Glossar:Internationale Arbeitsorganisation (ILO)

Wechseln zu: Navigation , Suche

Die Internationale Arbeitsorganisation (International Labour Organization – ILO) ist die einzige tripartite (oder Dreiseiten-) Organisation der Vereinten Nationen, in der sich Vertreter von Regierungen, Arbeitgebern und Arbeitnehmern der UN-Mitgliedstaaten gemeinsam für die Förderung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen überall auf der Welt einsetzen. Der Hauptauftrag der ILO besteht darin, allen Frauen und Männern eine echte Chance zu eröffnen, Zugang zu einer menschenwürdiger und produktiven Arbeit unter Bedingungen zu erhalten, die den Anforderungen der Freiheit, Gerechtigkeit, Sicherheit und Menschenwürde genügen.

Die ILO wurde 1919 unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg gegründet. Die Vision für die Tätigkeit der Organisation fußt auf der Erkenntnis, dass sich dauerhafter Friede nur erreichen lässt, wenn für Frauen und Männer überall auf der Welt menschenwürdige Arbeitsbedingungen geschaffen werden. 1946 wurde die ILO zur ersten Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

Weitere Informationen

Verwandte Begriffe