Glossar:Rohstoffe

Wechseln zu: Navigation , Suche

Bei Rohstoffen, auch als Primärgüter oder Grundstoffe bezeichnet, handelt es sich um Güter, die in der Form, in der sie in der Natur vorkommen, oder in standardisierter Form für die Produktion oder den Verbrauch verkauft werden. Zu den Rohstoffen zählen Rohöl, Kohle, Kupfer und Eisenerz, Rohdiamanten und Agrarerzeugnisse wie Weizen, Kaffeebohnen oder Baumwolle; Rohstoffe werden häufig an Warenbörsen gehandelt.

Im Internationalen Warenverzeichnis für den Außenhandel (Standard International Trade Classification – SITC) wird nach fünf Haupt-Warengruppen (Teilen) unterschieden:

  • Nahrungsmittel und lebende Tiere (SITC Teil 0)
  • Getränke und Tabak (SITC Teil 1)
  • Rohstoffe, ausgenommen Nahrungsmittel und mineralische Brennstoffe (SITC Teil 2)
  • Mineralische Brennstoffe, Schmiermittel und verwandte Erzeugnisse (SITC Teil 3)
  • Tierische und pflanzliche Öle, Fette und Wachse (SITC Teil 4)

Die Teile 0 und 1 können zu zusammengefasst werden als „Nahrungsmittel und Getränke“, die Teile 2 und 4 als „Grundstoffe“.

Verwandte Begriffe

Statistische Daten

Quelle