• Veranstaltungen

Nachrichtenartikel


<< Zurück zur Nachrichtenliste

Arbeitsplatzsuche inmitten einer Pandemie? Die Erfahrung von Amandine zeigt, dass es möglich ist

Amandine wollte schon immer im Ausland arbeiten. Anfang 2020 trat die belgische Stellensuchende ein Praktikum in Madrid an. Doch aufgrund der COVID-19-Pandemie musste sie schon bald wieder nach Hause zurück. Trotzdem versuchte Amandine erneut ihr Glück und fand eine neue Arbeitsgelegenheit in Valencia eine neue Arbeitsmöglichkeit.
Picture

Nachdem Amandine 2019 einen Masterabschluss erworben hatte, begann sie, sich nach einem Arbeitsplatz umzusehen. Die Anthropologin hatte im Rahmen des Programms Erasmus+ an einem Austausch in Portugal teilgenommen und ein Praktikum in Mauritius absolviert, stellte jedoch sehr schnell fest, dass es alles andere als einfach war, eine Beschäftigungsmöglichkeit zu finden. Sie beschloss daher, sich bei Actiris, der öffentlichen Arbeitsverwaltung, die die EURES-Dienstleistungen in Brüssel, Belgien, verwaltet, zu melden.

Actiris bietet Beschäftigungsmöglichkeiten im Ausland

Amandine nahm an einer allgemeinen Informationsveranstaltung teil, bei der die vielfältigen Dienstleistungen von Actiris vorgestellt wurden, einschließlich einer Präsentation über Praktika im Ausland. Sie fragte sich, „weshalb nicht auch ich?“ Amandine begann, ihr „projet professionel‘“ (persönlicher beruflicher Werdegang) zu entwickeln, ein Tool, das von Actiris eingesetzt wird, um Arbeitsuchenden dabei zu helfen, ihre Berufslaufbahn zu planen und geeignete Beschäftigungs- oder Praktikumsmöglichkeiten zu finden. Anschließend begann sie, sich auf verschiedene Stellen zu bewerben, und es wurde ihr ein dreimonatiges Praktikum bei einem Verband in Madrid angeboten.

COVID-19 zwingt zu einer Planänderung

Amandine zog in die spanische Hauptstadt, wo sie im Februar 2020 ihr Praktikum antrat. Leider bekam kurz darauf ganz Europa die Auswirkungen von COVID-19 zu spüren. Wie so viele andere musste auch Amandine ihre Pläne ändern.

Sie verließ Madrid, als sie gerade die Hälfte ihres Praktikums hinter sich gebracht hatte, und musste die verbleibende Vertragslaufzeit von zu Hause aus in Brüssel erfüllen. Nach einiger Zeit begann sie, sich auf neue Positionen in Brüssel zu bewerben, stellte jedoch fest, dass sie, obwohl sie die entsprechenden Qualifikationen mitbrachte, häufig aufwändige Bewerbungsverfahren durchlaufen und dabei gegen erfahrene Bewerber antreten musste.

Amandine versucht es wieder und wieder .... und findet einen Job, der perfekt zu ihr passt

Nach ein paar Monaten wurde Amandine klar, dass sie ihre ursprünglichen Pläne, im Ausland zu arbeiten, nicht aufgeben wollte. Also beschloss sie, sich erneut zu bewerben, und nahm im September wieder Kontakt mit ihrem EURES-Berater bei Actiris auf.

Trotz der anhaltenden Pandemie erhielt Amandine viele Angebote von Arbeitgebern in Ländern wie Spanien, Malta und Portugal. Viele boten ihr auch Telearbeit an, doch sie wollte lieber nochmals die Erfahrung machen, im Ausland zu arbeiten.

Schließlich wurde sie von einem LGBT-Verband in Valencia zu einem Vorstellungsgespräch für eine Stelle eingeladen, die mit der Aufgabe verbunden war, zu Fragen wie Sport, Geschlechterrollen und sexuelle Ausrichtung zu forschen. Diese Stelle war wie für sie gemacht. Amandine war wirklich an dieser Aufgabe interessiert, und nachdem sie bei ihrem Vorstellungsgespräch einen sehr guten Eindruck hinterlassen hatte, wurde ihr die Stelle angeboten.

Trotz der Schwierigkeiten aufgrund von COVID-19 konnte Amandine vor Kurzem nach Valencia ziehen, um ihr Praktikum anzutreten. Sie lebt jetzt mit einigen anderen Mitbewohnern in einem internationalen Haus in der spanischen Hauptstadt und freut sich, erneut die Erfahrung machen zu dürfen, im Ausland zu leben.

Die Erfahrung von Amandine zeigt, dass Arbeitgeber überall in Europa trotz der anhaltenden COVID-19-Krise nach wie vor internationale Mitarbeiter suchen.

Wenn auch Sie Interesse an einer Stelle im Ausland haben, setzen Sie sich heute noch mit einem EURES-Berater in Verbindung und erleben Sie, wie Ihnen dieser dabei behilflich sein kann, die richtige Stelle für Sie zu finden.

Mehr über die Geschichte von Amandine erfahren Sie in diesem Artikel (in Französisch) auf der Actiris-Website.
 

Weiterführende Links:

Erasmus+

Actiris

Projet professionel

Kontaktaufnahme mit einem EURES-Berater

Artikel: „Amandine a fait le pari du stage à l’étranger“

 

Weitere Informationen:

Europäische Jobtage

Suche nach EURES-Beratern

Leben und Arbeiten in den EURES-Ländern

EURES-Jobdatenbank

EURES-Dienstleistungen für Arbeitgeber

EURES-Veranstaltungskalender

Vorschau auf Online-Veranstaltungen

EURES auf Facebook

EURES auf Twitter

EURES auf LinkedIn

 

Haftungsausschluss: Wir weisen darauf hin, dass EURES und die Europäische Kommission keine der vorgenannten Websites Dritter unterstützen.

26/04/2021

<< Zurück zur Nachrichtenliste
 
Haftungsausschluss

Die Artikeln dienen dazu, den Benutzern des EURES-Portals Informationen über aktuelle Themen und Entwicklungen bereitzustellen und Diskussionen und Debatten anzuregen. Ihr Inhalt spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Arbeitsbehörde (ELA) oder der Europäischen Kommission wieder. Darüber hinaus unterstützen EURES und ELA keine der vorgenannten Websites Dritter.