Rolle als Koordinator

Rolle als Koordinator

Die Rolle von Eurostat als Koordinator statistischer Tätigkeiten

Laut Verordnung (EG) Nr. 223/2009 über europäische Statistiken ist Eurostat die statistische Stelle der Union. Wie die nationalen statistischen Ämter auf einzelstaatlicher Ebene koordiniert Eurostat die statistischen Maßnahmen auf Ebene der Europäischen Union und insbesondere innerhalb der Kommission.

Auf EU-Ebene sorgt Eurostat für die Erstellung europäischer Statistiken nach festgelegten Regeln und statistischen Grundsätzen und nach Maßgabe der Bestimmungen des Verhaltenskodex für europäische Statistiken. Eurostat koordiniert die statistischen Tätigkeiten der Organe und Einrichtungen der Union, um Kohärenz und Qualität der Daten zu gewährleisten und den Berichterstattungsaufwand möglichst gering zu halten.

Auf Kommissionsebene hat Eurostat die ausdrückliche Aufgabe, die statistischen Tätigkeiten in der Kommission zu koordinieren. Gemäß Beschluss der Kommission über Eurostat vom 17. September 2012 hat Eurostat vor allem den Auftrag, eine wirksame Zusammenarbeit und einen regelmäßigen konstruktiven Dialog mit anderen Kommissionsdienststellen zu gewährleisten und die statistischen Tätigkeiten in der Kommission zu koordinieren.

Verzeichnis der von den Kommissionsdienststellen erstellten Statistiken

Die Kommissionsdienststellen übermitteln Eurostat jährlich eine Liste der Initiativen zur Erhebung statistischer Daten, die sie regelmäßig in eigener Verantwortung verbreiten, sowie die Liste der Webseiten, die Zugang zu den Daten und Metadaten bieten.

Die Liste dieser Statistiken ist hier abrufbar: Im -Format oder im -Format.

Dieses Verzeichnis enthält auch eine Liste der wichtigsten von den Kommissionsdienststellen veröffentlichten Anzeiger und Indikatorensätze. Sie erheben häufig mehrere Indikatoren, die sich aus Eurostat-Daten, eigenen Datensammlungen oder Drittquellen ergeben.

Vereinbarungen mit Dienststellen der Kommission

Vereinbarungen sind daher wichtige Verwaltungsinstrumente, die die Dienststellen beim Umgang mit gegenseitigen Erwartungen unterstützen, Prioritäten für ihre Bedürfnisse und ihr Leistungsniveau setzen und gleichzeitig die Kohärenz der statistischen Tätigkeiten in der Kommission und die Erfüllung der Koordinierungsrolle von Eurostat gewährleisten. Ferner verbessern sie die Transparenz insofern als sie die Verpflichtungen und Rechenschaftspflicht beider Seiten genau abstecken. Die Vereinbarungen können auch spezifische Bestimmungen über den Vorabzugang zu Daten unter strengen Bedingungen und gemäß dem Protokoll über den unparteiischen Zugang der Nutzer zu Eurostat-Daten enthalten.

Die strategischen Aussprachen auf Direktorenebene anlässlich der jährlichen Anhörungen sind eine Gelegenheit, das Niveau der Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten zu überprüfen, und führen schließlich zu einer Anpassung der Vereinbarung.

Geschlossene Vereinbarungen

Vereinbarungen mit Europäischen Zentralbank

Eurostat hat ferner eine ​ Vereinbarung mit der Generaldirektion Statistik der Europäischen Zentralbank (auf Englisch) über die Qualitätssicherung von Statistiken über Verfahren bei makroökonomischen Ungleichgewichten unterzeichnet.