Gesetzgebung - Bevölkerung (Demografie, Migration und Vorrausschätzungen)

Gesetzgebung

Eurostat erhält seine Daten von den nationalen statistischen Ämtern, die ihre demografischen Daten nach jeweils eigenen, herkömmlichen Verfahren verarbeiten. Daher sind einheitliche grundlegende Standards wichtig, wenn die Daten aus verschiedenen Ländern zusammengeführt werden. Die nachfolgend genannte Gesetzgebung ist in diesem Bereich in Kraft:

  • Verordnung (EG) Nr. 1260/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 über europäische demografische Statistiken. Text von Bedeutung für den EWR
  • Durchführungsverordnung (EU) Nr. 205/2014 der Kommission vom 4. März 2014 zur Festlegung einheitlicher Bedingungen für die Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1260/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates über europäische demografische Statistiken im Hinblick auf die Untergliederung der Daten, die Fristen und die Revision von Daten. Text von Bedeutung für den EWR
  • • Verordnung (EG) Nr. 223/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2009 über europäische Statistiken und zur Aufhebung der Verordnung (EG, Euratom) Nr. 1101/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Übermittlung von unter die Geheimhaltungspflicht fallenden Informationen an das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften, der Verordnung (EG) Nr. 322/97 des Rates über die Gemeinschaftsstatistiken und des Beschlusses 89/382/EWG, Euratom des Rates zur Einsetzung eines Ausschusses für das Statistische Programm der Europäischen Gemeinschaften. Text von Bedeutung für den EWR und die Schweiz
  • Verordnung (EG) Nr. 862/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates zu Gemeinschaftsstatistiken über Wanderung und internationalen Schutz und zur Aufhebung der Verordnung (EWG) Nr. 311/76 des Rates über die Erstellung von Statistiken über ausländische Arbeitnehmer
  • Verordnung (EU) Nr. 351/2010 der Kommissionzur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 862/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates zu Gemeinschaftsstatistiken über Wanderung und internationalen Schutz in Bezug auf die Definitionen der Kategorien der Gruppen für das Geburtsland, der Gruppen für das Land des letzten üblichen Aufenthaltsorts, der Gruppen für das Land des nächsten üblichen Aufenthaltsorts und der Gruppen für die Staatsangehörigkeit

Verordnungen und Einigung über statistische Regionen: NUTS – Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik