Produktbeschreibung

Zurück

Die Ausgaben des Staates im Bereich der sozialen Sicherung machten fast ein Fünftel des BIP aus

Die Ausgaben des Staates im Bereich der sozialen Sicherung machten fast ein Fünftel des BIP aus

Es liegt eine detaillierte Aufschlüsselung der Ausgaben des Staates in der Europäischen Union (EU) nach Hauptaufgabenbereichen für das Jahr 2014 vor. Der Bereich „soziale Sicherung“ (19,5% des BIP) spielte mit Abstand die größte Rolle: Auf ihn entfielen mindestens 20% des BIP in Finnland, Frankreich, Dänemark, Österreich, Italien, Schweden, Griechenland und der Slowakei. Darauf folgten die Bereiche „Gesundheitswesen“ (7,2%), „allgemeine öffentliche Verwaltung“ wie etwa auswärtige Angelegenheiten und Staatsschuldentransaktionen (6,7%), „Bildungswesen“ (4,9%) und „wirtschaftliche Angelegenheiten“ (4,2%). Die Aufgabenbereiche „öffentliche Ordnung und Sicherheit“ (1,8%), „Verteidigung“ (1,3%), „Freizeitgestaltung, Sport, Kultur und Religion“ (1,0%), „Umweltschutz“ (0,8%) sowie „Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen“ (0,7%) fielen dagegen weniger ins Gewicht. Hinter diesen Daten auf EU-Ebene verbergen sich jedoch erhebliche Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten bezüglich des Anteils des BIP, der für die einzelnen Aufgabenbereiche aufgewendet wird.

Elektronisches Format

Veröffentlichung Download PDF (DE)
Veröffentlichung Download PDF (FR)
Veröffentlichung Download PDF (EN)
Veröffentlichungsdatum: 22.03.2016
 

Weitere Informationen

Produkt Kode: 2-22032016-BP
Thema: Wirtschaft und Finanzen
Reihe: Pressemitteilungen