Euroindikatoren

estat-search-portlet



3752 Ergebnisse

Im zweiten Quartal 2021 belief sich das saisonbereinigte öffentliche Defizit (Finanzierungssaldo des Staatssektors) im Verhältnis zum BIP im Euroraum auf 6,9% und in der EU auf 6,3%. Im Vergleich zum ersten Quartal 2021 wurden Rückgänge des Defizits beobachtet, das Defizit bleibt jedoch auf hohem Ni...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-22102021-BP, erschienen am 22-Okt-2021

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Am Ende des zweiten Quartals 2021, war der öffentliche Schuldenstand (Bruttoschuldenstand des Staatssektors) im Verhältnis zum BIP (Verschuldungsquote) im Euroraum bei 98,3% im Vergleich zu 100,0% am Ende des ersten Quartals 2021. In der EU sank die Quote von 92,4% auf 90,9%. Sowohl im Euroraum als ...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-22102021-AP, erschienen am 22-Okt-2021

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Im Jahr 2020 erhöhten sich das öffentliche Defizit ebenso wie der öffentliche Schuldenstand im Rahmen der Maßnahmen, die als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen wurden, sowohl im Euroraum als auch in der EU erheblich im Vergleich zu 2019. Gemessen am BIP stieg das öffentliche Defizit im Eur...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-21102021-AP, erschienen am 21-Okt-2021

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Die jährliche Inflationsrate im Euroraum lag im September 2021 bei 3,4%, gegenüber 3,0% im August. Ein Jahr zuvor hatte sie -0,3% betragen. Die jährliche Inflationsrate in der Europäischen Union lag im September 2021 bei 3,6%, gegenüber 3,2% im August. Ein Jahr zuvor hatte sie 0,3% betragen. Diese D...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-20102021-AP, erschienen am 20-Okt-2021

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Im August 2021 sank die saisonbereinigte Produktion im Baugewerbe gegenüber Juli 2021 im Euroraum um 1,3% und um 1,8% in der EU, laut ersten Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union. Im Juli 2021 stieg die Produktion im Baugewerbe sowohl im Euroraum als auch in der EU u...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-19102021-AP, erschienen am 19-Okt-2021

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen

Nach ersten Schätzungen lagen die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt im August 2021 bei 184,3 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 18,2% gegenüber August 2020 (155,9 Mrd. Euro). Die Einfuhren aus der restlichen Welt beliefen sich auf 179,5 Mrd. Euro. Dies entspricht ein...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 6-15102021-AP, erschienen am 15-Okt-2021

Thema: Internationaler Handel

Im August 2021 sank die saisonbereinigte Industrieproduktion gegenüber Juli 2021 im Euroraum um 1,6% und um 1,5% in der EU, laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union. Im Juli 2021 war die Industrieproduktion im Euroraum um 1,4% und in der EU um 1,2% gestiegen.

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-13102021-AP, erschienen am 13-Okt-2021

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen

Die Hauspreise, gemessen durch den Hauspreisindex (HPI), stiegen im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal im Euroraum um 6,8% und in der EU um 7,3%. Dies ist die höchste jährliche Zunahme im Euroraum seit dem vierten Quartal 2006, und in der EU seit dem dritten Quarta...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-07102021-AP, erschienen am 07-Okt-2021

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Im August 2021 stieg das saisonbereinigte Absatzvolumen des Einzelhandels gegenüber Juli 2021 im Euroraum und in der EU um 0,3%, laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union. Im Juli 2021 war das Einzelhandelvolumen im Euroraum um 2,6% und in der EU um 2,1% gesunken.

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-06102021-AP, erschienen am 06-Okt-2021

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen

Im August 2021 stiegen die Erzeugerpreise in der Industrie gegenüber Juli 2021 sowohl im Euroraum als auch in der EU um 1,1%, laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union. Im Juli 2021 waren die Preise sowohl im Euroraum als auch in der EU um 2,5% gestiegen.

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-05102021-AP, erschienen am 05-Okt-2021

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen

Die saisonbereinigte Leistungsbilanz innerhalb der Zahlungsbilanz der EU verzeichnete im zweiten Quartal 2021 einen Überschuss von 108,8 Mrd. Euro (3,1% des BIP), ein Rückgang gegenüber einem Überschuss von 122,9 Mrd. Euro (3,7% des BIP) im ersten Quartal 2021 und ein Anstieg gegenüber einem Übersch...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-04102021-BP, erschienen am 04-Okt-2021

Thema: Wirtschaft und Finanzen