Postleitzahlen und NUTS - NUTS - Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik

Postleitzahlen und NUTS

Sämtliche von Eurostat erstellten Regionalstatistiken beziehen sich auf die NUTS-Klassifikation. In einigen Datensammlungen wird die geografische Lage jedoch durch Postleitzahlen dargestellt. Eurostat hat daher die Postleitzahlen mit den Codes der NUTS-Ebene 3 verknüpft, um Informationen nutzbar zu machen, die a priori nur durch Postleitzahlen codiert sind.

Bei einigen Eurostat-Projekten ist es erforderlich, die Postleitzahlen und die NUTS-Codes (bzw. die Codes der Statistischen Regionen bei Nicht-EU-Ländern) miteinander zu verknüpfen. Dies wurde auch von anderen Kommissionsdienststellen und der Europäischen Investitionsbank verlangt. Am wichtigsten ist dies für Eurostat in der Verkehrsstatistik, deren Informationen dazu verwendet werden, die Warenverkehrsströme auf der Straße zu ermitteln. Ferner werden Adressenregistern die regionalen NUTS-Codes als geografische Koordinaten hinzugefügt, da die Postleitzahlen in der Regel Teil der Adresse sind.

Die entsprechenden Korrespondenztabellen können über folgendem Link herunter geladen werden:

Dateien mit den Korrespondenztabellen