Glossar:Erhebungen über die Wirtschaftsrechnungen der privaten Haushalte (HBS)

Wechseln zu: Navigation , Suche

Die Erhebungen über die Wirtschaftsrechnungen der privaten Haushalte (Household Budget Survey – HBS) sind nationale Erhebungen, die sich im Wesentlichen auf die Ausgaben der privaten Haushalte für Waren und Dienstleistungen konzentrieren und ein Bild der Lebensbedingungen in der Europäischen Union vermitteln. Sie werden in allen Mitgliedstaaten durchgeführt, und ihr Zweck besteht hauptsächlich darin, Gewichte für wichtige makroökonomische Indikatoren wie Verbraucherpreisindizes (mit denen die Inflation gemessen wird) und für die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung zu errechnen.

Die Erhebungsdaten werden nach Haushaltsmerkmalen wie Einkommen, sozioökonomischen Merkmalen, Größe und Zusammensetzung der Haushalte, Urbanisierungsgrad und Region untergliedert.

Die Datenerhebung erfolgt in Form einer Kombination von einem oder mehrere Interviews und Haushaltsbüchern oder Protokollen, die von den Haushalten und/oder Einzelpersonen in der Regel tagaktuell geführt werden. Basiseinheit für die Erhebung und Analyse der Daten ist der Haushalt. Hierbei muss eine Referenzperson (meist der Haushaltsvorstand) bestimmt werden, deren individuelle Merkmale zur Klassifizierung und Analyse der Informationen über den Haushalt verwendet werden können. Häufig werden für die Einordnung und Darstellung der Ergebnisse die sozioökonomische Gruppe, Beruf und Erwerbsstatus, Einkommen, Geschlecht und Alter der Referenzperson herangezogen. Die Ausgaben der Haushalte für den Erwerb von Waren und Dienstleistungen werden zu den tatsächlich gezahlten Preisen erfasst, die die vom Verbraucher zu tragenden indirekten Abgaben (MwSt. und Verbrauchsabgaben) enthalten.

Zwei Drittel der Mitgliedstaaten führen jährliche Erhebungen durch, in den übrigen Mitgliedstaaten werden die Erhebungen alle fünf Jahre oder in noch größeren Zeitabständen durchgeführt. Die überwiegende Mehrzahl der Erhebungen in der EU wird in Form von Wahrscheinlichkeitsstichproben durchgeführt. Eine hohe Zahl von Antwortausfällen ist üblich und stellt ein großes Problem dar.

Weitere Informationen

Statistical data