Nachrichtenartikel


Ziele sind wichtig, nicht Ausbildungsstätten

Wieder und wieder bedankte sie sich bei mir, weil ich sie als Praktikantin eingestellt hatte. Das lag daran, dass ihr irgendein Student weisgemacht hatte, dass „Leute wie sie“ immer zuletzt an die Reihe kämen, wenn „Leute wie ich“ jemanden einstellten.

Fortsetzung lesen >>

23/11/2017


Sommer in Kroatien, Winter in Österreich: Die Erfolgsstory eines Arbeitsuchenden


Das KMU-Instrument: Stärken Sie das Potenzial Ihres kleinen oder mittleren Unternehmens


Schöpfen Sie die Wirkung Ihres Lebenslaufs voll aus – probieren Sie doch mal eine andere Methode!

Je nachdem, welche Art von Stelle Sie im Auge haben – zuweilen möchte ein Arbeitgeber ein Gefühl dafür bekommen, wer Sie sind, und Ihre Kompetenzen und Erfahrung erst danach näher betrachten. Also – weshalb nicht einmal einen Video-Lebenslauf mit der eher herkömmlichen Version kombinieren? Falls Sie der Ansicht sind, dass dies für Sie infrage kommt, lesen Sie weiter; Sie finden nachstehend fachkundige Ratschläge zu der Frage, wann man einen Video-Lebenslauf vorlegen und was man bei der Aufnahme berücksichtigen sollte.

Fortsetzung lesen >>

09/11/2017


5 tips for a new apprentice or trainee

You’ve got the acceptance letter (or email). You know when you’re starting and where. You’ve checked out your new workplace online to get your bearings. Now what? Time to find out how to make your apprenticeship or traineeship a roaring success!

Fortsetzung lesen >>

08/11/2017


How to make a good first impression… within the first two weeks

It doesn’t matter if it’s a full-time job, a vocational apprenticeship or a part-time internship – first impressions are always important. Lots of articles have been written about how to use those first precious few seconds wisely… so we thought we’d look at the first couple of weeks instead. After all, it can take some time to settle into a new workplace and find your feet!

Fortsetzung lesen >>

02/11/2017


Von einer Arbeitsuchenden zur Unternehmerin – Jugendgarantie-Programm hilft junger Litauerin bei der Verwirklichung ihres Traums

Goda Tokerės schwebte schon immer eine Karriere im kreativen Bereich vor. Allerdings wusste sie nie so recht, wie sie die Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben sollte, die sie dorthin bringen würden.

Fortsetzung lesen >>

01/11/2017


Recruitment for all


Estland im Rampenlicht als EU-Ratsvorsitz


Why are cultural differences an asset for a company?


Haftungsausschluss

Die Beiträge bei „ Fokus auf...“ dienen dazu, den Benutzern des EURES-Portals Informationen über aktuelle Themen und Entwicklungen bereitzustellen und Diskussionen und Debatten anzuregen. Sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der Europäischen Kommission wieder.