Eures Events Overview ist temporär nicht erreichbar.

Nachrichtenartikel


<< Zurück zur Nachrichtenliste

Deutscher Safaripark wirbt gemeinsam mit EURES um italienische Arbeitssuchende

Im Februar haben sich EURES-Mitarbeiter der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) in Niedersachsen-Bremen mit einem der größten Safariparks in Europa zusammengetan, um zwei Rekrutierungsveranstaltungen in Italien auszurichten.
Picture

Die Personalvermittlerin Marianne Perrin und ihre Kollegin Stephanie Diegel haben gemeinsam mit dem Serengeti-Park Veranstaltungen in den italienischen Städten Ancona und Macerata organisiert. Unterstützt wurden sie von Mitarbeitern von EURES Italien, die in Kontakt mit italienischen Arbeitssuchenden standen. 27 Bewerber wurden im Rahmen einer Vorauswahl zu der Veranstaltung eingeladen.

Auf dieser Veranstaltung wurden direkt im Anschluss an die allgemeine Einführung durch EURES-Mitarbeiter der ZAV Vorstellungsgespräche mit Vertretern des Parks geführt. Nach den Veranstaltungen waren 14 Bewerber eingestellt – mehr als die Hälfte der Anwesenden.

 

Eine unerwartete, aber ideale Gelegenheit

Serena war eine der erfolgreichen Teilnehmerinnen in Macerata. Sie machte vor zwei Jahren einen Universitätsabschluss im Bereich Gastgewerbe. Ihr eigentlicher Traum war es jedoch, mit Tieren zu arbeiten. Als sie über Facebook von der Veranstaltung erfuhr, schien die Gelegenheit, bei einem Safaripark zu arbeiten, ideal.

„Als ich von diesem Projekt gelesen habe, fand ich sofort, dass es perfekt für mich ist. So kann ich meinen Abschluss im Gastgewerbe mit meiner großen Leidenschaft für Tiere kombinieren“, erklärt sie. „Die Veranstaltung war toll. Alles wurde sehr gut dargestellt, von dem allgemeinen Vortrag über Deutschland bis hin zu detaillierten Informationen zu Löhnen und Steuern.“

 

Unmittelbares Vertrauen dank gemeinsamer Sprache

Eine andere Teilnehmerin, Maria, hatte ebenfalls über Facebook von der Veranstaltung erfahren. Maria gefiel die Veranstaltung besonders deshalb so gut, weil die Atmosphäre nicht zu formell war und alle ein Interesse daran hatten, einen Arbeitsplatz für sie zu finden, der wirklich zu ihrem Profil passt.

Marianne Perrin berichtet: „Der Arbeitgeber konnte auch Bewerber mit geringen oder gar keinen Deutschkenntnissen einstellen, weil der Park einer italienischen Familie gehört und einige der Geschäftsführer italienisch sprechen.“

„Eine Geschäftsführerin war auch vor Ort und hielt einen Vortrag auf Italienisch“, so Marianne weiter. „Sie führte auch die Vorstellungsgespräche mit den Bewerbern, die keine Deutschkenntnisse hatten. Das hat natürlich sehr stark zu einer vertrauensvollen Atmosphäre beigetragen.“

Marianne bekräftigt, dass ein Umzug nach Deutschland eine wunderbare Gelegenheit bietet, der Arbeitslosigkeit zu entkommen, die Deutschkenntnisse zu vertiefen und internationale Erfahrungen zu sammeln – und das alles mit geringem persönlichem Risiko, aber umso mehr Chancen.

Viele der Arbeitsplätze im Park sind saisonal begrenzt, aber es gibt auch Möglichkeiten, den Aufenthalt auszudehnen. Für Serena und Maria trifft sich das gut, denn beide wollen erst einmal abwarten, wie sich alles entwickelt, bevor sie eine langfristige Entscheidung treffen.

 

Unterstützung durch „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“

Serena und Maria wollen nach Deutschland ziehen und im April mit der Arbeit anfangen. Als Vorbereitung auf ihren Umzug haben die beiden an einem vollständig bezahlten Deutsch-Intensivkurs teilgenommen, der vom Programm Dein erster EURES-Arbeitsplatz unterstützt wird.

Das Angebot, in Deutschland zu arbeiten, kam für Serena überraschend, aber sie konnte es einfach nicht ablehnen: „Ehrlich gesagt hatte ich nie daran gedacht, einmal in Deutschland zu leben und zu arbeiten, aber ich konnte mir die Gelegenheit einfach nicht entgehen lassen. Hoffentlich bringt meine Erfahrung auch andere dazu, diesen Weg einzuschlagen, der für mich wie ein Geschenk war.“

 

Nach dieser erfolgreichen Initiative planen Marianne und ihre Kollegen bei der ZAV noch weitere Veranstaltungen in Italien mit deutschen Arbeitgebern aus dem Gastgewerbe.

Sie möchten über kommende Veranstaltungen informiert werden? Dann folgen Sie der ZAV auf LinkedIn, registrieren Sie sich im EURES-Portal, oder wenden Sie sich an die lokalen EURES-Mitarbeiter.

 

Weiterführende Links:

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)

EURES auf Facebook

Dein erster EURES-Arbeitsplatz

ZAV auf LinkedIn

EURES-Portal

 

Weitere Informationen:

Europäische Jobtage

Drop’pin@EURES

Suche nach EURES-Mitarbeitern

Lebens- und Arbeitsbedingungen in den EURES-Ländern

EURES-Jobdatenbank

EURES-Dienstleistungen für Arbeitgeber

EURES-Veranstaltungskalender

Vorschau auf Online-Veranstaltungen

EURES auf Facebook

EURES auf Twitter

EURES auf LinkedIn

 

Haftungsausschluss: Wir weisen darauf hin, dass EURES und die Europäische Kommission keine der vorgenannten Websites Dritter unterstützen.

02/05/2019

<< Zurück zur Nachrichtenliste
 
Haftungsausschluss

Die Beiträge bei „ Fokus auf...“ dienen dazu, den Benutzern des EURES-Portals Informationen über aktuelle Themen und Entwicklungen bereitzustellen und Diskussionen und Debatten anzuregen. Sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der Europäischen Kommission wieder.