Glossar:Flächenstichprobenerhebung zur Bodennutzung und Bodenbedeckung (LUCAS)

Wechseln zu: Navigation , Suche

LUCAS steht für Land Use/Cover Area Frame Survey (Flächenstichprobenerhebung zur Bodennutzung und Bodenbedeckung); dabei handelt es sich um ein von Eurostat finanziertes und durchgeführtes Programm für Feldstudien in Europa. Ziel von LUCAS ist Einführung von Flächenstichprobenerhebungen, die harmonisierte Daten über die Bodennutzung/Bedeckung in der Europäischen Union liefern. Zudem sollen die Erhebungen Informationen über Landwirtschaft, Umwelt, Landschaftsformen und nachhaltige Entwicklung, Bezugspunkte am Boden für die Kalibrierung von Satellitenbildern sowie ein Register mit Bezugspunkten für spezifische Erhebungen (beispielsweise zu Böden und biologischer Vielfalt) und für das europäische Kernnetz für die In-situ-Datenerfassung bereitstellen.

Daten zur Bodenbedeckung und Bodennutzung sind für die Festlegung und Bewertung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und von umweltpolitischen Maßnahmen von großer Bedeutung.

LUCAS wurde 2001 nach dem Beschluss Nr.1445/2000/EG vom 22. Mai 2000 über den Einsatz von Flächenstichprobenerhebungen und Fernerkundung in der Agrarstatistik als Piloterhebung gestartet.

Weitere Informationen

Verwandte Begriffe

Statistische Daten