Nachrichtenartikel


Französischer Student nutzt Quiz von #YourCareerMove als Sprungbrett zu einer Motorsportkarriere im Ausland

Seit Florian Henault aus Lillebonne in der Normandie im regionalen Jugendinformationszentrum von der Möglichkeit einer Ausbildung im Ausland erfahren hatte, war er voller Begeisterung.
Picture

Florian, 21 Jahre, befindet sich im letzten Studienjahr. Er strebt einen BTS-Abschluss als Techniker für Fahrzeugwartung an. (BTS steht für Brevet de technicien supérieur, eine Art höheres Fachdiplom in Frankreich). Als Praktikant in einer Kfz-Werkstatt hat er bereits erste Arbeitserfahrungen gesammelt.

Außerdem hat er als Saisonarbeiter in der Gemeindegärtnerei von Bolbec gejobbt und als Freiwilliger in einer Jugendherberge in Belgien ausgeholfen. Doch ansonsten hat er noch nie im Ausland gearbeitet. Allerdings treibt ihn eine gewisse Wanderlust und die Neugier, wie es wäre, in verschiedenen Ländern zu arbeiten.

„Mein Traum wäre ein Job, in dem ich um die ganze Welt reisen kann, denn dann könnte ich jede Menge Berufserfahrung sammeln“, meint Florian. „Gefallen würde mir das Vereinigte Königreich, Irland, Belgien, die Niederlande, Skandinavien, Deutschland oder Österreich.“

Als Florian auf der Facebook-Seite von EURES das Quiz #YourCareerMove entdeckte, wurde ihm klar: Hier bot sich nicht nur eine gute Chance, das Leben im Ausland auszuprobieren, sondern auch eine echte Möglichkeit auf eine Ausbildung in einem anderen Land. Um teilzunehmen, musste Florian lediglich einige Fragen beantworten und sein Profil als Arbeitsuchender auf das EURES-Portal zur beruflichen Mobilität hochladen.

Noch ahnte er nicht, dass er bei dem Quiz als Gewinner ausgelost und die Chance erhalten würde, seinen Traum von einer beruflichen Laufbahn im Ausland zu verwirklichen.

„Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet zu gewinnen“, räumt Florian ein. „Ich wusste, dass viele junge Leute an dem Quiz teilnehmen wollten (mehr als 5 000, um genau zu sein). Aber als ich erfuhr, dass ich den Wettbewerb gewonnen hatte, sagte ich mir, dass ich diese Möglichkeit beim Schopf packen und etwas daraus machen musste.“

Als Preis wird EURES Florians Lebenslauf in einem Land seiner Wahl verbreiten. Neben seiner Muttersprache Französisch spricht er Englisch und Spanisch auf mittlerem Niveau und legt Wert darauf, seine Sprachkenntnisse im Ausland zu verbessern.

„Vor allem im Vereinigten Königreich oder in Irland könnte ich mein Englisch täglich weiterentwickeln“, hofft Florian. „Auch in Belgien (Flandern), den Niederlanden oder einem der skandinavischen Länder könnte ich Englisch und auch andere Sprachen üben.“

Außerdem weiß Florian, dass er durch einen Auslandsaufenthalt seine beruflichen Aufstiegschancen im Motorsport verbessert. „Der Motorsport ist meine Leidenschaft, die ich zum Beruf machen möchte, am liebsten als Techniker“, erklärt er. „Aber auch ein anderer Beruf im Bereich Motorsport wäre mir recht, wenn ich kein entsprechendes Unternehmen oder keinen Ausbildungsplatz als Techniker finde.“

Florian träumt von einem Arbeitsplatz im sogenannten Motorsport Valley im Vereinigten Königreich, der „Heimat der Formel 1“, wo sich viele Spitzenteams dieser Sportart niedergelassen haben. Dies und der Wunsch, seine Englischkenntnisse zu verbessern, haben ihn veranlasst, die Stadt Banbury in der Grafschaft Oxfordshire als Wunschziel anzugeben.

Als Nächstes wird Florians Lebenslauf von EURES im Vereinigten Königreich verbreitet. Er hofft darauf, dass eines der zahlreichen Motorsportunternehmen in unmittelbarer Nähe zur berühmten Silverstone-Rennbahn seinen Traum Wirklichkeit werden lassen wird.

Zunächst konzentriert er sich jedoch auf den nächsten Schritt. „Als Nächstes werde ich meinen Abschluss machen und dann entweder hier in Frankreich weiter studieren oder, falls ich ein Angebot erhalte, bei einem Unternehmen im Ausland eine Ausbildung anfangen.“

Florian bleibt realistisch, hofft jedoch, dass er seinem Traum von einer Laufbahn in der Formel 1 mit dem Erfolg im EURES-Quiz einen Schritt näher gekommen ist.

#YourCareerMove war ein Quiz, das 2017 in mehreren Sprachen auf der Facebook-Seite von EURES angezeigt wurde, um das EURES-Netz und seine Angebote bekannter zu machen. Mehrere Gewinner erhielten Trostpreise, als Hauptpreis wird der Lebenslauf des Siegers in einem EU-Land seiner Wahl verbreitet. Verfolgt uns auf Facebook, um künftige Chancen nicht zu verpassen, und richtet ein Profil auf dem EURES-Portal ein, um noch heute mit der Jobsuche zu beginnen.

 

Verwandte Links:

Formel 1

Facebook-Seite von EURES

EURES-Portal

 

Weitere Informationen:

Europäische Jobtage

Drop’pin@EURES

Suche nach einem EURES-Berater

Lebens- und Arbeitsbedingungen in den EURES-Ländern

Stellensuche in der EURES-Datenbank

EURES-Dienstleistungen für Arbeitgeber

EURES-Veranstaltungskalender

Vorschau auf Online-Veranstaltungen

EURES auf Facebook

EURES auf Twitter

EURES auf LinkedIn

EURES auf Google+

 

Haftungsausschluss: Wir weisen darauf hin, dass EURES und die Europäische Kommission keine der vorgena

12/02/2018

<< Zurück zur Nachrichtenliste
 
Haftungsausschluss

Die Beiträge bei „ Fokus auf...“ dienen dazu, den Benutzern des EURES-Portals Informationen über aktuelle Themen und Entwicklungen bereitzustellen und Diskussionen und Debatten anzuregen. Sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der Europäischen Kommission wieder.