher oder Einrichtungen zur Gemeinschaftsverpflegung verkauft werden, müssen gemäß den neuen Regeln für Fisch, Weichtiere, Krebstiere und Algen folgende Informationen angegeben werden:

  • Handelsbezeichnung und wissenschaftlicher Name der Art
  • ob es sich um ein Erzeugnis der Meeresfischerei, Binnenfischerei, Aquakultur oder Zucht handelt,
  • Fanggebiet/Ursprungsland und Fanggeräte,
  • ob das Erzeugnis aufgetaut wurde und das Mindesthaltbarkeitsdatum (auch Verbrauchsdatum genannt), gemäß den allgemeinen Bestimmungen für die Information der Verbraucher über Lebensmittel.

Um den Verbrauchern den Ursprung eines Erzeugnisses besser zu verdeutlichen, müssen nähere Angaben zum Fanggebiet oder Ursprungsland gemacht werden:

  • Auf See gefangener Fisch:
    • Für im Nordostatlantik, im Mittelmeer oder im Schwarzen Meer gefangenen Fisch muss der Name des FAO-Untergebiets oder der FAO-Division angegeben werden (Namen aller Gebiete in allen EU-Amtssprachen, Karte der Fanggebiete der EU) außerdem eine leicht verständliche Bezeichnung für Verbraucher (Klarname, Karte oder Piktogramm).
    • In anderen Gewässern: Name des FAO-Gebiets
  • Fisch aus Binnenfischerei: Name des Gewässers, EU-Ursprungslands oder Nicht-EU-Herkunftslands
  • Fisch aus Aquakultur: Land der abschließenden Aufzucht, innerhalb oder außerhalb der EU

Zusätzlich zu den obligatorischen Informationen können freiwillige Angaben gemacht werden, z. B. zum Zeitpunkt des Fangs oder der Anlandung, zu Umwelt-, ethischen oder sozialen Belangen, Produktionstechniken oder zum Nährwert.

Umweltzeichen

Over the past 20 years, eco-label schemes have emerged on the EU market, a development linked to increased public awareness of the need to ensure sustainable exploitation of marine resources. Today, the EU is the main market for certified products.

On 18 May 2016 the European Commission adopted a report on the feasibility of an EU ecolabel scheme for fishery and aquaculture products.  The report will now be debated by the European Parliament and the Council.

Weitere Dokumente

Report from the Commission to the European Parliament and the Council on options for an EU eco-label scheme for fishery and aquaculture products (COM/2016/0263)

Feasibility Report on options for an EU ecolabel scheme for fishery and aquaculture products

Die neuen EU-Kennzeichen für Erzeugnise der Fischerei und Aquakultur – Taschenleitfaden für Verbraucher

EU consumer habits regarding fishery and aquaculture products