Archiv „Fokus auf...“...

Dein erster EURES-Arbeitsplatz – ein „Rundum-Service-Paket“ für KMU
Die Besetzung von Stellen ist für viele Firmen, die auf dem internationalen Markt tätig sind, eine ständige Herausforderung, denn hohe Logistikkosten erschweren die Rekrutierung von Personal aus anderen Ländern. Dies könnte sich jedoch bald ändern. Dein erster EURES-Arbeitsplatz, das neue Mobilitätsprogramm der EU zur Förderung der Mobilität junger Arbeitnehmer, hat sich als der Renner schlechthin bei KMU-Personalverantwortlichen erwiesen.
Text zuletzt geändert am: 01/2015
Der neue europäische Skills-Pass für das Gastgewerbe: Eintrittskarte zum neuen Job?
In einem neuen elektronischen Tool auf dem EURES-Portal können Arbeitsuchende detailliert aufführen, welche Kompetenzen und Qualifikationen sie wo (innerhalb einer bestimmten Branche) erworben haben. Das erleichtert Arbeitgebern die Suche nach geeigneten Bewerbern. Soeben wurde der Skills-Pass für Gastgewerbe und Tourismus eingeführt, Skills-Pässe für andere Branchen werden in Kürze folgen.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Kulturelles Verständnis + Workshops für Arbeitsuchende = effektivere Stellenvermittlung
Da die Zahl der verfügbaren Arbeitskräfte im Saarland in Deutschland immer weiter sinkt, sehen sich Unternehmen logischerweise im benachbarten Frankreich um. Aber die grenzübergreifende Einstellung von Arbeitskräften ist leichter gesagt als getan. Deshalb arbeitet EURES zusammen mit lokalen Unternehmen an einem Projekt, das Workshops und Jobmessen für Arbeitsuchende anbietet.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
Willkommen auf dem neuen EURES-Portal!
An welchem Ort könnten europäische Arbeitsuchende und Arbeitgeber besser zusammenfinden als auf dem neuen EURES-Portal? Mit seinem völlig neuen Erscheinungsbild und einem neuen Werkzeug für die Erstellung und Suche von Lebensläufen ist das EURES-Portal jetzt noch attraktiver und benutzerfreundlicher. In Kürze folgt eine verbesserte Suchmaschine für Stellenangebote und eine Anwendung für den Skills-Pass.
Text zuletzt geändert am:
Machen Sie das Beste aus europäischen Jobtagen!
Die europäischen Jobtage bieten ungeahnte Möglichkeiten für Arbeitssuchende und mit ein wenig Vorbereitung können sie das Sprungbrett zum Traumjob im Ausland sein. Hier finden Sie weitere Informationen, wie Sie sich optimal auf Ihre Veranstaltung vorbereiten.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
Leben und Arbeiten in Norwegen: das Beste aus dem Facebook-EURESchat
Letzten Monat nahmen über tausend Arbeitsuchende aus ganz Europa an einem Facebook-Live-EURESchat teil, um mehr über das Leben und Arbeiten in Norwegen zu erfahren. Die norwegischen EURES-Beraterinnen Marlena Bråthen und Marisa Chefe Conde beantworteten online die Fragen der Arbeitsuchenden. Die am häufigsten gestellten Fragen sind hier noch einmal zusammengestellt.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
EURES Spanien fördert digitale Dynamik durch Online-Jobtag
Die Erweiterung von lokalen Veranstaltungen um eine Online-Dimension ist in den letzten drei Jahren bei EURES mehr und mehr zu einer festen Größe geworden. Wir haben mit einem EURES Berater, der an der Ausrichtung des kürzlich veranstalteten Online-Jobtags für die Kanarischen Inseln beteiligt war, über das neue ehrgeizige Projekt der digitalen Jobmesse von EURES Spanien gesprochen.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
EURES Estland reagiert auf eine Anfrage einer wachstumshungrigen Übersetzungsfirma
Mit dem ehrgeizigen Wachstumsplan, den der neue Inhaber des in Estland angesiedelten Übersetzungsunternehmens Kayade.com aufstellte, wurde eine breit angelegte, mehrere europäische Länder umfassende Einstellungsaktion notwendig. Diese Woche erfuhren wir nun, wie EURES Estland dem Unternehmen bei der Bewältigung aller seiner Einstellungsvorhaben zur Seite stand.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
EURES hilft Fachkräften aus Polen, in Frankreich Arbeit im Hotel- und Gaststättengewerbe zu finden
Die französische Personalvermittlungsagentur ANTEO hat sich auf die Vermittlung von Fachkräften für eine große Bandbreite von Stellen im Hotel- und Gaststättengewerbe spezialisiert. Mit Unterstützung von EURES Polen haben 10 polnische Arbeitsuchende bei Kunden von ANTEO in Frankreich eine Anstellung gefunden.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
„Es war keine einfache, aber sicherlich die beste Entscheidung“
Vor einem Jahr führten wir eine Gespräch mit Pedro Pereira, einem Ingenieur aus Portugal, der sich gerade schweren Herzens dazu entschlossen hatte, sein Land zu verlassen, um bessere Arbeitsmöglichkeiten in den Niederlanden zu finden. Diese Woche traten wir erneut mit Pedro in Kontakt, und wir bekamen Einsicht in sein neues Leben, das er sich für sich und seine Familie aufbaut.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
Spanische Ärzte helfen, Engpässe im schwedischen Gesundheitswesen zu beseitigen
Im Zuge der Wirtschaftskrise in Spanien wurden viele Angehörige der Gesundheitsberufe arbeitslos. Doch dank der laufenden Zusammenarbeit zwischen EURES Spanien und EURES Schweden fanden 22 Ärzte aus Spanien Arbeit in Schweden und halfen so, die dortigen Engpässe zu beseitigen.
Text zuletzt geändert am: 12/2014
EURES hilft erfahrenem portugiesischem Manager bei der Arbeitssuche in Dänemark
Als Tiago Cabral e Silvas Frau eine neue Stelle in Dänemark fand, nutzte er das dortige Partnerprogramm und fand so eine Stelle als leitender Projektmanager bei der Milchgenossenschaft Arla Foods.
Text zuletzt geändert am: 11/2014
Hinweise und Tipps für die Anpassung an eine neue Arbeitsplatzkultur
Der Antritt einer neuen Stelle bringt häufig auch einen erheblichen Wandel des Lebensstils mit sich, und dieser Wandel kommt zu keinem Zeitpunkt deutlicher zum Tragen als dann, wenn sich die neue Stelle im Ausland befindet. Und genau hier können wir ein paar einfache, aber wirkungsvolle Ratschläge zur Erleichterung des Übergangs in ein neues Arbeitsumfeld anbieten.
Text zuletzt geändert am: 11/2014
Slowakische Studenten verbinden Arbeit und Vergnügen bei Sommerjobs in Dänemark
Vielbeschäftigte Studenten an der Universität haben wenig Zeit für Jobs während des Studienjahres. Sie sind vielmehr darauf angewiesen, Saisonarbeit in den Sommerferien zu finden.
Text zuletzt geändert am: 11/2014
Softwareingenieur aus Portugal nimmt neue Herausforderung in den Niederlanden an
Nachdem er lange in seinem Heimatland Portugal gearbeitet hat, war es für João Duarte an der Zeit, sich zu verändern. Mit der Unterstützung von EURES hat er Arbeit bei dem Engineering- und Consulting-Unternehmen ALTEN in den Niederlanden gefunden.
Text zuletzt geändert am: 11/2014
Foto oder nicht Die Debatte geht weiter
Bei der Frage, ob man seinem Lebenslauf ein Foto beifügen sollte oder nicht, gibt es zahlreiche Argumente für beide Möglichkeiten. Letztendlich bleibt es eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks. Um Sie bei dieser Entscheidung zu unterstützen, beleuchten wir nun die Vor- und Nachteile.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
„EURES bringt bei der Suche nach neuen Mitarbeitern viele Vorteile“
Die irische Übersetzungsagentur „The Loc People“ suchte zur Verstärkung ihres Übersetzungsteams Mitarbeiter mit niederländischer Muttersprache und war überrascht von der Vielfalt an Möglichkeiten und Ratschlägen, die EURES zu bieten hat. In dem jungen Übersetzer Roelof van IJken fand sie genau den Mitarbeiter, den sie suchte.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
Online-Jobtage von EURES: Weniger Stress und Kosten für Arbeitsuchende und Arbeitgeber
Die Arbeitsuche und Besetzung freier Stellen können zeitaufwendig und aufreibend sein. Um hier Unterstützung zu leisten, erweitert EURES seine Initiative Online-Jobtage, eine Reihe virtueller Karrieremessen in ganz Europa, bei denen Arbeitsuchende und Arbeitgeber auf ganz neue Weise miteinander kommunizieren können. In den kommenden Monaten werden zehn Online-Jobtage stattfinden, die auf ein breites Spektrum an EURES Ländern und Branchen ausgerichtet sind.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
Job als Unterhalter in Kroatien: Drei Schweden nutzen ihre Chance
Immer mehr Touristen zieht es an die eindrucksvolle Adriaküste und in die historischen Renaissance-Städte Kroatiens. Für die Wirtschaft des neuen EU-Mitgliedstaats spielt der Tourismus eine zunehmend bedeutende Rolle. Das Industriewachstum eröffnet Chancen für Arbeitsuchende aus ganz Europa, darunter drei Schweden, die bei dem Unterhaltungsunternehmen Carpe Diem in Kroatien eine Stelle gefunden haben.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
„Keine Angst vor Unbekanntem, nimm es einfach an. Jede Veränderung fordert kleine Opfer.”
Seitdem die Apothekerin Lara Gonçalves ihren gesamten Mut zusammengenommen hatte, um aus ihrem Heimatland Portugal nach Norwegen umzusiedeln, hat sie nie zurückgeblickt. Hier gibt sie uns einen Einblick in ihr neues Leben und erzählt, wie ein wenig Hilfe von EURES und eines norwegischen Personalvermittlers diese Umsiedlung etwas vereinfacht hat.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
Teilnahme am Jobtag ermöglicht slowakischem Elektriker, sich seinen Traum zu erfüllen
Der slowakische Techniker Ondrej Farbiak hat den Traum, sich eines Tages ein eigenes Haus kaufen zu können. Durch seine Teilnahme am EURES-Jobtag in Nitra und die Unterstützung bei seiner Stellensuche in Deutschland ist er seinem Ziel einen Schritt näher gekommen.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
Stärkung des Systems der EURES-Berater durch neue verfügbare Daten
EURES-Berater sind geschulte Experten im Bereich Beschäftigung, die Informationen, Anleitung und Hilfe bei der Stellenvermittlung bzw. Personalbeschaffung für Arbeitssuchende und Arbeitgeber bieten. In einem neuen Bericht der Europäischen Kommission werden den Beratern praktische aktuelle Daten bereitgestellt, um ihnen die Lokalisierung von Fachkräftebedarf zu erleichtern.
Text zuletzt geändert am: 10/2014
Lust auf Veränderung: Auf nach Finnland?
Der neue EURES-Leitfaden „Lust auf Veränderung“ hat zum Ziel, Europäern wichtige Ratschläge zum Leben und Arbeiten im Ausland zu geben. Heute geht es um die Stellensuche in Finnland.
Text zuletzt geändert am: 09/2014
EURES unterstützt Ferienanlage in den Bergen bei der Besetzung von Nischenarbeitsplätzen
Für die hoch in der abgelegenen und rauen Bergwelt der norwegischen Provinz Telemark gelegene Ferienanlage Haukeliseter fjellstue könnte die Suche nach den richtigen Mitarbeitern durchaus zu einer echten Herausforderung werden. Doch dank der seit zehn Jahren bestehenden Zusammenarbeit mit EURES Norwegen in der Provinz Telemark, durch die bereits über 200 Stellen besetzt werden konnten, ist dies eindeutig nicht der Fall.
Text zuletzt geändert am: 09/2014
Mit „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ von Polen in die Niederlande
Wie viele junge Europäer ist auch Malwina Sędzikowska hoch qualifiziert und an einer Arbeitsstelle im Ausland interessiert. Doch erwies sich die Tatsache, dass sie in Polen lebt, häufig als Hindernis bei ihrer Arbeitssuche. Dank des Programms „Dein erster EURES-Arbeitsplatz" schaffte sie es schließlich, eine Stelle zu ergattern, ohne sich dabei um die Kosten sorgen zu müssen.
Text zuletzt geändert am: 09/2014
Jobs im Kulturbereich: Künstlern bei der Überschreitung von Grenzen helfen
Bewerbungsgespräche sind immer aufregend. Doch vielleicht sind Ihre Kompetenzen besser erkennbar, wenn sie vorgeführt und nicht in Worten ausgedrückt werden. Deshalb bietet EURES Schweden Arbeitssuchenden im Bereich Medien und Kunst die Bühne, auf der sie die europäischen Arbeitgeber von Ihrem Talent überzeugen können.
Text zuletzt geändert am: 09/2014
Ready to make the move to Germany?
Der neue EURES-Leitfaden „Lust auf Veränderung“ gibt Arbeitsuchenden, die eine Arbeit im Ausland suchen, Ratschläge und Tipps. Finden Sie heraus, welche bürokratischen Anforderungen gestellt werden, welches Sprachniveau Sie vorweisen müssen, wie Ihr Lebenslauf aussehen sollte und was Sie bei einem Vorstellungsgespräch erwarten können, wenn Sie sich um eine Stelle in Deutschland bewerben.
Text zuletzt geändert am: 09/2014
Lust auf Veränderung: Auf in die Niederlande?
Initiativbewerbungen können in den Niederlanden eine sehr wirksame Methode sein, um zu einem ersten Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, so der neue EURES-Leitfaden „Lust auf Veränderung“, der wichtige Informationen für Europäer über das Leben und Arbeiten im Ausland bereitstellt.
Text zuletzt geändert am: 08/2014
Jede Menge Jobs für junge Unterhaltungskünstler
Die Unterhaltungsbranche bietet aufregende Chancen für alle, die erste Arbeitserfahrung mit einem Schuss Spaß suchen. Der alljährlichen erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen EURES und einem Arbeitgeber der Branche in Norditalien ist eine Vielzahl verschiedenster Stellen in anderen Teilen Europas und der Welt zu verdanken.
Text zuletzt geändert am: 08/2014
Lust auf Veränderung: Auf nach Österreich?
When applying for a job in Austria, it is important to highlight technical skills in CVs and interviews, address the application to the right person in the company, and learn German, according to the new “Ready to Make the Move?” EURES guide. The guide gives advice for jobseekers looking for work abroad.
Text zuletzt geändert am: 08/2014
Estnische Ärzte helfen, Engpässe in Finnland zu beheben
Nadezda Koptjajeva ist eine estnische Ärztin, die in einem psychiatrischen Krankenhaus in der Nähe von Pori in Finnland arbeitet. Nachdem die Mutter zweier erwachsener Kinder vom Rettungsdienst in Estland entlassen worden war, schaute sie sich nach einem Arbeitsplatz in einem anderen europäischen Land um.
Text zuletzt geändert am: 07/2014
Österreichische Speditionsfirma nutzt EURES, um Mitarbeiter zu finden
Das Speditionsunternehmen Transped Europe aus der österreichischen Kleinstadt Wörgl stützt sich auf EURES, um neue Führungskräfte zu finden. Bisher hat Transped bereits zwei slowakische Staatsangehörige für ihr multinationales Team eingestellt und setzt seine Suche nach weiteren qualifizierten Bewerbern in ganz Europa fort.
Text zuletzt geändert am: 07/2014
EURES bittet Arbeitssuchende um Hilfe bei der Verbesserung seines Stellensuch-Tools der nächsten Generation
Bisher bestand das Tool für die Arbeitsuche auf dem EURES-Portal nur aus einer Dropdownliste möglicher Tätigkeiten. Zur Verbesserung wurde die Testversion einer neuen Beta-Funktion „Find a job“ freigeschaltet und Arbeitsuchende werden gebeten, die Funktion zu testen.
Text zuletzt geändert am: 07/2014
EURES auf einer der größten Mobilitätsmessen in Europa
Jedes Jahr werden Arbeitsuchenden in der niederländischen Stadt Houten Informationen zu allem geboten, was für den Umzug, das Leben und Arbeiten in einem anderen Land wissenswert ist. Die Veranstaltung hat sich zu einer der größten Mobilitätsmessen in Europa entwickelt, und EURES ist ein wichtiger Teil davon.
Text zuletzt geändert am: 07/2014
Tipps zur Jobsuche für Ingenieure
In den meisten europäischen Ländern sind Ingenieure und technische Fachkräfte sehr gesucht. In einigen Ländern stehen sie auf der Liste der am meisten nachgefragten Berufe ganz oben. EURES gibt Tipps, wie man aus dieser Fülle an Möglichkeiten schöpfen kann.
Text zuletzt geändert am: 07/2014
3 500 Stellenangebote beim grenzüberschreitenden Jobtag in Saarbrücken
Würden Sie sich auf die Suche nach dem Herzen Europas begeben, könnten Sie es möglicherweise in der Grenzregion zwischen Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Belgien finden – dort gibt es auch eine grenzüberschreitende EURES-Partnerschaft*. Auf einem Jobtag, der vor Kurzem in dieser vielfältigen Region, genauer gesagt in Saarbrücken stattfand, konnte man unter den Teilnehmern einen Mix aus Deutsch, Französisch und Englisch hören.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Elektrotechnik-Spezialist aus Spanien durch EURES erfolgreich nach Deutschland vermittelt
Nachdem er im Mai 2012 arbeitslos geworden war, hatte Abel Barderas Schwierigkeiten, in seiner Heimat Spanien einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Dank der Vermittlung durch EURES fand er eine Stelle als Energie- und Gebäudetechnikplaner beim Ingenieurbüro Auerhammer & Weiland in Deutschland.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Einwöchige IT-Jobmesse in Aachen mit Übernachtung und Frühstück
Stellen Sie sich vor, Sie hätten ein Vorstellungsgespräch in einem anderen EU-Mitgliedstaat und ihr potenzieller Arbeitgeber käme für die Kosten auf. Eine Organisation von IT-Unternehmen aus der Region Aachen machte das möglich, um über EURES qualifiziertes Personal für ihre Partner zu finden.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Europäischer Jobtag in der Slowakei zählt 8 000 Besucher
Mehr als 100 Arbeitgeber und 8 000 Arbeitsuchende kamen vor Kurzem zu einem der größten Jobtage des Landes im Agrokomplex im slowakischen Nitra zusammen. Von den großen Zahlen einmal abgesehen, belegen Aussagen von Arbeitsuchenden und Arbeitgebern, dass freie Stellen besetzt, Beschäftigung gefunden und an Karriereträumen gearbeitet wurde.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Sprachkenntnisse gesucht — Niederländische Personalvermittlungsfirma wendet sich an EURES und besetzt über 30 Stellen
Als die niederländische Personalvermittlung Agency de Pooter den Auftrag erhielt, mehrsprachiges Personal für ein großes multinationales Unternehmen der chemischen Industrie anzuwerben, suchte sie Hilfe bei EURES.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Stieß an einem Montag auf EURES und trat am Freitag darauf eine Stelle in Österreich an
Als Lidija Marjanović aus Kroatien dem EURES-Berater ihren Lebenslauf zuschickte, hätte sie es sich nie träumen lassen, dass die Dinge so schnell ihren Lauf nehmen würden. Das war am Montag. Tags darauf führte sie ein Telefongespräch, und am Freitag saß sie bereits im Zug nach Tirol (Österreich), wo sie eine neue Stelle in einem Skigebiet antreten sollte.
Text zuletzt geändert am: 06/2014
Chancen im Gesundheitswesen nutzen
Aufgrund der alternden und aus dem Arbeitsleben ausscheidenden Bevölkerung in Europa fehlen nach den Daten der Europäischen Kommission bis 2020 möglicherweise etwa 2 Mio. Fachkräfte im Gesundheitswesen, auch für die Langzeitpflege und Hilfskräfte. EURES analysiert einige der wichtigsten Qualifikationen und bietet Tipps für Personen, die die Chancen in diesem Bereich nutzen wollen.
Text zuletzt geändert am: 05/2014
Alter kein Hindernis für Einstellung eines niederländischen Beraters in Polen
Nachdem Henk Marrink, 59 Jahre alt, in seinem Heimatland, den Niederlanden, keine geeignete Beschäftigung finden konnte, beschloss er, seine Suche auf das Ausland auszudehnen. Mit Hilfe seiner EURES-Beraterin gelang es ihm, eine Beratungstätigkeit als leitender Experte für Finanz- und Rechnungslegungsprozesse in Krakau, Polen, zu finden.
Text zuletzt geändert am: 05/2014
EURES und irisches Field-Management-Unternehmen: erfolgreiche Partner bei der Mitarbeitersuche
Für ein menschenorientiertes Unternehmen, eine „People Company“, liegt der Schlüssel zum Erfolg bei den richtigen Mitarbeitern. Um die Suche nach geeignetem Personal zu erleichtern, bietet EURES maßgeschneiderte Dienstleistungen wie Jobtage an.
Text zuletzt geändert am: 05/2014
„Selbst mit 60 können Sie noch einen Job finden!“
Hans van Riel, ein 59 Jahre alter Niederländer, wurde arbeitslos, nachdem seine Firma übernommen und Mitarbeiter entlassen wurden. Dank EURES ist er heute wieder in Arbeit und lebt den bulgarischen Traum.
Text zuletzt geändert am: 05/2014
Von der Saisonarbeit zur ganzjährigen Beschäftigung
35 kroatische Arbeitnehmer im Gastgewerbe haben die Möglichkeit, neben ihrer Tätigkeit während der Sommermonate im Winter in Tiroler Wintersportorten zu arbeiten und somit ganzjährig beschäftigt zu sein.
Text zuletzt geändert am: 05/2014
Aktualisierter Leitfaden „Lust auf Veränderung?“ jetzt verfügbar
Der beliebte EURES-Leitfaden Lust auf Veränderung vereint über 20 Jahre Erfahrung, die EURES bei der Suche nach Arbeitsplätzen in Europa gesammelt hat. Nach einer kürzlich vorgenommenen Überarbeitung steht der Leitfaden jetzt in 25 Sprachen sowie als E Book zur Verfügung.
Text zuletzt geändert am: 05/2015
Hinweise und Tipps für eine sichere Nutzung des EURES-Portals
Obwohl wir große Anstrengungen unternehmen, um das EURES-Portal vor Betrügern zu schützen, kann Betrug leider nicht ausgeschlossen werden.
Text zuletzt geändert am: 05/2015
Bereit für Norwegen
Der neue Leitfaden Lust auf Veränderung? bietet europäischen Bürgern wichtige Informationen zum Leben und Arbeiten in anderen Teilen Europas. Heute widmen wir uns Norwegen, wo in bestimmten Sektoren ein Bedarf an Arbeitskräften besteht.
Text zuletzt geändert am: 05/2014
„Muss ich Norwegisch können?“
In den vergangenen Jahren ist die Provinz Rogaland in Norwegen als Arbeitsort immer beliebter geworden. Eine der am häufigsten gestellten Fragen beim EURES-Helpdesk Rogaland ist: „Muss ich Norwegisch können, um in Norwegen zu arbeiten?“
Text zuletzt geändert am: 04/2014
Niederländische Arbeitsuchende werden in Workshops auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet
Es gibt eine Reihe von kulturellen Unterschieden, die den Arbeitsuchenden die Arbeitsplatzsuche in einem anderen Land erschweren. EURES Niederlande bietet Arbeitsuchenden seit mehr als einem Jahr Workshops an, in denen die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und den Niederlanden erläutert werden.
Text zuletzt geändert am: 04/2014
Bereit für Estland
Der neue EURES-Leitfaden „Ready to make the move?“ (Lust auf Veränderung?) bietet wichtige Hinweise für Europäer über das Leben und Arbeiten im Ausland. Heute widmen wir uns der Arbeitsplatzsuche in Estland.
Text zuletzt geändert am: 03/2014
Vom Immobiliensektor zum Konditor
Wo mancher nur den sauren Apfel sieht, backt sie Apfelkuchen: Mit 40 Jahren ergriff Valerie die Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren. Sie wechselte Beruf und Land und widmet sich jetzt ihrer Leidenschaft – Feingebäck.
Text zuletzt geändert am: 03/2014
Europas zweitgrößter Themenpark stellt Personal mithilfe von EURES ein
Der Europa-Park, Europas zweitgrößter Unterhaltungspark, stellt dank einer engen Zusammenarbeit mit EURES Deutschland und mithilfe des europaweiten Netzes von EURES-Beratern Mitarbeiter aus ganz Europa ein. Diese Zusammenarbeit besteht jetzt schon das dritte Jahr.
Text zuletzt geändert am: 03/2014
EU-Kommissar Andor verteidigt die Freizügigkeit in der EU
Mobile Arbeitnehmer in der EU haben die Ankurbelung der Wirtschaft ihrer Gastländer unterstützt, zu den Staatseinnahmen sowie zur Bekämpfung des Fachkräftemangels und von Engpässen auf dem Arbeitsmarkt beigetragen, so die Worte von László Andor, EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration anlässlich eines Vortrags an der Universität Bristol am 10. Februar.
Text zuletzt geändert am: 03/2014
Bulgarische und rumänische Staatsangehörige dürfen nun überall in der EU arbeiten
Im Januar 2014 wurden die Zugangsbeschränkungen für bulgarische und rumänische Staatsangehörige zu den Arbeitsmärkten der übrigen Länder der Europäischen Union aufgehoben.
Text zuletzt geändert am: 03/2014
„Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ verhilft polnischer Designerin zu Karrierestart in Italien
Edyta Laszkiewicz aus Polen konnte dank dem europäischen Mobilitätsprogramm „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ ihren Traum von einem Job in Italien verwirklichen. Jetzt arbeitet sie bei Co.M.Media in Lecce als Computergrafikexpertin.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
Praktikum in der Gastronomie führte zu einer Stelle in einem norwegischen Hotel
Klein anzufangen ist manchmal die richtige Strategie für eine erfolgreiche Karriere. Dem schwedischen Arbeitsuchenden Nicklas Antal wurde über EURES Norwegen und EURES Schweden ein Praktikum in einem norwegischen Hotel angeboten. Nach dem Praktikum fand Nicklas aufgrund seiner offenen Art und Lernbereitschaft eine Stelle in dem Hotel.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
„Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ verhilft spanischer Informatik-Absolventin zu Karriereanschub in Deutschland
Rosa Corchero wollte schon immer in einem internationalen Umfeld arbeiten – als sich mit der Hilfe von „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ die Chance dazu bot, verließ sie Spanien und arbeitet seitdem als Computerfachkraft bei Plunet in Deutschland.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
Neues EURES-Portal startet 2014
Das EURES-Portal wird Anfang 2014 komplett überarbeitet. Die Anwendung „CV-Online“ wird neu gestaltet, es wird verbesserte Suchmöglichkeiten geben, kurz: Das Portal erhält einen neuen, modernen Look und wird noch benutzerfreundlicher. Damit wird dank EURES die Vermittlung für Arbeitsuchende und Arbeitgeber noch einfacher.
Text zuletzt geändert am: 01/2014
Nutzen Sie Twitter bei der Stellensuche
„Wir möchten Stellensuchende nachdrücklich ermuntern, in sozialen Medien aktiv zu werden“, so die niederländische EURES-Beraterin Els Hollander. „Wir machen regelmäßig interessante Stellenangebote in ganz Europa über Twitter bekannt, so dass Sie sich leicht auf dem Laufenden halten können.“ Hier gibt Els einige Tipps für die erfolgreiche Stellensuche über Twitter.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
Speed-Recruiting: „Job-Dating“ in einer sehr erfolgreichen Variante
EURES Frankreich setzt jetzt auf ein „Job-Dating“-Rezept, um Vermittlungs¬veranstaltungen für Nischenmärkte anzubieten. Das „1. IKT-Speed-Recruiting“ wurde im französischen Metz für Bewerber veranstaltet, die an einer Tätigkeit in Luxemburg interessiert sind. Zu über 50 % der Bewerber werden die an der Vermittlungsveranstaltung beteiligten Arbeitgeber voraussichtlich noch einmal Kontakt aufnehmen …
Text zuletzt geändert am: 02/2014
Unerwartete berufliche Chance für italienische Hochschulabsolventin in Deutschland
Elisabetta Giacchetta wollte Journalistin in Deutschland werden – sie war jedoch bereit, eine Vielzahl von Stellen anzunehmen, um zunächst ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Ihr Umzug wurde zum Beginn einer unerwarteten beruflichen Veränderung.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
Estnischer F&E-Ingenieur beruflich erfolgreich in Deutschland
„Ich wollte die Dinge aus einer anderen Perspektive sehen“, sagt Anton Rosner, F&E-Ingenieur aus Estland. Dank EURES arbeitet er nun schon seit zwei Monaten in Sachsen-Anhalt.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
Neue Ideen für junge Studentin durch Vorteile von EURES
What do you think are the benefits of EURES? Why do more and more young people today consider working in another European country? We talk to Catarina Lucas, a young student from Portugal, who decided to create a video about EURES to help spread awareness of the service.
Text zuletzt geändert am: 02/2014
EURES verhilft norwegischer Arbeitsvermittlungsagentur zu Gazelle-Preis würdigem Wachstum
Anlässlich der dreijährigen Zusammenarbeit mit EURES blickt Bravo Bemanning, eine norwegische Personalvermittlungsagentur, auf diese fruchtbare Kooperation zurück, durch die 200 Industriearbeiter vermittelt werden konnten. Diese Zusammenarbeit ermöglichte es dem Unternehmen, seinen Umsatz im vierten Jahr in Folge zu verdoppeln, sodass es nun mit dem norwegischen Gazelle-Preis für finanzielle Leistungsfähigkeit und hohen Einnahmenzuwachs ausgezeichnet wurde.
Text zuletzt geändert am: 01/2014
In Zypern arbeiten – und Englisch lernen!
Über vier Jahre lang träumte Julia Boltenkova aus Estland davon, ins Ausland zu gehen. Mit der Hilfe und Unterstützung ihrer örtlichen EURES-Beraterin Olga Boltovskaja fand sie schließlich eine Stelle auf Zypern.
Text zuletzt geändert am: 01/2014
Von einer Stadt der Kanäle in ein Land der Seen
Nachdem Arno Daalder seinen Arbeitsplatz in Amsterdam verloren hatte, nutzte der frühere Bankmanager seine Leidenschaft für Schweden. Mithilfe von EURES gründeten er und seine Frau in einer ländlichen Gegend 250 km nordwestlich von Stockholm ein eigenes Unternehmen für hauswirtschaftliche Dienstleistungen.
Text zuletzt geändert am: 12/2013
Machen Sie Ihre Kompetenzen und Qualifikationen für einen Arbeitgeber in Europa leicht verständlich
Vermutlich haben Sie schon vom Europass-Lebenslauf gehört, der es ermöglicht, einen für jeden Arbeitgeber in Europa verständlichen und leicht lesbaren Lebenslauf zu verfassen. Aber wussten Sie, dass Sie auch einen Europäischen Skills-Pass erstellen können? Dabei handelt es sich um ein Portfolio von bis zu vier Dokumenten, mit dem Sie auch Ihre Kompetenzen und Qualifikationen einem potenziellen europäischen Arbeitgeber leicht verständlich vermitteln können.
Text zuletzt geändert am: 12/2013
630 Stellenangebote beim Europäischen Jobtag in Irland
Gemeinsam mit EURES-Kollegen aus 15 anderen europäischen Ländern veranstaltete EURES Irland kürzlich einen Europäischen Jobtag in Dublin, um einen Beitrag zur Senkung der hohen Arbeitslosenquoten auf der Grünen Insel zu leisten.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
EURES und die Seven Seas Group: Abenteuer auf hoher See
Die Seven Seas Group ist eine Personalvermittlungsagentur, die bei der Suche nach Mitarbeitern für Kreuzfahrtschiffe mit EURES zusammenarbeitet. Auf diese Weise fanden über 100 junge „Seebären“ eine Stelle auf Schiffen, die irgendwo zwischen Schweden, Miami und sogar Australien unterwegs sind.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Beschäftigung für bulgarische Staatsangehörige in Deutschland
EURES ist viel mehr als ein Portal zur beruflichen Mobilität; es ist auch ein Netzwerk von EURES-Beratern und EURES-Ländern, die bei Stellenvermittlungsveranstaltungen zusammenarbeiten. Ein Beispiel ist die Zusammenarbeit zwischen EURES Deutschland und EURES Bulgarien.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Saisonarbeitsplätze im Gastgewerbe in Zypern
Zypern ist ein beliebtes Urlaubsziel. Dank der Zusammenarbeit von EURES mit einer Personalvermittlungsagentur auf der Insel sind mittlerweile auch große Gruppen junger Schweden jede Urlaubssaison als Kellner oder Barkeeper in führenden Hotels Zyperns tätig.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Kroatiens erster EURES-Jobtag
Am 4. Oktober 2013 hielt der neue EU-Mitgliedstaat Kroatien seinen ersten Jobtag ab. Die Veranstaltung war außerordentlich erfolgreich – viele Arbeitsuchende konnten Arbeitgebern ihre Lebensläufe überreichen und es fanden sogar Bewerbungsgespräche an Ort und Stelle statt.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Wenn aus „Je ne parle pas anglais“ „Yes we can!“ wird
Vor kurzem fanden auf dem Place de la Condorde, dem berühmten Platz im Zentrum von Paris die Europäischen Jobtage Paris pour l’emploi statt, die von 12 300 Arbeitsuchenden und 32 Arbeitgebern besucht wurden.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Grenzübergreifende Jobtage: 500 neue Verträge, weil vier Länder wie eines handeln
Die Region SaarLorLux ist in vielerlei Hinsicht das Herz der Europäischen Union, treffen hier doch fünf regionale Körperschaften aus vier Mitgliedstaaten zusammen. Auf einer Jobmesse in Saarbrücken, zu der über 6 500 Besucher kamen, konnten kürzlich 500 neue Stellen vermittelt und Verträge abgeschlossen werden.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Die Vorzüge persönlicher Begegnungen
„Ich habe nichts gegen das Internet“, erklärt die schwedische EURES-Beraterin Marie-Louise Chardet, „aber persönliche Treffen haben einige Vorteile.“ Marie-Louise verrät in diesem Artikel ihre wichtigsten Tipps für die Organisation von Treffen mit EURES-Beratern und Arbeitgebern, und erklärt, was einen dort erwartet und wie man sich am besten darauf vorbereitet.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Schwedischer Tänzer findet seinen Weg auf deutsche Bühnen
Tänzer sind bekanntlich sehr leichtfüßig. Doch auch Magnus Dovärn, ein 26 jähriger Tänzer aus Stockholm, war überrascht, dass er nur elf Wochen nach einem europäischen Jobtag in Malmö bereits auf der Bühne eines renommierten Theaters in Norddeutschland stand.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
5 Fragen an Ihren potenziellen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch
In einem Bewerbungsgespräch fragt Sie der Interviewer gewöhnlich, ob Sie irgendwelche Fragen hätten. Es ist daher sinnvoll, darauf vorbereitet zu sein und sich vorher einige Fragen zu überlegen. Denken Sie daran, dass ein Bewerbungsgespräch nicht nur für den Arbeitgeber eine Gelegenheit ist, Sie kennen zu lernen, sondern auch Ihnen die Möglichkeit bietet, etwas über Ihr neues Arbeitsumfeld zu erfahren.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Die sechs Säulen eines erfolgreichen Bewerbungsschreibens
Wussten Sie, dass das erste Bewerbungsschreiben, das jemals geschrieben wurde, wahrscheinlich von Leonardo da Vinci im Jahr 1482 stammt? Über 500 Jahre später ist das Bewerbungsschreiben wichtiger denn je – und kann wirklich der entscheidende Faktor dafür sein, ob Ihre Bewerbung erfolgreich ist oder nicht. Hier einige Hinweise und Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsschreiben.
Text zuletzt geändert am:
Arbeiten einmal quer durch Europa – 33 Jobs in 33 Ländern
In Frankreich geboren, in Deutschland aufgewachsen, das Studium im Vereinigten Königreich abgeschlossen: Wenn einem das Leben in den verschiedensten Teilen unseres Kontinents vertraut ist, dann Jan Lachner. Selbst für ihn waren 33 verschiedene Länder Europas im Zeitraum von gerade einmal eineinhalb Jahren allerdings eine Herausforderung. Doch nach einer abschließenden Woche in Italien im Juli hat er genau diese Herausforderung bewältigt, und EURES konnte ihn ein wenig dabei unterstützen. Dem EURES News & Information Bureau (ENIB) ist es nun gelungen, mit ihm über seine Erfahrungen zu sprechen.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Letzter Schliff für Sprach- und Fachkenntnisse in der Fremde
Als sich Honorine Robert die Gelegenheit bot, im weit entfernten Wales ein paar Monate zu studieren und zu arbeiten, ergriff sie diese Chance. Die junge Frau von der Insel La Réunion, einem französischen Übersee-Departement im Indischen Ozean, wollte ihre Englischkenntnisse verbessern und Erfahrungen in der Tourismusbranche sammeln. EURES spielte eine zentrale Rolle bei der Vorbereitung auf ihre Reise.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Ein Sommer als Sportanimateur in Spanien
EURES UK arbeitet in einer erfolgreichen Partnerschaft mit Cosmo Animación zusammen, einem Anbieter von Animationsdienstleistungen in Mallorca (Spanien). Im dritten Jahr in Folge führte das Unternehmen nun in einem von EURES organisierten Rahmen in einem Jobcenter in Birmingham Bewerbungsgespräche mit kreativen und talentierten Arbeitsuchenden. Wir sprechen darüber mit Connor Morris, der zusammen mit seinem Bruder Louis fünf Monate als Hotel- und Sportanimateur auf den malerischen Inseln Spaniens arbeitete.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
EURES – die besten Tipps für ein telefonisches Vorstellungsgespräch
Ihr Lebenslauf wurde bei der ersten Sichtung von Lebensläufen ausgewählt und Sie wurden zu einem telefonischen Vorstellungsgespräch eingeladen, Gratulation! Dass es kein persönliches Vorstellungsgespräch ist, macht es nicht unbedingt leichter, manche einer behauptet sogar, dass es tatsächlich schwieriger ist. Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen bei der Vorbereitung und während des Vorstellungsgesprächs helfen können.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Acht Fehler, die man bei LinkedIn nicht machen sollte
LinkedIn ist das Facebook der Geschäftswelt und eine gute Möglichkeit für Sie, sich als engagiert und proaktiv in einer bestimmten Branche zu präsentieren. Wenn Sie hierbei jedoch etwas falsch machen, könnten wichtige Kontaktmöglichkeiten an Ihnen vorbei gehen. Wir haben einige Punkte zusammengestellt, die Sie jetzt in Ihrem LinkedIn-Profil berichtigen sollten.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Noch unsicher mit der Berufswahl?
Wissen Sie noch nicht genau, welche berufliche Laufbahn Sie einschlagen möchten? Einen Moment darüber nachzudenken, wo Ihre Stärken liegen und was Ihnen Spaß macht, kann Ihnen helfen, bei Ihrer Arbeitssuche erfolgreicher zu sein.
Text zuletzt geändert am: 11/2013
Techniker aus der Slowakei finden Arbeit in den Niederlanden
Sagius Uitzenders ist auf die Einstellung von technischen Mitarbeitern aus der Slowakei und Polen spezialisiert und hat insbesondere mit EURES Slowakei eine solide Partnerschaft aufgebaut. Seit Beginn dieser Zusammenarbeit fanden 144 Techniker aus der Slowakei eine Festanstellung in den Niederlanden. Nach fünf Jahren wächst diese Partnerschaft weiter stark an.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Leiharbeitnehmer genießen die gleichen Rechte wie alle Arbeitnehmer
Vier Millionen Leiharbeitnehmer in ganz Europa genießen die gleichen Rechte und den gleichen Schutz wie ihre direkt angestellten Kollegen. Ein neues Video* zeigt die wichtigsten Vorteile aus der Richtlinie der Europäischen Union über Leiharbeit**.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Erfolgreicher Einsatz von Körpersprache im Bewerbungsgespräch
Werden Sie vor einem Bewerbungsgespräch nervös und machen Sie sich Gedanken, was genau Sie sagen sollen (besonders dann, wenn das Gespräch in einer Fremdsprache geführt wird)? Dann empfiehlt Ihnen EURES, sich etwas weniger Gedanken darüber zu machen, welche Worte Sie sagen sollen, sondern sich stärker darauf zu konzentrieren, was Sie mit Ihrer Körpersprache ausdrücken!
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Gut informiert und vorbereitet für die Stellensuche in der EU
Im Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten von EURES Spanien und EURES Deutschland haben die öffentlichen Arbeitsverwaltungen beider Länder in Spanien Informationsveranstaltungen zum deutschen Arbeitsmarkt abgehalten. Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte des EURES-Workshops auf den Kanarischen Inseln zusammengefasst, der sich an Ingenieure und IT-Spezialisten richtete, aber auch nützliche Tipps für andere Bereiche bereithielt.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
So präsentieren Sie Ihre Soft Skills in Ihrem Lebenslauf
Kommunikation, Problemlösung, Urteilsvermögen, Professionalität, Mitarbeiterführung, Flexibilität, Teamarbeit ..., das sind nur einige der sogenannten Soft Skills, der sozialen Kompetenzen, die von Arbeitgebern hoch geschätzt werden. „Ohne diese Eigenschaften wird man die Stelle, die man gerne hätte, kaum bekommen“, erklärt Louise Bushill, EURES-Managerin im Vereinigten Königreich. Bei Ihrem ersten Schritt auf dem Weg zu einer Arbeitsstelle in Europa gibt EURES Ihnen Tipps, wie Sie Ihre sozialen Kompetenzen überzeugend präsentieren!
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Ingenieure aus Portugal haben Erfolg in Norwegen
„Professionell, hilfreich und schnell” – mit diesen drei Worten beschreibt das Unternehmen Qmatec Group gerne seine Erfahrungen mit EURES. In den letzten zwei Jahren hat der norwegische Technologiekonzern acht Ingenieure über EURES eingestellt, einer von ihnen war Jorge Domingues aus Portugal …
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Sinnvoller Einsatz von Facebook bei der Stellensuche
Mit der zunehmenden Popularität sozialer Medien kann ein Arbeitgeber heute leichter denn je online nach Ihnen suchen. Facebook wurde zwar als soziale Plattform konzipiert, dennoch sollten Sie bedenken, dass Arbeitgeber sich möglicherweise Ihr Profil ansehen können, um den Inhalt Ihres Lebenslaufs zu überprüfen oder sich ein genaues Bild von Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Verhalten zu machen. Stellen Sie sich die folgenden Fragen über Ihr Facebook-Profil.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Jobangebot für fünf Arbeitsuchende beim Jobtag in Rumänien
In Rumänien überwiegt in sprachlicher Hinsicht eindeutig der romanische Einfluss, doch Sibiu, eine Stadt im Herzen Transylvaniens, weist ein ausgeprägtes deutsches Erbe auf. Hier lebt eine deutschsprachige Minderheit, die auf die österreichisch-ungarische Monarchie zurückgeht. Es verwundert deshalb nicht, dass deutsche Arbeitgeber in dieser Region nach Arbeitskräften suchen.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Höhere Chancen auf einen Arbeitsplatz in einem anderen EU-Land durch bessere Sprachkenntnisse
Wenn Sie einen Arbeitsplatz in einem anderen EU-Land anstreben, sind Fremdsprachenkenntnisse eindeutig von Vorteil. Erleichtern Sie sich einen Umzug innerhalb der EU, indem Sie Ihre Sprachkenntnisse auffrischen, was angesichts der online verfügbaren Ressourcen kein Problem darstellt.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Die EU begrüßt Kroatien
Am 1. Juli 2013 begrüßte die EU ihren 28. Mitgliedstaat und EURES das 32. Land in seinem Netzwerk. Somit haben jetzt auch Arbeitsuchende aus Kroatien Zugang zum EU-Arbeitsmarkt, und offene Stellen in Kroatien werden bald im EURES-Portal verfügbar sein.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
In Belgien leben und in Deutschland arbeiten: Wie kann EURES Grenzgängern helfen?
Grenzgänger sind Arbeitnehmer, die in einem EU-Mitgliedstaat arbeiten und in einem anderen wohnen. Obwohl das Leben als Grenzgänger für die meisten Arbeitnehmer ein relativ neues Phänomen ist, ist es in Grenzregionen recht verbreitet und wird sich dank verbesserter Kommunikation und Verkehrsverbindungen noch verstärken. Angesichts der unterschiedlichen Arbeits- und Steuergesetze innerhalb der EU fällt EURES bei der Beratung und Unterstützung von Menschen, die erwägen, in einem anderen Mitgliedstaat zu arbeiten, eine wichtige Rolle zu. Als Beispiel dafür, wie das Fachwissen von EURES von Nutzen sein kann, mag ein Arbeitsuchender aus Belgien dienen, der in Aachen, direkt hinter der Grenze zu Deutschland, eine Stelle gefunden hat.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Fünf Tipps für einen erfolgreichen Lebenslauf
Bei der großen Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt können kleine Fehler in Ihrem Lebenslauf darüber entscheiden, ob Sie zu einem Gespräch eingeladen werden oder nicht. Hier finden Sie unsere fünf wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Lebenslauf:
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Bewerben Sie sich vor dem 31. Oktober und gewinnen Sie ein Stipendium für einen Job in Europa
Sind Sie unter 30 Jahre alt und arbeitslos? Möchten Sie gern Berufserfahrung in einem anderen europäischen Land sammeln? Die MCZ Group, ein Spezialist für Kamine und Öfen, hat sich freundlicherweise bereit erklärt, in Zusammenarbeit mit der Provinz Pordenone die gesamten Mittel, die eigentlich für Weihnachtsgeschenke vorgesehen sind, für finanzielle Zuschüsse an junge Menschen zu verwenden und ihnen auf diese Weise zu helfen, einen ersten Schritt in die Arbeitswelt zu machen. Bewerben Sie sich vor dem 31. Oktober und gewinnen Sie mit etwas Glück ein von zehn Stipendien in Höhe von 2 500 EUR.
Text zuletzt geändert am: 10/2013
Jobmesse in Lissabon führt zu Traumjob in den Niederlanden
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Dieser berühmte Satz bewahrheitete sich für einen Diplomingenieur aus Portugal, der in seinem Heimatland kürzlich entlassen worden war. Er fand mit der Hilfe von EURES und einer dynamischen Arbeitsvermittlungsagentur schnell eine anspruchsvolle neue Aufgabe in den Niederlanden.
Text zuletzt geändert am: 09/2013
10 gute Gründe, Beschäftigungsmöglichkeiten in Europa zu entdecken
Wollten Sie schon einmal in einem anderen EU-Land arbeiten? Hier sind zehn gute Gründe, warum Sie jetzt Ihren Lebenslauf vorbereiten und Ihre Koffer packen sollten ...
Text zuletzt geändert am: 09/2013
Ingenieurstätigkeit – ein Weg zum Erfolg: Portugiesische Ingenieure übernehmen Aufgaben in Norwegen
Ingenieure sind nach wie vor eine der am meisten gesuchten Berufsgruppen in Europa. Wo es ein Angebot an Ingenieuren und wo es die Arbeitsplätze gibt, da besteht jedoch ein erhebliches Ungleichgewicht. Hier kann EURES helfen – eine Jobmesse in Lissabon hat hochqualifizierte Ingenieure mit Arbeitgebern zusammengebracht, die ihr Fachwissen benötigen.
Text zuletzt geändert am: 09/2013
Jede Menge Jobs für junge Unterhaltungskünstler
Die Unterhaltungsbranche bietet aufregende Chancen für alle, die erste Arbeitserfahrung mit einem Schuss Spaß suchen. Der alljährlichen erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen EURES und einem Arbeitgeber der Branche in Norditalien ist eine Vielzahl verschiedenster Stellen in anderen Teilen Europas und der Welt zu verdanken.
Text zuletzt geändert am: 09/2013
Bauunternehmen freut sich über Einladung von EURES zur Jobmesse
Das EURES-Büro in der belgischen Region Flandern hat Arbeitgeber zu Stellenvermittlungsveranstaltungen in ganz Europa eingeladen, um ihnen so bei der Suche nach Bewerbern zu helfen, die ihren spezifischen Bedürfnissen entsprechen. Ein Unternehmen, das Bauunternehmen Jan De Nul Group, war vier Mal mit EURES unterwegs und wird dies sicher auch in Zukunft tun.
Text zuletzt geändert am: 09/2013
„Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ hilft griechischen Pflegekräften beim Erlernen der finnischen Sprache
Dass Finnisch neben seiner Muttersprache Griechisch und neben Englisch seine nächste Fremdsprache wird, das hat sich Alexandros Giannoulakis nicht vorstellen können. Jetzt, da er zusammen mit sieben anderen griechischen Pflegekräften nach Tampere geht, stehen jedoch Finnischkurse ganz oben auf seiner Agenda.
Text zuletzt geändert am: 08/2013
Die Schweiz sucht Au-pair-Kräfte und Hausangestellte und wendet sich an EURES in Bulgarien
Die Nachfrage nach Hausangestellten und Au-pair-Kräften in der Schweiz ist hoch und EURES in Bulgarien war in der Lage, den Anforderungen des Marktes nachzukommen, indem eine Kooperation mit der Schweizer Personalvermittlungsagentur Perfect Way eingegangen wurde.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
In nur einem Monat von der EURES-Jobmesse zur neuen Stelle
Die Jobmesse, die EURES in Amersfoort im Herzen der Niederlande veranstaltete, zog Arbeitsuchende aus dem ganzen Land an und stellte Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern auf der Suche nach neuen Talenten her. Einer der Teilnehmer fand nur einen Monat später eine Stelle in Belfast.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Jede Menge unterhaltsame Beschäftigung für finnische Arbeitsuchende in Italien
Saisonarbeit ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für Arbeitsuchende, eine Beschäftigung zu finden und dabei ein anderes Land und seine Kultur kennenzulernen. Eine finnische Arbeitsuchende zögerte nicht, als sich ihr die Chance bot, einen Sommer in Italien als Kinderanimateurin zu verbringen.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Uno, dos, tres... vier, fünf, sechs: Intensiv-Deutschkurse eröffnen neue Möglichkeiten für spanische Krankenschwestern
Auch wenn die Aufgaben von Krankenschwestern je nach Land unterschiedlich sein können, gilt in Europa im Wesentlichen überall dasselbe Pflegekonzept. Es kommt entscheidend darauf an, mit den Patienten kommunizieren zu können, und daher ist das Erlernen der Landessprache für Krankenschwestern, die in einem anderen EU-Land arbeiten wollen, von zentraler Bedeutung. Das Programm „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ bietet finanzielle Unterstützung für Sprachkurse und Umzugskosten.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
„Dein erster EURES-Arbeitsplatz“: in einem Land in Deiner Nähe!
Nach einem erfolgreichen ersten Jahr wird das Programm „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ auf vier weitere Länder ausgedehnt. Wenn Du eine junge Unionsbürgerin oder ein junger Unionsbürger bist und einen Arbeitsplatz in einem anderen EU-Land suchst, kann das Programm dich bei der Stellensuche unterstützen und dir sogar helfen, dich im neuen Land einzurichten.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Arbeitsuchende aus Zypern erkunden Europa
Zu den ersten Europäischen Jobtagen in Zypern kamen 650 Arbeitsuchende und Teilnehmer aus acht anderen EU-Ländern. Die Jobtage fanden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Mai 2013 statt und die Mehrheit der Teilnehmer beurteilte sie als „sehr positiv“.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Deutschland auf der Suche nach neuen Musiktalenten
Etwas, was Sie vielleicht noch nicht über Deutschland wussten, ist, dass dort die Hälfte der weltweit existierenden Opernhäuser beheimatet ist. In der deutschen Musikbranche sind rund 38 000 Sänger und Sängerinnen beschäftigt, daher steht die Suche nach neuen europäischen Talenten auf der Agenda stets ganz oben. Genau hier setzt EURES an.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
EURES bietet Vernetzungsmöglichkeiten für Drehbuchautoren
EURES Culture Media Schweden bemüht sich intensiv um die Unterstützung von Künstlern im gesamten Land und hat sich kürzlich mit schwedischen Drehbuchautoren befasst.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Schwedische Arbeitsuchende bekommt Hauptrolle in Deutschland
EURES Schweden organisiert jedes Jahr fünf Rekrutierungsveranstaltungen für Arbeitsuchende im künstlerischen Bereich. Eine Veranstaltung wurde speziell für Musicaldarsteller organisiert und EURES verhalf einer jungen Schauspielerin zu einer Hauptrolle.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Was europäische Arbeitsuchende von Opernsängern lernen können
Die Kultur war in der Geschichte der Menschheit schon oft ein Spiegel der Gesellschaft und hat uns einen Hinweis darauf gegeben, wohin die Reise gehen sollte. Dem vor kurzem in Paris stattgefundenen Vorsingen für lyrische Sänger nach zu urteilen, könnte dies bedeuten, dass der Mobilität in Europa aufregende Zeiten bevorstehen.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Unterstützung für KMU: Kann „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ helfen?
KMU leisten einen entscheidenden Beitrag zur Wirtschaft der EU, insbesondere bei der Schaffung von Arbeitsplätzen. EURES und die Initiative „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ unterstützen junge Arbeitsuchende bei der Stellensuche im Ausland. Das deutsche mittelständische Unternehmen Vivat ist ein Beispiel dafür, wie „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ Arbeitsuchenden und KMU zugleich helfen kann.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Machen Sie das Beste aus einem europäischen Jobtag!
Europäische Jobtage sind eine optimale Gelegenheit, um mehr über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in anderen Ländern zu erfahren. Sie können sich direkt an Arbeitgeber und EURES-Berater wenden, die für Sie vor Ort sind und Informationen über Arbeitsmöglichkeiten zur Hand haben. Angesichts der Vielzahl an Informationen im Angebot und tausender Interessierter, die Rat suchen, kann dies zu einer großen Herausforderung werden. Daher haben wir unsere EURES-Berater um ihre fünf wichtigsten Tipps gebeten, wie man den Jobtag am besten nutzen kann:
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Ein Vater und seine Söhne finden ihr Glück in Norwegen
2006 fand Sigitas Damulis aus Litauen mithilfe von EURES eine Arbeit in Norwegen. Eigentlich wollte er nur einige Monate bleiben, doch nun, sieben Jahre später, ist er immer noch da und sind ihm sogar seine Söhne dorthin gefolgt.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Moderieren von Online-Inhalten in Malta
Als Ole André Andersen im Herbst letzten Jahres das Angebot bekam, vom kühlen Norwegen in das sonnige Malta umzuziehen, zögerte er nicht lange und sagte zu. Der junge Mann verfügte zwar über wenig Arbeitserfahrung, gehört heute aber zu den Schlüsselmitarbeitern eines internationalen Zentrums für Unternehmensunterstützung, das auf qualifizierte und mehrsprachige Teams für die Verwaltung von Online-Inhalten setzt.
Text zuletzt geändert am: 07/2013
Fünf Arbeitsuchende aus Spanien auf dem Weg in Landwirtschaftsbetriebe in den Niederlanden
Es ist sicherlich eine Premiere, dass das spanische EURES-Büro Melkhelfer zur Beschäftigung im Ausland sucht. Tatsächlich beweist jedoch die jüngste Einstellung von fünf spanischen Landarbeitern auf einem niederländischen Bauernhof das Potenzial des Jobmobilitätsnetzes für geradezu alle Bereiche.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Direkte Vermittlung von Au-pairs ins Vereinigte Königreich
Für eine kurze Zeit im Ausland als Au-pair zu arbeiten, ist bei jungen Schweden seit Langem eine beliebte Möglichkeit, um die Kultur und Lebensweise eines anderen Landes kennenzulernen. Marie Gelibter vermittelt seit 15 Jahren Au-pairs an Familien im Vereinigten Königreich. Durch ihre Zusammenarbeit mit EURES unterstützt sie viele junge Schweden dabei, eine Beschäftigung zu finden und wertvolle Erfahrungen im Ausland zu sammeln.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Spanische Ärzte heilen schwedische Wunden
In Schweden wurde es immer schwieriger, dem steigenden Personalbedarf im Gesundheitswesen gerecht zu werden. So machten sich drei schwedische Arbeitgeber auf, um im spanischen Valencia Europas meist gefragte Spezialisten anzuwerben: Ärzte.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
EURES unterstützt die Beschäftigung in Europa unter der Sonne Valencias
Bei angenehmen 20 Grad versammelte die Polytechnische Universität Valencia in Spanien Arbeitgeber und EURES-Berater zu einem Jobtag unter freiem Himmel. Damit sollte den Studierenden der Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtert werden. Die 42 anwesenden Arbeitgeber nahmen über 13 000 Lebensläufe mit.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Pflegekräfte aus dem Baskenland finden im hohen Norden neue Jobs
Der Mangel an Pflegepersonal veranlasste die finnische Region Satakunta dazu, sich im spanischen Baskenland auf die Suche nach geeigneten Bewerbern zu machen. Über eine Entfernung von mehr als 2600 km hinweg arbeiten beide Regionen nun auf ganz besondere Art und Weise zusammen – mit Unterstützung durch EURES und mithilfe von Intensiv-Sprachkursen.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Die psychologischen Aspekte der Arbeitsuche
Für die kleinen Schritte wie für die großen Sprünge auf der Karriereleiter ist die richtige Einstellung wichtig. Erfolgreiche Bewerber haben nicht nur die richtigen Hilfsmittel, wie einen gut durchdachten Lebenslauf, sondern verfügen auch über gute psychologische Kompetenzen. Hier einige Tipps, mit denen Sie sich geistig auf die Suche nach einem Arbeitsplatz vorbereiten können.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Belgische „Engpass“-Branche wendet sich bei der Suche nach Ingenieuren an EURES
Als Skyline Communications Schwierigkeiten bei der Einstellung von Software- und Telekommunikationsingenieuren hatte, bat das Unternehmen wie viele andere Unternehmen in Belgien auch EURES um Unterstützung, um auf Jobmessen in Europa die am besten qualifizierten Bewerber ausfindig zu machen. Erfolgsquote im Jahr 2012: Belgische Arbeitgeber stellten auf Veranstaltungen in Portugal 79 Ingenieure ein.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Neue Einstellungswege für LEGO
Die Firma Lego ist kreativen Kindern nur zu bekannt. Seit nunmehr 80 Jahren stellt sich das Unternehmen immer wieder neuen Herausforderungen. Jetzt wollte der drittgrößte Spielzeughersteller der Welt mal eben 100 neue Ingenieure und Techniker einstellen. Das Ziel schien hoch gegriffen. Doch innerhalb weniger Monate waren bereits 80 % des Fachpersonals gefunden.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
EURES spricht Ihre Sprache
Ein internationaler Reiseveranstalter suchte für mehrere seiner Anlagen Mitarbeiter mit Russischkenntnissen und fand 20 in Estland mithilfe von EURES.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
EURES unterstützt Arbeitgeber bei der Suche nach Arbeitnehmern mit Sprachkenntnissen
Für ein großes Call-Center mit hohem Bedarf an Mitarbeitern mit Fremdsprachenkenntnissen wird die enge Zusammenarbeit mit EURES zu einem festen Bestandteil des Einstellungsverfahrens.
Text zuletzt geändert am: 06/2013
Ingenieure unterzeichnen auf der Jobmesse Arbeitsverträge
EURES Spanien hat Ingenieuren in den beiden letzten Jahren sehr erfolgreich bei der Stellensuche in anderen Mitgliedstaaten geholfen, vor allem in Deutschland. Die Initiative erreichte den Höhepunkt ihres Erfolgs im März, als auf der Jobmesse „Engineers to Germany“ (Ingenieure nach Deutschland) in Barcelona sechs Verträge unterzeichnet wurden und viele weitere Bewerber begonnen haben, die Einstellungsverfahren bei Unternehmen zu durchlaufen.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
Die Top Ten der Schlagwörter von Arbeitgebern bei der Suche nach neuen Mitarbeitern
In einer kürzlich durchgeführten Studie wurden 500 000 Stellenanzeigen untersucht. Dabei wurden die am häufigsten verwendeten Schlagwörter gesucht, auf die Arbeitgeber bei der Einstellung neuer Mitarbeiter achten – Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Motivation standen ganz oben auf der Liste der gewünschten Eigenschaften.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
Schwedischer Ärzteverband wirbt mithilfe von EURES ausländische Ärzte als Mitglieder
Der schwedische Ärzteverband (Sveriges läkarförbund) hat sich mit EURES zusammengetan und hofft so mehr neue Mitglieder aus den Reihen ausländischer Ärzte zu gewinnen, die neu ins Land kommen. Erst kürzlich reiste der Verband zu einer Veranstaltung zur Arbeitsvermittlung nach Griechenland, wobei sich das große Potenzial dieser neuen Zusammenarbeit zeigte.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
Mit EURES von Polen nach Lappland
Arbeitsuchende davon zu überzeugen, die Behaglichkeit und Vertrautheit ihres Heimatlandes gegen eine Beschäftigung im frostigen Klima des nördlichen Polarkreises zu tauschen, ist nicht immer einfach. EURES nahm die Herausforderung jedoch an, als ein finnisches Unternehmen Zimmermädchen für die Skisaison in Lappland suchte.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
EURES-App landet auf Android
Die Entwicklung der offiziellen EURES app für Android ist nunmehr abgeschlossen. Die App ging im März in Betrieb und ermöglicht Millionen von Smartphone-Nutzern die Jobsuche mit einem Fingertip.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
EURES baut enge Beziehung zu belgischem Beratungsunternehmen auf
Am Beispiel von QSpin, einem belgischen Beratungsunternehmen mit Standorten in Louvain-La-Neuve und Gent, zeigt sich, wie EURES kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bei der Einstellung von Personal behilflich sein kann.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
EURES macht‘s möglich: Traumjob für deutschen Arbeitssuchenden bei Volvo in Schweden
Als sich der deutsche IT-Fachmann Florian Götzl entschied, in einem anderen EU-Mitgliedstaat Arbeit zu suchen, bat er EURES um Hilfe. Nach ausführlicher Beratung durch einen EURES-Berater vor Ort, fand Florian Götzl schließlich seinen Traumjob bei Volvo IT im schwedischen Göteborg.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
„Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ – Italien unterstützt die Mobilität junger Arbeitskräfte
Immer mehr Arbeitsuchende wurden durch das EU-Programm zur beruflichen Mobilität der EU „Your first EURES job“ (YfEj) vermittelt und Hunderte wurden bei der Weiterentwicklung ihrer beruflichen Karriere unterstützt.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
EURES bietet Kellnerin guten Service
Valéria Rácz, Kellnerin aus Ungarn, verfügte über sämtliche Fertigkeiten und die Erfahrung, die sie für eine Anstellung im benachbarten Österreich benötigte. Ihr EURES-Berater musste sie allerdings erst davon überzeugen, dass ihre Sprachkenntnisse ebenfalls ausreichten.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
Erste französisch-deutsche Arbeitsvermittlung eröffnet
Die erste französisch-deutsche Arbeitsvermittlung hat ihre Arbeit aufgenommen. Die grenzüberschreitende Einrichtung (Service de Placement Transfrontalier/ Service für Grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung Strasbourg-Ortenau) soll den Bedarf von Arbeitssuchenden und Arbeitgebern auf beiden Seiten des Rheins decken.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
Ungarisches Musikfestival erweist sich als Hit für EURES
Normalerweise arbeiten EURES-Berater nicht Seite an Seite mit Popstars, doch EURES Ungarn nahm gezielt an dem Multikulturfestival Sziget teil, um eine große Zahl junger Menschen aus ganz Europa zu erreichen.
Text zuletzt geändert am: 05/2013
Vorbereitung auf ausgefallene und seltsame Fragen beim Bewerbungsgespräch
Um Ihre Kreativität auf die Probe zu stellen und Ihre Persönlichkeit zu entdecken, sind Arbeitgeber möglicherweise nicht mehr nur daran interessiert, Ihnen Standardfragen im Bewerbungsgespräch zu stellen. Nach einer von der Personalberatung Michael Page International durchgeführten Befragung wurden zwei von fünf Arbeitssuchenden mit „ausgefallenen“ Fragen im Bewerbungsgespräch konfrontiert.
Text zuletzt geändert am: 04/2013
Bewerbungsgespräche per Skype: gute Präsentation vor der Kamera
Persönliche Bewerbungsgespräche wird es auch weiterhin geben, doch Gespräche per Video entwickeln sich zu einem festen Baustein im Vermittlungsprozess und Sie müssen sich Gedanken darüber machen, wie Sie sich vor der Kamera gut präsentieren, um Ihren Traumjob zu ergattern. Möglicherweise sind Sie an die Nutzung von Skype mit Ihrer Familie und Ihren Freunden gewöhnt, doch Bewerbungsgespräche per Video können schwieriger sein, als es scheint.
Text zuletzt geändert am: 04/2013
Umfassende Betreuung bei der Vermittlung für medizinisches Personal
Hunderte von spanischen Krankenpflegekräften, Physiotherapeuten und Ärzten finden über Seleccion Emploi Europe jedes Jahr eine neue Arbeitsstelle in Frankreich. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, legt diese spezialisierte Personalvermittlungsagentur Wert auf hohe Genauigkeit bei jedem Detail. Die Betreuung umfasst die Kontrolle von Unterlagen, Hilfe bei Reise und Unterbringung und sogar Unterstützung am Zielort.
Text zuletzt geändert am: 04/2013
EURES unterstützt mobile Physiotherapeuten
Dank der langjährigen Bemühungen von EURES Österreich und dem EURES-Netz haben seit 2004 jährlich etwa 30 40 Physiotherapeuten aus anderen EU-Mitgliedstaaten eine Beschäftigung in Österreich gefunden.
Text zuletzt geändert am: 04/2013
Opernsängerin entdeckt dank EURES neue Chancen im Ausland
Die schwedische Sopranistin Ann-Marie Backlund war bei der Suche nach einer neuen Rolle wenig erfolgreich. Als sie erfuhr, dass während der Europäischen Jobtage von EURES die Möglichkeit zum Vorsingen bestand, nutzte sie die Gelegenheit und kam so an ein Engagement in Deutschland.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Junge Leute finden mit EURES Saisonarbeit in Italien
Nicht nur eine Arbeit zu finden, sondern auch die Strände eines anderen Landes kennenzulernen, war für Arbeitsuchende aus der Tschechischen Republik offenbar eine attraktive Aussicht.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Hotel wendet sich an EURES, um mehrsprachiges Personal zu finden
Das Sheraton Frankfurt Airport Hotel in Deutschland weiß, an wen es sich bei einem Mangel an qualifizierten Arbeitsuchenden wenden muss. Die Hotelkette arbeitet regelmäßig mit EURES zusammen und stellte im Oktober 2012 drei qualifizierte Arbeitsuchende aus Rumänien und einen Arbeitsuchenden aus Griechenland ein.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Grenzüberschreitender Jobtag in Trier sorgt für Klarheit im Bereich der Sozialversicherung
Luxemburg zieht viele Arbeitssuchende aus seinen Grenzregionen und Nachbarländern an, zumindest teilweise aufgrund der hohen Gehälter. Dies ist nicht zuletzt für Trier südöstlich von Luxemburg der Fall: Aus der kleinen deutschen Stadt pendeln etwa 28 000 Arbeitnehmer jeden Tag nach Luxemburg.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Wie Sie bei fehlender Berufserfahrung Ihren Lebenslauf gestalten können
Angesichts mangelnder Berufserfahrung fragen sich viele Arbeitssuchende, wie sie es bewerkstelligen können, dass sich ihr Lebenslauf von anderen abhebt. Vor einer Bewerbung ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, um den Lebenslauf zu gestalten. Machen Sie das Beste aus Ihren persönlichen Fähigkeiten, nennen Sie Beispiele für Ihre Leistungen und scheuen Sie sich nicht, Enthusiasmus und Kreativität zu zeigen.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
EURES hilft bei der Einstellung von Mitarbeitern für die starke Wintersaison in Österreich
In der Wintersaison empfängt die österreichische Region Vorarlberg Tausende von Gästen, die die Berge, den Schnee und den Zauber der Schipisten genießen möchten. Dieser Zustrom von Touristen bedeutet, dass die lokalen Hotels und Restaurants mehr Mitarbeiter benötigen – und EURES hilft gerne dabei!
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Optimale Verwendung von Schlüsselwörtern im Lebenslauf
Die Entscheidung, einen Bewerber zu einem Gespräch einzuladen, liegt möglicherweise nicht mehr nur bei Menschen. Häufig ist ein Computerprogramm dafür verantwortlich, dass Ihr Lebenslauf ausgewählt wird. Dabei scannt eine Software die Bewerberprofile anhand einer Reihe von arbeitsplatzspezifischen Schlüsselwörtern.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Ein Franzose in Estland
Sébastien Langui aus Frankreich suchte nach einer neuen Arbeit und hatte eine genaue Vorstellung davon, wo diese sein sollte: in Osteuropa. Mit einem MBA in Business Intelligence in der Tasche wandte er sich an EURES und erhielt schließlich eine Stelle in einem Biotechnologie-Unternehmen in Estland.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Durch die Initiative „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ wird die Stellenvermittlung in ganz Europa verbessert
Die Initiative „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“(Your first EURES job, YfEj) feiert den ersten Jahrestag ihrer Einführung. Die im Jahr 2012 eingeführte Maßnahme YfEj beruht auf dem Konzept einer individuell angepassten Regelung für die berufliche Mobilität in Verbindung mit finanzieller Unterstützung für junge Menschen, um diesen dabei zu helfen, einen Arbeitsplatz in einem anderen Mitgliedstaat zu finden. Neben sonstiger Unterstützung sieht die Maßnahme die Finanzierung von Sprachkursen und Reisekosten für junge Arbeitssuchende (Vorstellungsgespräch und Umzug) sowie einen Beitrag zu einem Integrationsprogramm bei einer Einstellung durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor. Ziel der Initiative ist es, bis 2014 die Besetzung von etwa 5 000 offenen Stellen zu unterstützen.
Text zuletzt geändert am: 03/2013
Beitrag zur Gestaltung der EU-Rechtsvorschriften zur sozialen Sicherheit
Wenn Sie im Ausland leben und arbeiten, haben Sie jetzt die Möglichkeit, zur Gestaltung der EU-Rechtsvorschriften zur sozialen Sicherheit beizutragen. Angesichts der künftigen Überarbeitung der EU-Rechtsvorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit, insbesondere was grenzüberschreitende Fälle anbelangt, hat die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation eingeleitet, die bis zum 5. März läuft.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
EURES verhilft Automechanikern zu neuen Chancen im Norden
Zwei Automechaniker aus Spanien fanden dank des EURES-Netzwerks und seines Portals zur beruflichen Mobilität tolle Jobs in Finnland.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
Vom Computerbildschirm zum Garten
Während seines Studiums der Computertechnologie in Litauen hätte sich Šarūnas Kaunelis niemals vorstellen können, dass sich seine Bildungslaufbahn und sein beruflicher Werdegang eines Tages so grundlegend ändern könnten. Doch genauso kam es: Er stellte sich mit Begeisterung einer neuen Herausforderung, wagte den Schritt nach Dänemark und wurde Gärtner.
Text zuletzt geändert am:
EURES hilft bei der Vermittlung von Saisonarbeit für 1 200 Bulgarinnen in Spanien
Drohende Arbeitslosigkeit und schlecht bezahlte Arbeitsplätze waren für über 1 200 Frauen aus Bulgarien Anlass, den Schritt in ein fremdes Land zu wagen und sich mit Unterstützung der öffentlichen Arbeitsverwaltung und von EURES um Saisonarbeit in Spanien zu bemühen. Bei der Vergabe der Saisonarbeitsplätze wurden im vergangenen Jahr über 4 000 Bewerbungen gesichtet; schließlich fanden 1 273 Frauen Arbeit bei der Himbeerernte in spanischen Betrieben.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
Hilfreiche Schritte auf dem Weg zum neuen Job
Bei der Suche nach einem neuen Job kann sich die Frage nach dem „Wie?“ schwierig gestalten. Für eine erfolgreiche Suche ist es daher unerlässlich zu wissen, wie man am besten bei der Suche vorgeht.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
EURES findet die passende Stelle
Adrienn Szalai aus Miskolc in Ungarn suchte im Internet nach einer Saisonarbeit in Österreich und stieß dabei auf das breite Angebot von EURES. Kurz darauf trat sie im 700 Kilometer entfernten Salzburg eine Stelle als Zimmermädchen in einem Hotel an.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
Technologie ohne Grenzen
Die Veranstaltung „Pas de frontières pour les métiers technologiques de demain“ (Keine Grenzen für die Technologieberufe von morgen), die im Oktober 2012 zum dritten Mal im französischen Saint-Julien-en-Genevois stattfand, lockte über 1 500 Besucher an. Hochtechnologieunternehmen hatten dabei 160 Stellen für Ingenieure im Angebot.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
Gesucht: Professionelle Computerspieler
Als Nintendo Tester für eines seiner neuen Computerspiele suchte, wandte sich das japanische Unterhaltungselektronikunternehmen an die deutsche Firma Fitarbeiten in Frankfurt, die sich ihrerseits an EURES wandte.
Text zuletzt geändert am: 02/2013
Wie der Befragende denken
Ein Bewerbungsgespräch kann für Bewerber eine stressige Erfahrung sein. Für den Befragenden ist sie jedoch Routine und Teil der täglichen Arbeit. Wenn Sie beim Gespräch erfolgreich sein möchten, sollten Sie sich in die Lage des Arbeitgebers versetzen und sich gut vorbereiten.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Finnisch-österreichische Partnerschaft
Ein österreichisches Skizentrum weiß, an wen es sich wenden kann, wenn es für die Skisaison Mitarbeiter braucht: EURES in Finnland. Dank dieser Zusammenarbeit zwischen EURES-Beratern werden jährlich zwischen vier und 10 Arbeitsuchende vermittelt.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Tipps für Arbeitsuchende mittleren Alters
In jüngster Zeit müssen sich immer öfter Arbeitnehmer mittleren Alters nach einem neuen Job umsehen. Die zunehmend alternde Bevölkerung und die Finanzkrise haben dazu geführt, dass mehr Menschen über 50 ihre Stelle verlieren. Diese sogenannten „Babyboomer“, die vor allem in den 1960er-Jahren geboren wurden, machen einen erheblichen Prozentsatz der Erwerbsbevölkerung aus.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Rumänische Ingenieure in Norwegen verpflichtet
Rumänische Techniker und Ingenieure haben sich nach Norwegen aufgemacht, um in der boomenden Gas- und Ölindustrie zu arbeiten – viele der Stellenbewerber waren auf einer Anwerbeveranstaltung von EURES vorausgewählt worden.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Partnerschaft mit Vermittlungsagentur zeigt erste Ergebnisse
Eine internationale Personalvermittlung arbeitet seit vielen Jahren mit EURES UK zusammen. In den vergangenen 12 Monaten hat sich diese Partnerschaft sogar noch intensiviert. Insgesamt wurden 11 Arbeitsuchende als direktes Ergebnis dieser Zusammenarbeit eingestellt.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Ihre Rentenansprüche
Haben Sie bereits in einem oder mehreren anderen europäischen Ländern gearbeitet? Machen Sie sich Sorgen wegen Ihre Rentenansprüche? In einer kürzlich veröffentlichten Broschüre finden Sie Informationen zu Ihren Rentenansprüchen in der EU.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Vorbereitung auf die häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch
Auch für Arbeitsuchende, die schon häufiger Vorstellungsgespräche absolviert haben, kann ein solches Gespräch Stress bedeuten. Bereiten Sie sich optimal vor – die nachstehenden Fragen und die Erläuterungen dazu helfen Ihnen dabei.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Roadshow für Arbeitgeber in Irland
Auf der „Employer Roadshow“, der „Roadshow für Arbeitgeber“, präsentierte sich EURES Irland unlängst als Gastgeber einer Reihe von Sonderveranstaltungen, die Arbeitgeber dazu animieren sollen, ihre Stellenvermittlungsdienstleistungen zu veröffentlichen.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
Europäische Jobtage in Riga bieten Beschäftigungsmöglichkeiten im Ausland
Auf zwei Jobtagen in Riga Anfang Dezember stellten die EURES-Berater aus Estland, Litauen, Norwegen, Polen, Finnland, Schweden und dem Vereinigten Königreich lettischen Arbeitssuchenden Beschäftigungsmöglichkeiten in Europa vor.
Text zuletzt geändert am: 01/2013
1 000 freie Stellen bei gut besuchter Veranstaltung in Lissabon zu besetzen
Es ist nicht das erste Mal, dass portugiesische Arbeitskräfte nach beruflichen Möglichkeiten im Ausland suchen. Doch im Gegensatz zu der häufig planlosen Migration in den 1960er-Jahren ermöglicht EURES jetzt Arbeitskräften vor einer Entscheidung zu diesem Schritt einen guten Start für ihre europäische Karriere, indem Arbeitgeber und wesentliche Informationen zur Mobilität unter einem Dach vereint werden: dem Europäischen Jobtag in Lissabon.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Schwerpunkt Gesundheitswesen bei finnischer Vermittlungsveranstaltung
Arbeitssuchende, Studierende und an Gesundheitsberufen Interessierte waren zu einer speziellen Vermittlungskampagne in Südfinnland eingeladen
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Präsentation der Europäischen Jobtage in einem Videoclip
Brüssel, Belgien, veranstaltete am 6. Oktober einen Europäischen Jobtag, der von zahlreichen Arbeitssuchenden, Arbeitgebern und EURES-Beratern aus ganz Europa entweder vor Ort oder online besucht wurde.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Eine bewegende Geschichte
Nicht jeder träumt von einem Leben als mobiler Arbeitnehmer. Einige treffen diese Entscheidung nicht, weil sie diesen Lebensstil bevorzugen, sondern weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Dies war auch bei Daniela Tsvetanova der Fall, die ihr Heimatland Bulgarien verließ, um in Deutschland zu arbeiten. Aber nachdem sie erst einmal dort war, merkte sie, dass die Kirschen in Nachbars Garten manchmal tatsächlich süßer schmecken.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Freie Stellen auf dem bulgarischen Jobtag angeboten
Burgas, eine bulgarische Stadt in wunderschöner Lage direkt am Schwarzen Meer, war vor kurzem Veranstaltungsort eines europäischen Jobtags für Saisonarbeit im Gastgewerbe. EURES-Berater aus ganz Europa hatten dafür nicht weniger als 220 freie Stellen im Gepäck.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
Die ersten Schritte sind bereits geschafft: Sie haben eine Stelle gefunden, für die Sie sich bewerben wollen, Sie haben sich mit Ihrem Europass-Lebenslauf und einem spezifisch erstellten Anschreiben beworben und Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden!
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Seasonalwork4U – Jobvermittlung für die Skisaison
In Vorbereitung auf die Skisaison im Winter hat EURES Frankreich Ende Oktober eine Veranstaltung zur Stellenvermittlung speziell für Saisonarbeitskräfte ausgerichtet.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Mobilität motiviert arbeitsuchende Franzosen
Das diesjährige „Forum Paris pour l’Emploi“ (Pariser Forum für Arbeitsvermittlung) fand am 4. und 5. Oktober 2012 statt und hat mehr als 45 000 Besucher und mehrere Hundert Unternehmen angezogen. Frankreichs größte Arbeitsvermittlungsmesse war auch für Menschen attraktiv, die eine Stelle im Ausland suchen, denn sie bot Ihnen einen speziellen Bereich, in dem Arbeitgeber und EURES-Berater aus ganz Europa anwesend waren.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Arbeitsuchender aus der Tschechischen Republik findet Arbeit in Schweden
Štěpán David aus der Tschechischen Republik hat seine neuen Arbeitgeber so beeindruckt, dass diese nun weitere Interessenten für offene Stellen suchen.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
EURES hilft deutscher Firma jenseits der Grenzen neue Arbeitskräfte zu finden
Ein deutsches KMU hatte Probleme, geeignete Arbeitskräfte im eigenen Land zu finden. Vor kurzem hat das Unternehmen neue Mitarbeiter aus Tschechien eingestellt – als direktes Ergebnis des Besuchs einer EURES-Jobmesse.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Aufschwung in der Technologiebranche schafft neue Chancen
Bei EDV-Problemen und Papierstau im Drucker ist oftmals ein Techniker zur Hand, der seinen Kollegen zu Hilfe eilt. Und da die tagtägliche Arbeit mehr Technik als je zuvor erfordert, gibt es in Europa kaum noch Betriebe und Unternehmen, die ohne IT Unterstützung auskommen. Viele von ihnen wenden sich an EURES, wenn sie Informatiker brauchen.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Die häufigsten Fehler bei der Arbeitssuche
Es gibt viele Fehler, die Sie bei der Arbeitssuche möglicherweise machen, ohne sich dessen bewusst zu sein. Die meisten dieser Fehler können Sie jedoch mit ein wenig Überlegen und Aufmerksamkeit für Details leicht vermeiden.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Europäischer Jobtag in Tallinn unterstützt europäische Ambitionen
Ein schwedischer Holzverarbeiter, ein Lebensmittelhersteller aus dem Vereinigten Königreich und ein norwegischer Personalvermittler für die Baubranche kamen auf dem Europäischen Jobtag im September in Tallinn (Estland) zusammen, um neue Mitarbeiter anzuwerben.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Habe Gitarre, bin reisebereit
Als Rafael Calvo Díaz eine Auszeit von seinem regulären Job nahm, ahnte er noch nicht, dass er aus seiner Heimatstadt Gijón in Spanien 2 700 km nach Nordosten ziehen würde. Heute unterrichtet er klassische Gitarre in Estland, was auch einer estnischen EURES-Beraterin mit besonderen Fertigkeiten in der Durchsicht von Lebensläufen zu verdanken ist.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Place à l'Europe – Wo möchten Sie arbeiten?
Die französische Stadt Nantes richtete kürzlich in Anlehnung an die nationale Jobmesse eine internationale Veranstaltung aus.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Fruchtbare Partnerschaft mit Arbeitgeber in Polen
Das Warschauer Büro von EURES Polen wurde kürzlich gebeten, mit Lionbridge, einem Dienstleister für Übersetzungen, IT-Entwicklung und Test-Lösungen, eine Partnerschaft einzugehen, um diesen bei der Suche nach Personal aus dem Ausland zu unterstützen. Die auf mehrere Jahre angelegte Zusammenarbeit ist sowohl für EURES als auch für das Unternehmen eine Premiere.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Beschäftigungschancen verbessern mit sozialen Netzwerken
Ebenso wie Arbeitgeber soziale Netzwerke zunehmend einsetzen, um Bewerber schon vor dem Vorstellungsgespräch auszusortieren, nutzen Arbeitsuchende sie, um neue Beschäftigungsmöglichkeiten zu suchen und zu recherchieren.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Grenzüberschreitende Jobmesse in Böhmen und Sachsen lockt zahlreiche Arbeitsuchende an
Die historischen Gebiete Böhmen und Sachsen veranstalteten kürzlich die zweite grenzüberschreitende Jobmesse.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Rechtliche Hilfe für Berufspendler in der Großregion
Die grenzüberschreitende Erwerbstätigkeit bietet enorme Möglichkeiten, kann aber im Einzelfall auch kniffelige rechtliche Fragen aufwerfen. Das Centre de Ressources (CRD) des EURES in Lothringen bietet Arbeitnehmern und Unternehmen umfassende Unterstützung in Form von Rechtsberatung und nützlichen Veröffentlichungen.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Grenzübergreifende Partnerschaft erweist sich als Erfolg
Kürzlich sank in Dänemark die Nachfrage nach Pflegepersonal und Arzthelfern. Durch eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Schweden konnten auf der anderen Seite der Grenze Beschäftigungsmöglichkeiten aufgetan werden.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
„Jugend in Bewegung“-Veranstaltung in Spanien – Und wo zieht es dich hin?
Es gibt sehr sehr viele Möglichkeiten, in anderen europäischen Ländern zu leben, zu arbeiten und zu studieren. Dies war die Quintessenz aus einer Veranstaltung in Zaragoza mit dem Ziel, die Mobilität junger Menschen in Europa zu fördern.
Text zuletzt geändert am: 12/2012
Was Arbeitssuchende am Wochenende tun sollten
Das Wochenende ist dazu da, auszuspannen und sich über Dinge klar zu werden. Manche Arbeitssuchende wissen jedoch, dass ein wenig Vorbereitung am Wochenende alles entscheiden kann. Sind Sie gerade auf Arbeitssuche? Warum dann nicht dieses Wochenende etwas Zeit darauf verwenden und sich bei der Arbeitssuche einen Vorsprung verschaffen?
Text zuletzt geändert am: 11/2012
„Your first EURES job“ trägt erste Früchte
Wie ein schwedischer Arbeitsuchender erfolgreich eine Stelle in Barcelona fand
Text zuletzt geändert am: 11/2012
EURES hilft McDonald’s bei der Bewerbersuche in Bulgarien
Weil die für ihre Hamburger bekannte Fastfood-Restaurantkette McDonald’s in Deutschland nicht genügend Arbeitskräfte finden konnte, hielt sie jenseits nationaler Grenzen Ausschau, um ihre offenen Stellen zu besetzen.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Online-Jobtag „Nordic Working“ zieht 800 Besucher an
EURES Niederlande veranstaltet alljährlich eine Jobmesse, auf der speziell Arbeitsuchende vermittelt werden sollen, die nach Norwegen, Island, Dänemark, Finnland oder Schweden ziehen möchten. Dieses Jahr nahm die Veranstaltung aber eine innovative Wendung – sie fand ausschließlich online statt.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
1 500 Hochschulabsolventen besuchen rumänische Jobmesse
Die erste Jobmesse dieser Art im Kreis Prahova (Rumänien) erwies sich als durchschlagender Erfolg – an der Veranstaltung in Ploiesti nahmen mehr als 1 500 Arbeitsuchende und 40 Arbeitgeber teil.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Erfolgreicher englischsprachiger Workshop in Wien
Ein vor kurzem in Wien (Österreich) durchgeführter Workshop, der Hilfestellung für Bewerbungen in englischer Sprache bot, erwies sich als durchschlagender Erfolg.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Ein effektiver Lebenslauf – der Schlüssel zu Ihrem Traumjob!
Ihr Lebenslauf ist das „Verkaufsinstrument“, mit dem Sie sich selbst bei potenziellen Arbeitgebern vermarkten. Da Stellenangebote heute besonders anspruchsvoll sind, ist ein klarer und umfassender Lebenslauf wichtiger denn je, wenn Sie sich den entscheidenden Vorsprung vor anderen Bewerbern sichern wollen.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Spanische Fiesta für einen Entertainer aus dem Vereinigten Königreich
Stellen Sie sich vor, Sie können Ihren Arbeitstag draußen in der Sonne verbringen und Spaß haben! Für einen glücklichen Arbeitsuchenden ist dieser Traum Realität geworden.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Arbeiten im Ausland als Schlüssel zum Erlernen von Fremdsprachen
Die zweifache Mutter Amelia Morra Cidriain aus dem spanischen Saragossa wollte für drei Monate im Vereinigten Königreich arbeiten, um ihre eingerosteten Englischkenntnisse aufzupolieren. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie noch nicht, dass ihre übrigen Sprachkenntnisse sich als nützlich erweisen würden, als sie von EURES die perfekte Stelle vermittelt bekam.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Stelle in Deutschland für italienische Arbeitsuchende nach Beratung durch EURES
Nach einem zweijährigen Kampf gegen Erwerbslosigkeit und Kurzzeitverträge bat eine italienische Arbeitsuchende ihre EURES-Beraterin um Unterstützung. Nur zwei Wochen später hatte sie einen Arbeitsplatz und begann ihre Laufbahn als Bäckerin in Deutschland.
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Das perfekte Anschreiben – der Schlüssel zu Ihrer neuen Stelle!
Das Anschreiben ist das A und O Ihrer Bewerbung und rundet Ihren Lebenslauf in idealer Weise ab. Es sollte außerdem die Antwort auf die alles entscheidende Frage liefern, die jeder Arbeitgeber stellt: Warum sollte ich gerade Sie einstellen?
Text zuletzt geändert am: 11/2012
Europäischer Jobtag in Brüssel erweist sich als Publikumsmagnet!
Jedes Jahr stehen Tausende von Arbeitsuchenden Schlange, um zu einer der größten Jobmessen in Europa zu kommen, dem Europäischen Jobtag (EJD) nach Brüssel. Dieses Jahr kamen so viel Besucher wie noch nie zu der Veranstaltung. Dennoch war eines merklich anders als sonst: Die Schlangen waren wesentlich kürzer. Warum? Weil zum ersten Mal Arbeitsuchende auch online teilnehmen konnten.
Text zuletzt geändert am: 10/2012
Arbeitssuche für mobile Menschen
Eine neue App bietet Besitzern eines Smartphones jetzt einen einfacheren und umfangreicheren Zugang zum EURES-Portal zur beruflichen Mobilität. Mit wenigen Fingerstrichen können sie europaweit auf Arbeitssuche gehen, einen EURES-Berater in ihrer Nähe ausfindig machen, wenn sie individuelle Hilfestellung wünschen, oder einen Blick auf künftige EURES-Veranstaltungen werfen.
Text zuletzt geändert am: 10/2012
Bewerben Sie sich um einen Zuschuss für Ihre erste Stelle im Ausland!
Sie sind zwischen 18 und 30 Jahre alt und bereit, für mindestens vier Monate im Ausland arbeiten? Dann ist ein Zuschuss von MCZ* womöglich Ihr „goldenes Ticket“!
Text zuletzt geändert am: 10/2012
Sozialpartner bringen Fachwissen in EURES-Netzwerk ein
Als mobiler Arbeitnehmer in Europa ist es nicht immer einfach, über seine Rechte Bescheid zu wissen. Daher umfasst das EURES-Portal der öffentlichen Arbeitsverwaltungen auch Gewerkschaften und Betriebsorganisationen – sie sollen das EURES-Netzwerk um weiteres Fachwissen bereichern.
Text zuletzt geändert am: 10/2012
Praktikum in Schottland als Sprungbrett für eine erfüllende Karriere
„Dein erster EURES-Arbeitsplatz“, eine Maßnahme der EU, die jungen Arbeitsuchenden hilft, die Möglichkeiten auf dem europäischen Arbeitsmarkt zu erkunden, wird nun auf ganz Europa ausgedehnt. Bis wir neue Erfahrungsberichte erhalten, wollen wir auf das Jahr 2004 zurückblicken, als ein ähnliches Programm das Leben einer Arbeitsuchenden aus Schweden veränderte.
Text zuletzt geändert am: 10/2012
Skype, ein expandierendes Unternehmen auf der Suche nach neuen Talenten
Skype ist derzeit eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa und sucht nach fähigen Mitarbeitern für sein Team. Die Europäischen Jobtage trafen Tiit Paananen, den Direktor des Personalmanagements im Bereich Technik bei Skype und Leiter der Niederlassung Tallinn. Wir wollten von ihm wissen, auf welche Weise sich Skype mit EURES Estland an der Veranstaltung beteiligt.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Jobvermittler in Luxemburg zunehmend international ausgerichtet
Die Adecco-Gruppe ist der weltweit führende Personaldienstleister und verfügt über ein Netz von 5 500 Agenturen in 60 Ländern der Welt. In Luxemburg ist die Gruppe mit sieben Filialen vertreten; nach der Teilnahme an einem Europäischen Jobtag arbeitet sie nun seit 2010 mit EURES zusammen. Die für das Hotel- und Gaststättengewerbe zuständige „Hospitality“-Abteilung steht in engem Kontakt mit dem EURES-Netz, um vor allem Stellenbewerber für die vielen Hotels und Restaurants des Großherzogtums zu finden.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Sprachkurse bereiten mobile Arbeitnehmer auf das Leben in Finnland vor
Haben Sie schon einmal daran gedacht, ins Ausland zu gehen, um dort zu leben oder zu arbeiten, aber sich nicht getraut, weil sie die Landessprache nicht beherrschen? Falls Sie sich für Finnland entscheiden, können Ihnen die EURES-Berater dabei helfen, dieses Hindernis zu überwinden, indem sie Sie in Sprachkurse vermitteln.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Ingenieure als Zielgruppe der EURES-Jobmesse in Lissabon
Portugiesische Ingenieure finden in ihrem Heimatland oft nur schwer eine Stelle. Die Erwartung, dass viele Teilnehmer der zweitägigen EURES-Jobmesse im Mai 2012, auf der rund 40 Unternehmen aus fünf europäischen Ländern vertreten waren, schon bald ihren Traumjob finden würden, waren hoch.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Arbeitsuchende aus Spanien freut sich auf den Europäischen Jobtag in Brüssel
Pilar Perez Mañogil aus Spanien ist seit zwei Monaten erwerbslos. Vor dem Europäischen Jobtag in Brüssel, der am 6. Oktober stattfinden wird, erklärt Pilar, warum sie an der Veranstaltung teilnehmen und herausfinden möchte, wie sie von der europaweiten Mobilität profitieren kann.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Nationale Kontaktstellen: Unterstützung für mobile Fachkräfte
Bei Hunderten reglementierter Berufe in der EU ist nicht leicht zu durchschauen, wie Qualifikationen in verschiedenen Mitgliedstaaten eingestuft werden. Glücklicherweise gibt es ein Netz von nationalen Kontaktstellen für die Anerkennung von Berufsqualifikationen, das mobilen Fachkräften Unterstützung anbietet.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Unterstützung von Hightech-Unternehmen bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern
Ein EURES-Berater in den Niederlanden nutzt seine unternehmerische Erfahrung und unterstützt Hightech-KMU bei der Auswahl von geeigneten Mitarbeitern in Europa.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Effektivere Personalvermittlung dank EURES-Partnerschaft
Als eine der führenden Vermittlungsagenturen für medizinisches Personal im Vereinigten Königreich legt HCL Nursing bei der Auswahl von Gesundheits- und Krankenpflegern hohe Maßstäbe an. Gerade deshalb dürfte ihre Zusammenarbeit mit EURES so erfolgreich sein. In diesem Jahr hat HCL Nursing mit Hilfe von EURES bereits 150 qualifizierte Pflegefachkräfte angeworben und vermittelt.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Eine Jobmesse, die Tausenden von Arbeitsuchenden alles aus einer Hand bot
Über 5 000 Arbeitsuchende nahmen am 29. und 30. Juni in Galway an der Messe für Beschäftigung und Beratung teil, um einen Arbeitsplatz zu finden, sich zum Thema allgemeine und berufliche Bildung beraten zu lassen oder um ihren Lebenslauf zu verbessern.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
EURES-Karrieretag hilft Absolventen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt
Bei zwei Jobtagen in Italien konnten vier deutsche Unternehmen erfolgreich Ingenieure und Absolventen anwerben.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Schwedische Arbeitsuchende profitieren von der Eröffnung eines Hotels in Norwegen
Durch die Eröffnung eines neuen Hotels im norwegischen Trondheim wurde eine Reihe von Beschäftigungsmöglichkeiten für schwedische Arbeitsuchende geschaffen, die bereit waren, die europäische Mobilität optimal zu nutzen. EURES half vielen von ihnen bei der Verwirklichung ihrer Ziele.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Schwerpunkt des Jobtages in Brüssel: Arbeitsplätze, die eine Schlüsselrolle für den wirtschaftlichen Aufschwung spielen
Am 6. Oktober findet der Europäische Jobtag in Brüssel statt, der zu den bekanntesten Personalvermittlungsveranstaltungen von EURES zählt. In diesem Jahr wird der Jobtag schwerpunktmäßig auf drei Arten von Arbeitsplätzen ausgerichtet sein, die nach Auffassung der Europäischen Kommission die Wirtschaft ankurbeln können.
Text zuletzt geändert am: 09/2012
Concentrix hofft, auf dem Jobtag in Brüssel mehr Mitarbeiter zu finden
Concentrix hat bereits früher an Europäischen Jobtagen teilgenommen und dort eine Reihe neuer Mitarbeiter rekrutiert. Aufbauend auf den Erfolgen der Vorjahre plant das Unternehmen jetzt, sowohl an der Online- als auch der Veranstaltung vor Ort in Brüssel am 6. Oktober mitzuwirken.
Text zuletzt geändert am: 08/2012
Europäischer Jobtag in Brüssel soll Anziehungspunkt für gesamteuropäisches Online-Publikum sein
Der Europäische Jobtag in Brüssel findet am 6. Oktober in der belgischen Hauptstadt statt. Als eine der größten Rekrutierungsveranstaltungen in Europa wird dieser von der Europäischen Kommission und EURES gemeinsam ausgerichtete Jobtag Arbeitsuchende, Arbeitgeber und im Beschäftigungssektor tätige Personen aus ganz Europa zusammenbringen.
Text zuletzt geändert am: 08/2012
Optimale Mitarbeitersuche durch übergreifendes Einstellungsnetz
Der französisch-multinationale Konzern Sodexo gehört mit 400 000 Mitarbeitern in 80 Ländern zu den weltweit größten Unternehmen im Bereich Service- und Anlagenmanagement. Seine Luxemburger Niederlassung stellt viele Mitarbeiter aus den Nachbarländern ein. Die meisten dieser externen Bewerber werden über die EURES-Dienste in Luxemburg, Belgien und Frankreich gefunden.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Medizinische Fachkräfte für Deutschland gesucht
Aufgrund einer hohen Nachfrage und einem Mangel an Fachkräften in Deutschland nutzen einige deutsche Krankenhäuser das EURES-Netzwerk, um Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger in anderen europäischen Ländern zu finden. In Zusammenarbeit mit EURES wurden kürzlich speziell Stellenmessen für medizinische Berufe in Griechenland, Portugal und Spanien veranstaltet.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
EURES fosters healthy partnership in Spain
When a Spanish-based recruitment agency needs to find nurses and healthcare staff for European postings it turns to the EURES network for assistance.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Stellen und Bildungsmesse in Malta wahrer Besuchermagnet
Am 25. und 26. Mai fand in der maltesischen Hauptstadt Valletta die nationale Stellen- und Bildungsmesse statt. Sie lockte mehr als 600 Menschen an. Die maltesischen EURES-Berater wurden von ihren Kollegen aus Bulgarien, Tschechien, den Niederlanden, Slowenien und Schweden unterstützt, die die Messe nutzten, um für Stellen in ihren Ländern zu werben.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Nachfrage nach irischen Installateurfachkräften in Norwegen
Mit Unterstützung von EURES konnten arbeitslose Installateure aus Irland einträgliche und interessante Arbeitsplätze in Norwegen finden. In enger Zusammenarbeit mit einer norwegischen Firma konnten seit Dezember 2011 rund 30 irische Installateure auf Vollzeitstellen nach Norwegen vermittelt werden.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Öffentliche Konsultation bittet die Bürger um Unterstützung bei der Festlegung des künftigen Fahrplans der EU
Haben Sie jemals Probleme bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte als Wanderarbeitnehmer gehabt? Die Europäische Kommission bittet alle EU-Bürger, ihr die Probleme mitzuteilen, die sie bei der Arbeit, dem Studium oder einer Auslandsreise in der EU antreffen. Die Bürger sollen auch Auskunft darüber geben, wie sie sich die Europäische Union im Jahr 2020 vorstellen.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
EURES hilft Autovermietung bei der Anwerbung von Mitarbeitern
Als die Autovermietung Hertz für ihren Kundendienst in Irland Mitarbeiter mit Spanischkenntnissen suchte, wandte sich das Unternehmen an EURES. Hertz arbeitet schon viele Jahre mit EURES zusammen und konnte mit dessen Hilfe bereits 87 Mitarbeiter finden.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Dank einer spanisch-deutschen Kooperation finden 565 Arbeitsuchende eine Beschäftigung
Da die Arbeitslosenquote in Spanien weiterhin steigt, werden neue Konzepte zur Förderung der landesweiten Vermittlung von Arbeitskräften erprobt. Zu den erfolgreichsten Modellen gehören bilaterale Kooperationen mit anderen EU-Mitgliedstaaten zum Zwecke der Arbeitsvermittlung, und im Fall von Spanien und Deutschland haben 565 spanische Arbeitsuchende in den vergangenen zwölf Monaten eine Stelle bei deutschen Unternehmen gefunden.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Tausende von Besuchern auf Jobmesse in Grenzregion
Am 10. Mai besuchten über 6 000 Personen eine Jobmesse im südwestdeutschen Saarbrücken, was vor Ort sogar zu Verkehrsstaus führte. Rund 100 Arbeitgeber aus Deutschland, Luxemburg und Frankreich hießen die Arbeitsuchenden auf der Veranstaltung willkommen. EURES wirkte an der Organisation der Jobmesse mit, und es standen Berater bereit, die Informationen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in dieser Grenzregion lieferten.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
EURES hilft niederländischer Arbeitsagentur bei der Einstellung von 50 Arbeitskräften in Ungarn
Fünfzig Arbeitsuchende aus Ungarn sind bereit, im Ausland Arbeitserfahrung zu sammeln – dies ist das Ergebnis einer Rekrutierungsveranstaltung von EURES in Ungarn und den Niederlanden in Zusammenarbeit mit der niederländischen Arbeitsagentur.
Text zuletzt geändert am: 07/2012
Europatag ist „EURES-Tag“ in Ostfinnland
In der finnischen Stadt Joensuu fand am 9. Mai, dem Europatag, eine Reihe von Veranstaltungen und Aktionen statt. Im städtischen Kino wurden kostenlos europäische Filme vorgeführt und die finnische Europabewegung startete eine Facebook-Kampagne, um die Nutzer über ihre Meinung zur EU zu befragen. Dabei waren die Berater von EURES die ganze Zeit vor Ort, um potenziellen Arbeitsuchenden Ratschläge zum Arbeiten in einem anderen EU-Land zu erteilen.
Text zuletzt geändert am: 06/2012
Finden Sie auf einem Jobtag von EURES eine passende Stelle
Warum gegen Sie Ihren Arbeitsmarktchancen nicht einen kleinen Schubs und besuchen einen der Europäischen Jobtage – dem optimalen Ort, um Menschen einzustellen, Arbeitgeber zu treffen, Ihre Pläne mit einem der EURES-Berater zu besprechen oder mehr darüber rauszufinden, wie EURES Ihnen persönlich helfen kann.
Text zuletzt geändert am: 06/2012
Die Europäischen Jobtage in Saragossa eröffneten zahlreiche Beschäftigungschancen
Auf den Europäischen Jobtagen in Saragossa, deren Schwerpunkt Berufe im Gesundheitswesen waren, warben französische, deutsche und britische Arbeitgeber um Krankenpflegekräfte für ihre Länder.
Text zuletzt geändert am: 06/2012
EURES verschafft Künstlern den Blick aufs große Ganze
Im Rahmen des Informationstags „Art and Work“ am 3. Mai 2012 in Brüssel ließen sich rund 600 Angehörige künstlerischer Berufe über ihre beruflichen Möglichkeiten in Europa und vorhandene Unterstützungsmöglichkeiten beraten und nahmen viele Anregungen mit.
Text zuletzt geändert am: 06/2012
Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit: Dein erster EURES-Arbeitsplatz
Haben Sie Schwierigkeiten, in Ihrem Heimatland einen Arbeitsplatz zu finden? Denken Sie darüber nach, in einem anderen europäischen Land in Ihr Berufsleben zu starten, und benötigen Sie dabei Hilfe? Oder sind Sie ein Arbeitgeber und finden in Ihrem Heimatland nicht die benötigten Mitarbeiter? Dann könnte „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ die Lösung für Sie sein.
Text zuletzt geändert am: 06/2012
Norwegen: Das bevorzugte Ziel für mobile schwedische Arbeitnehmer
Aufgrund ihrer geografischen Lage als Nachbarländer, in denen die Sprache nicht die größte Barriere darstellt, ist der Arbeitsmarkt Schwedens und Norwegens durch ein hohes Maß an Mobilität gekennzeichnet. Offiziell arbeiten etwa 80 000 Schweden in Norwegen und sind bei der norwegischen Steuerbehörde erfasst. Für EURES in Schweden ist Norwegen das Zielland Nummer 1 für mobile Arbeitssuchende.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
Arbeitsuchender findet sofort Stelle in Luxemburg
Waren Sie schon einmal zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Für den Arbeitsuchenden Fernandes Miguel zahlte sich der Besuch der Europäischen Job-Tage im luxemburgischen Bad Mondorf aus: Ihm wurde sofort eine Stelle bei Adecco angeboten.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
EURES fördert Mobilitätsbewusstsein unter Arbeitssuchenden
EURES Slowenien veranstaltete im April 2012 zusammen mit EURES Österreich zwei Jobtage mit dem Ziel, slowenische Arbeitssuchende verstärkt auf die Möglichkeiten aufmerksam zu machen, die sich über der Grenze im deutschsprachigen Umfeld bieten.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
EURES-Berater im Vereinigten Königreich kümmert sich um Fachkräftemangel
Sam Stamenkovic, EURES-Berater in einem Jobcentre Plus im Vereinigten Königreich, beantwortet pro Monat durchschnittlich mehr als 400 Anfragen von Arbeitsuchenden, 80 % von diesen kommen aus anderen EU-Ländern.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
EURES Portugal hilft bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit
Die Wirtschaftskrise, die 2008 einsetzte, hatte besonders schwerwiegende Auswirkungen auf die Volkswirtschaften mehrerer südeuropäischer Länder wie Portugal. Mit einer Arbeitslosenquote von 15 % im Februar 2012 sind die Dienstleistungen von EURES wichtiger denn je.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
Jobmesse in Granada setzt langjährigen Erfolgskurs fort
Auf der Internationalen Hochschul-Jobmesse, die am 7. und 8. März in der spanischen Stadt Granada stattfand, loteten hoch qualifizierte Hochschulabsolventen und europäische Arbeitgeber gemeinsam berufliche Möglichkeiten aus.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
EURES unterstützt multinationales Unternehmen bei Einstellungen in Europa
Dank der seit längerer Zeit bestehenden Zusammenarbeit zwischen EURES und dem multinationalen Unternehmen Infosys BPO konnten zahlreiche Arbeitsuchende aus Europa dort eine Stelle finden. Da sein Einstellungsbedarf weiter steigt, nutzt das Unternehmen auch stärker das EURES-Netzwerk.
Text zuletzt geändert am: 5/2012
EURES bietet Arbeitgebern eine umfangreiche Palette an Diensten
Arbeitgebern, die in ganze Europa auf der Suche nach Mitarbeitern sind, kann das EURES-Netz eine Vielzahl von Diensten bieten.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
EURES versorgt irische Kundendienstzentren mit neuen Mitarbeitern
Das EURES-Netzwerk arbeitet eng mit irischen Kundendienstzentren zusammen, um für diese spezialisierte, mehrsprachige Mitarbeiter aus anderen europäischen Ländern als Mitarbeiter zu gewinnen.
Text zuletzt geändert am: 05/2012
EURES-Jobmesse schafft die perfekte Gelegenheit, um offene Stellen und Arbeitsuchende auf europäischer Ebene zusammenzubringen
Im Vergleich zu einigen anderen EU-Mitgliedstaaten wurde Schweden von der weltweiten Finanzkrise weniger hart getroffen. In den vergangenen beiden Jahren hatten hier einige Branchen aufgrund der sich stetig verbessernden Wirtschaftslage Schwierigkeiten, offene Stellen mit qualifizierten Arbeitskräften aus ihrem eigenen Land zu besetzen. Trefort AB, eine Baufirma mit Sitz in Stockholm, fand dank eines Kontakts, der zufällig auf einer EURES-Jobmesse in Ungarn zustande kam, eine ideale Lösung für dieses Problem.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
EURES hilft einem Unternehmer, den Radius bei der Mitarbeitersuche zu erweitern
René Bartels ist Inhaber von RBC Engineering, einer niederländischen Firma mit Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland, die Baumaschinen und -geräte herstellt. Er benötigt hoch qualifizierte Mitarbeiter, doch seine Suche nach den richtigen Bewerberprofilen gestaltete sich schwieriger als man meinen könnte – bis er EURES entdeckte.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
EURES bietet willkommenen Rat bei der Gründung eines Unternehmens im Ausland
Die Stärkung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist ein Kernelement der EU-Strategie zur Überwindung der Wirtschaftskrise. In diesem Zusammenhang können Bürgerinnen und Bürger, die einer selbstständigen Erwerbstätigkeit nachgehen, eine wichtige Rolle spielen, wenn sie die Möglichkeiten zur beruflichen Mobilität zwischen den 27 EU-Mitgliedstaaten nutzen.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Insel-Abenteuer für schwedische Pferdenärrin
Haben Sie je mit dem Gedanken gespielt, als Pferdepfleger zu arbeiten? Pferdenärrin Kajsa Matsson verließ ihr Heimatland Schweden, um genau das zu tun und ging für sieben Monate auf die Insel Jersey.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Jobmesse in Prag bietet Chancen in ganz Europa
Die diesjährig größte internationale Jobmesse in der Tschechischen Republik fand im vergangenen Monat in Prag statt. Sie bot Stellensuchenden, die offen für eine Beschäftigung in anderen europäischen Ländern sind, viele Möglichkeiten.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Erasmus wird 25
Das Programm Erasmus zur Förderung der Mobilität von Studierenden feierte dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Wir werfen deshalb einen Blick zurück auf das Programm, seine Erfolge und auf Erfahrungen von Teilnehmern, die in dieser Zeit von dem Programm profitiert haben.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Grenzübergreifende Partnerschaft fördert Start-up-Unternehmen
Die steigende Arbeitslosenzahlen und der Mangel an offenen Stellen in slowakischen Städten an der Grenze zu Ungarn bewog die slowakisch-ungarische grenzübergreifende Partnerschaft EURES-T Danubius, ihr erstes Seminar zur Förderung der Gründung kleinerer Unternehmen zu veranstalten.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Rendezvous mit dem Erfolg in Dänemark
„Company Dating“ heißt das neueste Programm von „Workindenmark“ und wendet sich vornehmlich an europäische Studierende an dänischen Universitäten. Um mehr über das Programm zu erfahren, sprachen wir mit einem der Organisatoren und einem Teilnehmer dieses innovativen Programms für Praktika in Unternehmen.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
EURES Spanien findet Lösung für das Problem der branchenspezifischen Zunahme der Arbeitslosigkeit
In der Region Aragonien in Nordspanien ist die Arbeitslosenquote auf 17 % angestiegen und nimmt weiter zu. Obwohl sich der Bereich des Ingenieurwesens bisher als robust erwiesen hat, hat ein vor Kurzem vollzogener Stellenabbau zu einer Zusammenarbeit zwischen EURES Spanien und der Ingenieurvereinigung von Saragossa geführt. Durch diese Zusammenarbeit konnte verhindert werden, dass immer mehr Beschäftigte in diesem Bereich ihre Jobs verlieren.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Landwirtschaftliche Arbeitskräfte aus Rumänien sehr gefragt
Eine landwirtschaftliche Saisonarbeiterin aus Rumänien fand 2008 mithilfe von EURES eine Stelle im Ausland. Seither kann sie sei der Arbeitssuche stets auf die Unterstützung von EURES zählen.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Aker Solutions profitiert von der Zusammenarbeit mit EURES
Als Aker Solutions, einer der weltweit führenden Ölkonzerne, Anfang 2011 von EURES Hilfe bei der Einstellung von Ingenieuren angeboten bekam, ahnte das Unternehmen noch nicht, wie fruchtbar sich die Zusammenarbeit gestalten sollte.
Text zuletzt geändert am: 04/2012
Mobile workers: who pays your pension?
Mobile Arbeitnehmer: Wer zahlt Ihre Rente?
Text zuletzt geändert am: 03/2012
Mit dem EURES-Portal sind Sie für die Mobilität bestens gerüstet!
Für alle, die die Vorteile der Mobilität in Europa nutzen wollen, bietet EURES ein breites Spektrum an Diensten. Einer der hilfreichsten Dienste ist dabei vielleicht der Bereich „Leben & Arbeiten“ auf dem EURES-Portal für berufliche Mobilität.
Text zuletzt geändert am: 03/2012
Junge Studierende nutzen die Erfahrung des EURES-Netzwerks
EURES hat kürzlich zusammen mit der Universität Ghent in Belgien eine Informationsveranstaltung für junge Studenten und Absolventen organisiert. Die Teilnehmer konnten Präsentationen verfolgen und sich mit EURES-Beratern unterhalten.
Text zuletzt geändert am: 03/2012
EURES und deutsche NRO: eine besondere Beziehung
In den meisten EWR-Ländern gehören die EURES-Berater den öffentlichen Arbeitsverwaltungen an. In Deutschland dagegen arbeiten einige bei Nichtregierungsorganisationen (NRO). Sabina Hoffmann, EURES-Beraterin bei der katholischen Auswandererhilfsorganisation Raphaels-Werk, erklärt, wie diese einzigartige Beziehung funktioniert.
Text zuletzt geändert am: 03/2012
Europaweit größte Veranstaltung zum Thema Emigration findet in den Niederlanden statt
Die Emigration Expo 2012 fand am 11. und 12. Februar in Houten in den Niederlanden statt und richtete sich an „alle, die dauerhaft oder vorübergehend ins Ausland umziehen wollen“.
Text zuletzt geändert am: 03/2012
Die Fachkompetenz von EURES kommt den Einstellungsmaßnahmen eines multinationalen Konzerns zugute
Capgemini ist ein weltweit führender Anbieter von Beratungsleistungen, Technologie- und Outsourcing-Lösungen. Als die polnische Zweigniederlassung Personal in Europa rekrutieren wollte, wandte sie sich an EURES mit der Bitte um fachkundige Hilfe und Beratung.
Text zuletzt geändert am: 03/2012
EURES macht Grenzpendlern das Leben leichter
Ein in Österreich arbeitender deutscher Berufspendler wandte sich an EURES, um Expertenrat zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen in einem anderen europäischen Land zu erhalten
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Italienische Krankenpflegeschüler sammeln Erfahrung im Vereinigten Königreich
EURES hat sich mit der Universita’ Politecnica delle Marche in Ancona, Italien und mit Strathmore & Southend Care im Vereinigten Königreich zusammengeschlossen, um italienischen Krankenpflegeschülern dabei zu helfen, wertvolle Erfahrungen im britischen Gesundheitswesen (NHS) zu sammeln.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Dank EURES können junge Europäer unterschiedliche berufliche Tätigkeiten „ausprobieren“ („Job tasting“).
Zwei junge Europäer haben kürzlich das Abenteuer ihres Lebens erlebt. Fünf Wochen lang testeten die beiden völlig unterschiedliche berufliche Tätigkeiten, die ihnen von EURES angeboten wurden, und teilten ihre Erfahrungen mit der ganzen Welt.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
„Die Unterstützung, die ich von EURES erhalten habe, war fantastisch“
Als die britische Hochschulabsolventin Karina Stephenson über die öffentliche Arbeitsverwaltung im Vereinigten Königreich ihren ersten Arbeitsplatz in Spanien gefunden hatte und dringend Beratung zu den dortigen Lebens- und Arbeitsbedingungen benötigte, wurde ihr geraten, sich an EURES zu wenden.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Erster Jobtag in Lecce zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit
Die historische Stadt Lecce in Süditalien hat im Januar 2012 ihren ersten europäischen Jobtag ausgerichtet, der über 500 Arbeitsuchende auf der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten in Bereichen wie Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und IT angelockt hat.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Estnische Schule findet über EURES neuen Sprachlehrer
Eine Schule im Westen von Estland nutzte die Dienste von EURES, um den perfekten Kandidaten für eine Stelle zu finden, die bis dahin schwer zu besetzen war.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Volvo verstärkt Zusammenarbeit mit EURES
Der in Schweden ansässige Autohersteller Volvo* hat 2011 seine Zusammenarbeit mit EURES verstärkt und EURES um Unterstützung gebeten, um seinen Bedarf an 900 zusätzlichen erfahrenen Ingenieuren zu decken.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Jobagentur mit EURES auf richtigem Kurs
Um der steigenden Nachfrage nach Mitarbeitern in der Kreuzfahrtbranche nachkommen zu können, wandte sich die spezialisierte Jobagentur Seven Seas Group an EURES mit der Bitte um Unterstützung, die richtigen Bewerber für ein breites Spektrum an freien Stellen zu finden. 2011 fanden mehr als 200 Personen dank dieser fortgesetzten Zusammenarbeit einen Job.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Junge Schweden finden dank EURES Jobs als Unterhalter
Mehr als 300 junge schwedische Arbeitsuchende wurden dank der Unterstützung von EURES Schweden in populären Urlaubsorten in Spanien, Italien und auf Zypern als Unterhalter eingestellt.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
Vertrauensschub für Unterrichtsassistenten
Haben Sie Lust, bis zu neun Monate bei einer spanischen Familie zu wohnen und in einer lokalen Schule auszuhelfen und dabei alle Kosten erstattet zu bekommen? Mehr als 100 junge Leute aus dem Vereinigten Königreich haben sich bereits für das Programm in Spanien, das nun schon ins zweite Jahr geht, angemeldet. Sie hoffen, dass sich das völlige Eintauchen in ein neues Umfeld für sie auszahlt.
Text zuletzt geändert am: 02/2012
EURES Lettland findet Stellen für 140 Saisonarbeitskräfte
Im Rahmen von fünf eigenständigen Projekten, an denen EURES Lettland beteiligt war, mehr als 140 lettische Staatsangehörige im Jahr 2011 Stellen in der Tourismusbranche sowie in der Landwirtschaft.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Arbeitsuchender wird auf den Europäischen Jobtagen in Riga vom Fleck weg eingestellt
Arbeitsuchende aus ganz Lettland besuchten die jüngsten Europäischen Jobtage in Riga, wo sie sich über Lebensbedingungen und Arbeitsmöglichkeiten im Ausland informieren konnten. Viele besuchten Seminare und Workshops zur Förderung unternehmerischer Kompetenz.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Von der Tschechischen Republik nach Norwegen
Lenka Lorencova aus der Tschechischen Republik träumte davon, ein europäisches Abenteuer zu erleben und fand mit der Hilfe von EURES eine anregende und einträgliche Stellung in Norwegen.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Jobsuche ohne Grenzen
Saint-Julien-en-Genevois im französischen Departement Haute-Savoie organisierte Ende vergangenen Jahres seinen ersten Europäischen Jobtag. Mehr als 2 000 Arbeitsuchende - vorwiegend aus Frankreich und der Schweiz - nahmen daran teil, um zu erfahren, wo es für sie Beschäftigungsmöglichkeiten gibt.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
EURES hilft Euroccor bei Expansion
Das bulgarische Unternehmen Euroccor baut gegenwärtig sein Dienstleistungsangebot aus und benötigt deshalb neue Mitarbeiter. Um die besten Bewerber für die Stellen im Bereich der Betreuung internationaler Kunden zu finden, wandte sich das Unternehmen an EURES.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Das Jahrzehnt der EURES-Jobs für österreichischen Skiort
Mit Beginn der neuen Skisaison kommt auch wieder ein ganzer Schwung neues Personal in Österreichs größtes Gletscherskigebiet Stubaier Gletscher.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Job-Messe macht schwedischen Ort bekannt
Der malerische Ort Arvika am Ufer des einzigen Binnenfjords in Schweden, bisher vor allem wegen seines internationalen Musikfestivals bekannt, war Gastgeber der ersten Job-Messe im dortigen öffentlichen Arbeitsvermittlungszentrum.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Praktikum in Italien hilft Arbeitsuchendem bei der Weiterentwicklung seiner Fähigkeiten
Mithilfe von EURES hat Robin Ahumada, ein junger Arbeitsuchender aus Schweden, seine ersten Berufserfahrungen in einem 4-Sterne-Hotel in Volterra, Italien, gesammelt. Als einer der Wenigen, die für dieses Praktikum ausgewählt wurden, hofft er, dadurch seine Karrierechancen in der Zukunft verbessern zu können.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
„Ohne EURES wäre ich nicht hier!“
Der Weltenbummler Wouter von Druten aus den Niederlanden wollte seinen Horizont erweitern, als er auf eine Anzeige stieß, die seine berufliche Laufbahn in eine neue und völlig unerwartete Richtung lenken sollte: nach Bulgarien
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Finnische Studentin findet Job in einem österreichischen Skiort
Henna Jalkanen, Studentin aus Finnland, stieß bei ihrer Suche nach einem Job in Helsinki auf das EURES-Portal und fand eine Stellenanzeige für Gaststättenpersonal im Skigebiet des Stubaier Gletschers in Österreich. Unverzüglich nahm sie Kontakt mit ihrem örtlichen EURES-Berater in Finnland auf.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Polnische Region bekämpft die Arbeitslosigkeit
Die EURES-Berater der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren engagieren sich an vorderster Front in Initiativen zur Bekämpfung der hohen Arbeitslosigkeit in der Region.
Text zuletzt geändert am: 01/2012
Jobberatung auf dem Weg zur Arbeit
Zwar pendeln viele Esten regelmäßig zur Arbeit nach Finnland, doch kennen nur wenige dieser Pendler das EURES-Beratungsangebot für Arbeitnehmer, die in einem anderen EWR-Land arbeiten. Die Morgenfähre von Tallinn nach Helsinki wird von so vielen Pendlern genutzt, dass sie inzwischen bereits als das „Arbeiterschiff“ bezeichnet wird. Welchen geeigneteren Ort hätten EURES-Berater da für ein Informationsseminar finden können?
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Mit dem Arbeitsmarktschiff auf Kurs zu neuen Berufschancen
Die Agentur für Arbeit in Ravensburg hat in Zusammenarbeit mit EURES einen Europäischen Jobtag der anderen Art für Arbeitsuchende veranstaltet, die sich ein Berufsleben als Grenzgänger vorstellen können. Die Veranstaltung fand an Bord eines Schiffes auf dem Bodensee statt.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Online-Berufsberatung nur einem Mausklick entfernt
Auf einer virtuellen Jobmesse konnten Arbeitsuchenden, alles erfahren, was sie über eine Arbeit im Ausland wissen müssen, ohne auch das Haus zu verlassen.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Langfristiger beruflicher Erfolg durch Bereitschaft zur Mobilität
Als Elisabetta Marigliano aus Neapel in Italien die Zulassung zu einem Master-Studium an der Pariser Hochschule Sorbonne erhielt, war ihr klar, dass sie eine Arbeit brauchte, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Aus diesem Grund bat sie EURES in Italien um Unterstützung. Dreizehn Jahre später ist sie immer noch für denselben Arbeitgeber tätig: Disneyland Paris.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Gibt es ein Leben danach? Die Veränderungen und Chancen bei Arbeitsplatzverlust durch Rationalisierungsmaßnahmen verstehen
Den Verlust des Arbeitsplatzes zu verkraften, erscheint häufig zunächst als eine schier nicht zu bewältigende Herausforderung; aber eine solche Situation kann ebenso die Chance bieten, sich neue Horizonte zu erschließen.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
„Student Arena“ bringt slowenische Studierende auf Zukunftskurs
October in Ljubljana, Slovenia: start of the academic year and the annual Student Arena – a freshers’ fair introducing all the free time options for students in the Slovenian capital. Amid gym classes, Chinese university reps, make up brands and religious associations, EURES were on hand to inform students about the possibilities of finding a job elsewhere in Europe after graduation.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Schwedische Designerin findet über EURES Praktikumsplatz in Italien
Die schwedische Designerin Ebba Eriksson konnte ihr Glück kaum fassen, als sie einen Platz für ein fünfmonatiges Praktikum in Norditalien ergatterte – mitten im Herzen von Europas Designszene. Zu verdanken hat sie dies der Beratung und Hilfestellung von EURES.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Europäische Jobtage 2011
Anknüpfend an den Erfolg der European Job Days (Europäische Jobtage) im Jahre 2010, wurden diese 2011 in ganz Europa abgehalten. Die Veranstaltung wird von EURES organisiert und bringt Arbeitgeber und -nehmer in einer produktiven Umgebung zusammen.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Wichtige Schritte zu einem erfolgreichen Einstellungsgespräch
Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank für Ihre gewissenhaft angefertigte Bewerbung und Ihren Europass-Lebenslauf. Sie wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Aber wie wird aus einem Gespräch ein Arbeitsvertrag?
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Paar aus Griechenland wagt Neuanfang in Norwegen
Ein junges Paar aus Griechenland hat mithilfe der EURES-Berater von Sør-Trøndelag, Norwegen, seine ersten Schritte Richtung Norwegen unternommen.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Amazon.com: EURES hilft bei der Rekrutierung von Personal für die Feiertage
„Können Sie uns 100, 200 oder vielleicht sogar 500 Mitarbeiter schicken?“ Diese Frage wurde kürzlich einem EURES-Berater in Schweden von dem multinationalen Online-Händler Amazon.com gestellt. Amazon.com benötigte Mitarbeiter für sein europäisches Zentrallager in Bad Hersfeld, um mit dem unvermeidlichen Ansturm vor den Feiertagen fertig zu werden.
Text zuletzt geändert am: 12/2011
Griechische Arbeitssuchende zeigen großes Interesse an EURES
Etwa 6 000 Arbeitssuchende besuchten das Beschäftigungsforum, das im Oktober 2011 in Thessaloniki, Griechenland, stattfand. EURES-Berater aus Deutschland, Italien, Norwegen, Schweden, der Tschechischen Republik und dem Vereinigten Königreich sowie Berater der griechischen Arbeitsverwaltungen standen für Informationen zur Verfügung. Über 30 Arbeitgeber führten Bewerbungsgespräche und nahmen Lebensläufe von potenziellen Bewerbern entgegen.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Jobtag in Zypern: bekanntes Thema neu präsentiert
Im Oktober startete in verschiedenen Städten Europas eine neue Reihe von Jobtagen. EURES-Zypern organisierte zwei solcher Veranstaltungen in diesem Jahr. Allerdings hat man sich dieses Mal etwas Neues ausgedacht.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Was bei der Bewerbung auf ein Praktikum zu beachten ist
Du hast gerade dein Studium abgeschlossen, schaust die Stellenanzeigen durch und willst den ersten Schritt ins Berufsleben wagen? Du glaubst, dass du vielleicht nicht die richtige Erfahrung hast, um richtig durchzustarten? Ein Praktikum im Ausland könnte für dich die Lösung sein.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Neue Jobperspektiven für norwegisches Paar
Elisabeth und Thomas Johnsen zogen im August 2010 von Norwegen nach Irland, nachdem sie auf eine SMS-Nachricht über neue Jobperspektiven geantwortet hatten. Wie läuft es nun bei ihnen, nachdem sie ein Jahr im Ausland leben und arbeiten?
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Erfolgreicher europäischer Karrieretag in Ancona
Europa erwartet Sie. So lautete die Botschaft an Schüler/Studenten, junge Absolventen, Forscher und Professoren an der Università Politecnica delle Marche in Ancona, Italien, als EURES – zusammen mit der Universität, dem Centro Alti Studi Europei, und der Vertretung der Europäischen Kommission in Italien – einen europäischen Karrieretag in der Region veranstaltete.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Niederländisches Unternehmen profitiert von seiner guten Beziehung zum EURES-Netzwerk
FridayEuroTech, ein Fachdienstleistungsbetrieb aus den Niederlanden, arbeitet seit fünf Jahren sehr eng und erfolgreich mit dem EURES-Netzwerk zusammen, nachdem das Unternehmen auf seinem eigenen Arbeitsmarkt Schwierigkeiten hatte, Personal zu finden.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Eine erfolgreiche Partnerschaft: Arbeitsmobilität zwischen Ungarn und Österreich
Nach der Aufhebung der Arbeitsmarktbeschränkungen, die mit der EU-Erweiterung im Jahre 2004 eingeführt worden waren, sucht jetzt eine beachtliche Anzahl ungarischer Bürger Arbeit in Österreich.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
„Der Umzug nach Irland gehört zum Besten, was mir je passiert ist“
Als Christos Mouzeviris aus Griechenland die Reiselust packte und er davon träumte, seinen Horizont zu erweitern, wandte er sich an EURES, um Hilfe bei der Suche nach einem Arbeitsplatz in einem anderen europäischen Land zu erhalten. Schon einen Monat später war er in Irland, wo das begann, was man als eine das Leben verändernde Erfahrung bezeichnet.
Text zuletzt geändert am: 11/2011
Wie schätzen Sie bei einer Bewerbung Ihre Sprachkenntnisse ein?
Haben Sie sich schon einmal auf eine Stelle beworben und dabei festgestellt, dass es nicht treffgenau ist, wenn Sie Ihre Sprachkenntnisse als „Mittelstufe“ oder „Fortgeschritten“ bewerten? Ein neues Tool hilft Ihnen nun, Ihr Sprachniveau besser zu bewerten und Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.
Text zuletzt geändert am: 10/2011
Europe Wants You! – eine spielerische Einführung in die Dienste von EURES
Europe Wants You! Das ist der Name eines neuen Spiels, das von EURES in den Niederlanden entwickelt wurde und jungen Arbeitssuchenden in Europa EURES näherbringen soll. Wenn du dich schon immer gefragt hast, worum es bei EURES eigentlich geht, aber nie die Zeit oder Energie aufbringen konntest, eine Antwort zu finden, so bietet sich mit Europe Wants You! nun die ideale Gelegenheit, dies nachzuholen.
Text zuletzt geändert am: 10/2011
Europäische Jobtage in Brüssel ziehen die Massen an
Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer Veranstaltung, wo Sie persönlich mit dem Personalleiter sprechen können, der Ihnen zu Ihrem Traumjob verhelfen kann – die Europäischen Jobtage in Brüssel ermöglichen genau das Tausenden von erwartungsvollen Arbeitsuchenden.
Text zuletzt geändert am: 10/2011
Junger Grieche beginnt vielversprechende Karriere in Zypern
Ein junger Arbeitssuchender aus Griechenland wurde in der Zeit der Wirtschaftskrise erfolgreich von EURES-Beratern unterstützt und fand eine Stelle in Zypern.
Text zuletzt geändert am: 10/2011
CNC-Zerspanungsmechaniker findet Lehrstelle im Nachbarland
In der deutschen Stadt Aachen, die sich in der Nähe der niederländischen Grenze befindet, wurde ein Pilotprojekt gestartet, dass Computer Numerical Control(CNC-)-Zerspanungsmechanikern die Möglichkeit bietet, in den Niederlanden eine Lehre zu absolvieren. Auf diese Weise können die Auszubildenden neue Fertigkeiten lernen und gleichzeitig kulturelle Erfahrungen in einem anderen Land machen.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Mehr Know-how mit „Erasmus für Jungunternehmer“
Aufruf an alle Nachwuchsunternehmer! Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen? Haben Sie bereits eine gute Idee, benötigen aber noch etwas Hilfe bei der Umsetzung? Möchten Sie einem Unternehmer über die Schulter schauen, der schon erreicht hat, was Sie sich vorgenommen haben? Wenn Sie sich angesprochen fühlen, könnte „Erasmus für Jungunternehmer“ das Richtige für Sie sein.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
EURES ist für Disneyland Paris die erste Wahl bei der Stellenvermittlung
Seit fast zwei Jahrzehnten unterstützt EURES das Disneyland Paris bei der Vermittlung geeigneter Bewerber aus der gesamten EU für freie Stellen im Themenpark am Rande der französischen Hauptstadt. Laut Jean-Noël Thiollier, dem Leiter der Personalabteilung für Talent & Reward im Disneyland Paris hat EURES im Jahr 2011 dabei geholfen, 2 500 freie Stellen zu besetzen.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Gärtner aus Rumänien freuen sich über eine Anstellung in Dänemark
Dank der laufenden Zusammenarbeit zwischen rumänischen und dänischen EURES-Beratern erhielten zwei rumänische Hochschulabsolventen, mit Interesse am Gartenbau, einen Zweijahresvertrag in einer dänischen Gärtnerei.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Eurodesk – eine Fülle von Informationen für Europas Jugend
Wussten Sie, dass Sie über Eurodesk Zugriff auf über 200 Programme, 350 Organisationen und mehr als 1 800 Ressourcen in Europa und auf der ganzen Welt haben? Wenn Sie also etwas über Arbeit, Reisen, Studium oder Freiwilligentätigkeit wissen möchten, dann fragen Sie Eurodesk.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
„Marie-Curie-Maßnahmen“ fördern Forscher
Sind Sie Forscher und voller Ideen, Ihnen fehlen jedoch die finanziellen Mittel, sie alle umzusetzen? Vielleicht vertreten Sie ja auch eine Forschungseinrichtung oder -stiftung, die noch Partner sucht? Für alle, die in der Forschung tätig sind, stellen die Marie-Curie-Maßnahmen der Europäischen Kommission eine unschätzbare Quelle dar.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Zwei Wege, wie Sie in Europa Erfahrungen sammeln können
Arbeitsuchenden, die entweder über Studium, Ausbildung oder berufliche Praxis in anderen europäischen Ländern Erfahrungen sammeln möchten, steht dafür eine Vielzahl von Wegen offen. Insbesondere zwei Programme, Eurodyssée und European Mobility, haben das Ziel, Praktika, die berufliche Bildung und die Ausbildung von Lehrlingen auf europäischer Ebene zu fördern.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
EURES hilft spanischen Ingenieuren bei der Stellensuche in Deutschland
Während einige europäische Länder mit hoher Arbeitslosigkeit kämpfen, haben andere Schwierigkeiten, in verschiedenen Sektoren qualifizierte Fachkräfte zu finden. Dies gilt auf jeden Fall für Deutschland, wo im Zuge der wirtschaftlichen Erholung derzeit verstärkt Arbeitskräfte eingestellt werden.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
EURES Finnland hilft KMU, „europäisch“ zu denken
„KMU wissen oft zu wenig darüber, welche Werkzeuge ihnen zur Verfügung stehen“, sagt Maritta Mikkola, EURES-Fachgebietsleiterin in Turku, Finnland. Maritta vertritt EURES bei einer Veranstaltung, deren Ziel es ist, Unternehmer zu fördern und zu ermutigen, international tätig zu werden.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Ein spanischer Kellner macht sich auf den Weg nach Österreich
Dank der Zusammenarbeit zwischen EURES-Beratern in Österreich und Spanien verließ Juan Pedro Garcia de Dios seine Heimat, die Kanarische Insel Teneriffa, um während der Wintersaison in einem Hotel in den österreichischen Bergen zu arbeiten.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
EURES hilft Arbeitssuchenden, ihren Horizont zu erweitern
Die EURES-Berater organisieren das ganze Jahr Veranstaltungen, um Arbeitssuchende und Unternehmen zusammenzubringen. EURES Portugal hat dies weiter ausgebaut. Seit 2007 arbeiten die EURES-Berater in Portugal eng mit Partnern in anderen Ländern zusammen und veranstalten gemeinsam „Ländertage“.
Text zuletzt geändert am: 08/2011
Italienischer Arzt erweitert seinen Horizont
Der Psychiater Dr. Stefano Gelati war frisch verheiratet und freute sich auf eine stabile Berufskarriere in seinem Heimatland Italien. Leider aber konnte er immer nur befristete Arbeitsverträge finden und musste daher ständig die Arbeitsstelle wechseln. Angesichts dieser Situation reifte sein Traum, ins Vereinigte Königreich umzusiedeln.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Mehr Studierende als je zuvor erhalten ein EU-Stipendium für ein Studium im Ausland
Über 213 000 Studierende haben im Laufe des akademischen Jahres 2009/10 ein Erasmus-Stipendium für ein Studium oder ein Praktikum im Ausland erhalten. Dies geht aus den Statistiken hervor, die die Europäische Kommission im Juni 2011 veröffentlichte. Damit wurde eine Steigerung von 7,4 % gegenüber dem Vorjahr und eine neue Rekordzahl für das Programm erreicht.
Text zuletzt geändert am: 09/2011
Deutschland möchte portugiesische Krankenschwestern ins Land holen
Im Gesundheitswesen in der gesamten Europäischen Union sind nicht mehr nur Ärzte dringend gesucht, auch die Nachfrage nach Krankenschwestern steigt. In Deutschland ist die Nachfrage gar so hoch, dass Krankenhäuser bereit sind, für die erforderliche Sprachausbildung aufzukommen, damit ausländische Krankenschwestern erfolgreich integriert werden können.
Text zuletzt geändert am: 08/2011
„Es gibt keine faulen Leute, nur Leute, die keine Ziele haben“
Der Job-Coach und Inhaber von MyLifeAcademy, Claudiu Moldovan, arbeitet mit EURES in Malmö, Schweden, zusammen und unterweist junge Bürger des Landes darin, wie sie in Europa eine Arbeitsstelle finden können. In einem Land, in dem die Arbeitslosigkeit unter 25-Jähriger derzeit bei 25 %* liegt, kann das Jobcoaching junger Menschen, die sich um die so schwer zu bekommende erste Stelle bemühen und dabei mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert sind, ein Rettungsanker sein.
Text zuletzt geändert am: 08/2011
Niederländischer Unternehmer lebt den europäischen Traum
Ruud Minnebraueker ist ständig auf der Suche nach neuen Geschäftsideen. Nachdem er 22 Jahre lang in der lokalen Verwaltung in den Niederlanden als IT-Spezialist gearbeitet hat, zeigt er nun seinen wahren unternehmerischen Geist – in Schweden. Was als Traum vom eigenen Ferienhaus begann, um mal aus der Stadt herauszukommen, entwickelt sich nun zu einem landesweiten Franchise-Unternehmen.
Text zuletzt geändert am: 08/2011
Grundtvig bietet Praxislernen für Erwachsene
Grundtvig hilft Erwachsenen dabei, neue Lernerfahrungen in einem anderen europäischen Land zu sammeln. Arbeitsuchende können auf diese Weise für Arbeitgeber interessanter werden und während des gesamten Berufslebens weiter neue Kompetenzen erwerben.
Text zuletzt geändert am: 08/2011
Anerkennung Ihrer Qualifikationen in Europa
Sie haben gerade Ihr Studium abgeschlossen und suchen eine Stelle woanders in Europa? Oder vielleicht arbeiten Sie schon seit einiger Zeit und möchten in ein anderes europäisches Land umziehen? Und wie stellen Sie sicher, dass Ihre akademischen Abschlüsse in einem anderen Land anerkannt werden? Hier kann NARIC Ihnen helfen.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Gut abgesichert mit der Europäischen Krankenversicherungskarte
Die Taschen sind gepackt und Sie sind auf dem Weg zu Ihrem Auslandsstudium, einer Reise oder einer neuen Arbeit im Ausland. Aber haben Sie auch an die Krankenversicherung gedacht? Vergessen Sie nicht Ihre Europäische Krankenversicherungskarte einzupacken!
Text zuletzt geändert am: 07/2011
EURES hilft Hochschulabsolventen bei der Arbeitssuche in Europa
Sie haben gerade Ihren Abschluss gemacht? Und sind auf der Suche nach einem Arbeitsplatz? Sie denken darüber nach, in einem anderen europäischen Land zu arbeiten? Wenden Sie sich einfach an Ihren örtlichen EURES-Berater! Er zeigt Ihnen, welche Beschäftigungsmöglichkeiten es in Europa gibt.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Niederländischer Arbeitgeber stockt Sommerarbeitskräfte über EURES auf
Der Chefkoch und Unternehmer Cees Snijders stand vor der Frage, wie er genug Saisonarbeitskräfte für die arbeitsreichen Sommermonate in seinem Pizza-Restaurant und Hotel im niederländischen Zeeland finden kann. Auf Weiterempfehlung seiner örtlichen Arbeitsvermittlungsstelle fand EURES die Antwort.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Europäische Jobmesse für junge Menschen in Ungarn
Ungarn veranstaltete letzten April eine europäische Jobmesse, die sich von anderen unterschied. Die Veranstaltung richtete sich ausdrücklich an junge Menschen und war die erste externe Veranstaltung im Rahmen der Youth@Work-Kampagne der EU.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
EURES erhebt sein Glas auf den Erfolg einer Praktikantin in Italien
Eine Anfrage an ihren örtlichen EURES-Berater in Ungarn verhalf Dalma Ditroi zu einer Erfahrung fürs Leben. Dalma hatte in Ungarn soeben ihren Bachelor-Abschluss in Gartenbau gemacht und einen Master-Abschluss in Weinbau und Önologie ins Auge gefasst.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Neues Video erläutert Ihre Sozialversicherungsansprüche in Europa
Sie stehen vor dem Umzug in ein anderes europäisches Land und fragen sich, welches Land für Ihre Sozialversicherungsleistungen zuständig ist? Im Juni 2011 hat die Europäische Kommission ihr neues Video „Moving within Europe“ herausgebracht, das es Ihnen hoffentlich leichter machen wird, Ihre Ansprüche an die Sozialversicherung zu verstehen.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Ärzte in Schweden gesucht
Ob Orthopäden, Anästhesisten, Trauma-/Unfallchirurgen oder Gastroenterologen – Schweden scheint unter einem chronischen Mangel an Fachärzten zu leiden. Bereits seit 1999 rekrutiert das Land aktiv medizinische Fachkräfte in diesen Bereichen aus anderen europäischen Ländern. Um das Problem zu lindern, hat auch EURES Schweden in diesem Zeitraum über 700 Ärzten einen Arbeitsplatz vermittelt.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Grenzübergreifende Jobtage in Slowenien
Im Mai 2011 veranstaltete Slowenien zusammen mit seinen Nachbarländern Österreich und Italien zwei grenzübergreifende Jobtage, bei denen sich zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten für Arbeitsuchende aus Slowenien boten.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
EURES – eine mögliche Ressource für KMU
In der Europäischen Union gibt es 23 Millionen kleine und mittlere Unternehmen (KMU), was 99 % der Unternehmen in der EU entspricht. Firmeninhaber, die Mitarbeiter aus dem europäischen Ausland einstellen, ihre Geschäftstätigkeit in andere europäische Länder verlagern oder in diesen expandieren möchten, könnten von den Dienstleistungen profitieren, die EURES anbietet.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Job Speed Dating: der erste Eindruck zählt
Ein Job „auf den ersten Blick“ oder sofort ein „nein, danke“ – das Konzept des Speed Dating hat Einzug in die Bewerberwelt gehalten. Auch wenn es gängige Einstellungsmethoden wohl kaum verdrängen dürfte, wird Job Speed Dating als erster Schritt zur Einstellung immer beliebter. Bewerber können sich wirkungsvoll präsentieren und Arbeitgeber haben die Möglichkeit, innerhalb sehr kurzer Zeit mehr Bewerber zu sehen.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Nordic Working – eine Informationsmesse, auf der Träume entstehen
„Das Platzangebot“, „die Kultur“ und „die Verwirklichung eines Traums“ – diese drei Punkte nannten die Befragten auf der Informationsmesse Nordic Working am häufigsten als Grund für einen möglichen Umzug nach Dänemark, Island, Finnland, Norwegen oder Schweden.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Beratung für aufstrebende Unternehmer
Angesichts der verstärkten Förderung von Unternehmertätigkeit und Selbstständigkeit zur Unterstützung der konjunkturellen Erholung wird sich die Zahl der europäischen Bürger erhöhen, die in ihrem eigenen Land oder in einem anderen Mitgliedstaat ihr eigenes KMU gründen möchten. Viele dieser Bürger sollten hierzu die Dienste von EURES in Anspruch nehmen.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Niederländische Arbeitssuchende finden Anstellung in deutschem Unternehmen
Die Wirtschaft in Deutschland erholt sich gut – so gut, dass es in einigen Bereichen bereits personelle Engpässe gibt. Dank der gemeinsamen Bemühungen von Agenturen und Unternehmen in den Niederlanden und in Deutschland haben etwa 200 niederländische Langzeitarbeitslose Arbeit in einem deutschen Unternehmen gefunden.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Neue EURES-Berater sollen Arbeitsuchenden und Arbeitgebern in Europa helfen
Mehrmals im Jahr werden Mitarbeiter der öffentlichen Arbeitsverwaltungen in ganz Europa ausgewählt, um an einwöchigen Ausbildungslehrgängen zu EURES-Beratern teilzunehmen. Als EURES-Berater wird von ihnen bei der Einstellung keine nationale, sondern eine europäische Perspektive erwartet.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
EURES hilft Partnern der Mitarbeiter des EU-Parlaments bei der Arbeitssuche
Das Europäische Parlament beschäftigt rund 7 000 Mitarbeiter, einschließlich der 736 Mitglieder des Parlaments. Die Mitarbeiter kommen aus allen Mitgliedstaaten der EU, häufig zusammen mit ihren Männern, Frauen bzw. Partnern, die ihre Arbeit in ihrem Heimatland aufgeben, um nach Belgien zu ziehen.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Junge Menschen in Europa wollen im Ausland arbeiten
Der jüngsten Eurobarometer Umfrage zufolge wollen 53 % der jungen Menschen in Europa in einem anderen europäischen Land arbeiten. Derzeit leben jedoch weniger als 3 % der Erwerbstätigen in Europa außerhalb ihres Heimatlandes.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
EURAXESS: Ihr Portal für Stellenangebote im Forschungsbereich in Europa
Sie suchen eine Stelle im Forschungsbereich? Oder Sie sind Forscher und erwägen, innerhalb der Europäischen Union umzuziehen und benötigen praktische Tipps und Ratschläge rund um den Umzug? Mit mehr als 4 000 Forschungsstellen und einer Fülle an Informationen ist EURAXESS möglicherweise genau das Hilfsmittel, das Sie brauchen.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Jobtage in Irland populärer denn je
Zahlreiche Arbeitsuchende strömten am 19. und 20. Mai zu den Europäischen Jobtagen nach Tallaght in Irland. Die Veranstaltung, auf der Vertreter aus 16 Ländern – darunter auch Arbeitgeber aus Irland und Europa – zugegen waren, zog mehr als 6 000 Besucher an.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
EURES hilft Dentalzentrum bei der Einstellung von Personal
Dental Zorg in Amsterdam, gegründet 1988, ist ein Dentalzentrum in Familienbesitz, das etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt, darunter auch Angestellte aus dem Ausland. Dem stellvertretenden Geschäftsführer von Dental Zorg, Naziem Adalat, ist es mit der Hilfe von EURES seit 2000 gelungen, neue Mitarbeiter einzustellen.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
EURES-Irland veranstaltet irisch-polnisches Existenzgründerseminar
Über 80 irische und polnische Staatsbürger besuchten ein eintägiges Seminar mit Workshop für angehende Unternehmer in Irland und Polen. Der Workshop fand im Mai 2011 in Dublin statt. Es handelte sich um den ersten einer Reihe von Existenzgründer-Workshops für mobile Arbeitnehmer und irische Staatsbürger, die gemeinsam von EURES-Irland und dem Dublin City Enterprise Board (die Agentur für Unternehmensförderung der Stadt Dublin) veranstaltet wird.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
EURES half Niederländer, einen Arbeitsplatz in Nordirland zu finden
Mit Unterstützung von EURES fand der Niederländer Danny Kooijman (23) eine Stelle in dem nordirischen Unternehmen gem, das seinen Sitz in Belfast hat. gem stellt für seine Kunden, darunter berühmte Namen wie Microsoft und Cisco Systems, über E-Mail und Telefon Kundenkontakte in 29 Sprachen her.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Europass-Lebenslauf: Ihr Pass für das Arbeiten in Europa
Sie möchten in einem anderen europäischen Land arbeiten? Dann ist der Europass-Lebenslauf genau das Richtige, um mit Ihrer Stellensuche zu beginnen. Mit diesem Lebenslauf können Sie Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen in einem standardisierten Stil und Format zur Geltung bringen. Und dazu ist seine Nutzung völlig kostenlos und er wird in 32 Ländern in Europa anerkannt.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Ein neues Dienstleistungsangebot bietet Arbeitsuchenden in Dänemark Hilfestellung
Der International Citizen Service (ICS) unterstützt Personen, die nach Dänemark übersiedeln, bei der Arbeitsuche. Diese Einrichtung wurde Anfang 2011 ins Leben gerufen und versteht sich als „zentrale Anlaufstelle“ für die Anmeldung bei den dänischen Steuer- und Zollbehörden, den regionalen Verwaltungsbehörden und bei der örtlichen Gemeindeverwaltung.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
Dank EURES findet eine belgische Sozialarbeiterin einen Arbeitsplatz im Vereinigten Königreich
Flore Thewis aus Belgien hatte 2004 ihren Abschluss als Sozialarbeiterin erworben. Nach sechsjähriger Tätigkeit in verschiedenen Feldern der Sozialarbeit wollte sie sich gern spezialisieren. Besonders am Herzen lag ihr die Arbeit mit Kindern, ein Bereich, in dem es in Belgien nur wenige offene Stellen gibt und meist nur befristete Arbeitsverträge angeboten werden. Außerdem suchte Flore nach einer neuen Herausforderung, die ihr die Möglichkeit verschaffen würde, ihre bereits erworbenen Kompetenzen und Erfahrungen weiterzuentwickeln.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
EURES feiert den Europatag
Am 9. Mai 1950 wurden die ersten Schritte auf dem Weg zur Schaffung der heutigen Europäischen Union eingeleitet. Anlässlich dieses Ereignisses feiern Menschen aus ganz Europa jedes Jahr am 9. Mai die Grundwerte Frieden und Solidarität, die die Grundfeste der EU bilden. Als europäisches Netzwerk nimmt auch EURES an den Feierlichkeiten teil.
Text zuletzt geändert am: 06/2011
PLOTEUS: Online-Informationen aus einer Hand
Sie möchten ein Praktikum absolvieren, um Erfahrungen zu sammeln? Oder Sie überlegen, ob Sie in einem anderen europäischen Land studieren sollen? Ein Auslandsaufenthalt kann Ihre künftigen Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Sie beweisen dadurch potenziellen Arbeitgebern, dass Sie in unterschiedlichen Teams arbeiten können und bereit sind, eine neue Sprache zu lernen. Darüber hinaus lernen Sie andere Kulturen kennen.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Youth@work auf Tour durch Europa
Youth@Work wurde am 29. April 2011 auf dem Europäischen Jobtag für junge Menschen in Budapest ins Leben gerufen und soll junge Menschen mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zusammenbringen, denn beide Partner spielen bei der wirtschaftlichen Erholung Europas eine wesentliche Rolle.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Mehr Letten an Arbeit in Deutschland interessiert
Deutschland und Österreich sind die beiden letzten Länder, die ihre Beschränkungen für Arbeitnehmer aus denjenigen mittel- und osteuropäischen Ländern aufheben, die der EU 2004 beigetreten sind. Mit dem Ende der Übergangsregelungen für die Arbeitsmobilität ergeben sich neue Möglichkeiten für Arbeitnehmer, eine Stelle im Ausland zu finden, bzw. für Arbeitgeber, Neueinstellungen vorzunehmen, ohne eine Arbeitsgenehmigung einzuholen.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
B:TECH erfreut über die Dienste von EURES
Das tschechische Unternehmen B:TECH ist zurzeit verstärkt auf der Suche nach Mitarbeitern. Im April dieses Jahres bot das Unternehmen einige Stellen für Arbeitnehmer aus anderen europäischen Ländern an und hat sich für die Suche auch an den EURES-Berater in Jihlava gewandt.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Der Europäische Arbeitsmarkt ist für jeden da
Ask Andersen, ein dänischer Politiker, der durch seine Arbeit beim Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss versucht die Rechte der Behinderten zu verbessern, ist sehbehindert. Das hat ihn nicht davon abgehalten, auf internationaler Ebene Karriere zu machen, in Irland zu studieren und einen politischen Posten in einer Institution in Belgien zu bekleiden.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Ein Tag im Leben eines Job-Day-Koordinators
Für Arbeitsuchende sind die European Job Days die perfekte Gelegenheit, Arbeitgeber zu treffen und zu schauen, welche Arbeitsmöglichkeiten sich für sie in anderen europäischen Ländern bieten. Für die EURES-Berater wiederum dienen die Job Days dazu, mobile europäische Bürger und freie Stellen zusammenzubringen.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Symbolische Bootsfahrt auf der Donau von Wien nach Bratislava
Das Event “Arbeitsmarkt ohne Grenzen – Jetzt gehören alle zusammen” feierte das Ende der Übergangsregelung für die Mobilität auf dem Arbeitsmarkt für acht der EU-Mitgliedstaaten, die der EU 2004 beitraten.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
EURES als Quelle für die Anwerbung von Arbeitnehmern mit Berufserfahrung im europäischen Ausland
Jedes Jahr findet in Hannover die europaweit größte Messe statt. Rund 6 500 Aussteller aus den Bereichen Innovation, Entwicklung und Industrie präsentieren sich unter einem Dach. Dieses Jahr im April war auch EURES Deutschland mit dabei, um Unternehmen und Arbeitsuchenden seine Dienste vorzustellen.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Übergangsregelungen für EU-Arbeitnehmer laufen am 1. Mai aus
Ab dem 1. Mai 2011 können Bürger aus acht Ländern, die 2004 der Europäischen Union beigetreten sind, in jedem Mitgliedstaat arbeiten, da die letzten noch geltenden Einschränkungen wegfallen.
Text zuletzt geändert am: 05/2011
Hunderte spanische Bauarbeiter gehen in die Schweiz
Mehr als 4000 Bauarbeiter aus ganz Spanien nahmen am 11. März in Madrid an den EURES Job Days teil, der Jobmesse der EURopean Employment Services. Sie hofften auf eine von mehreren hundert Stellen, die von den vier größten Beschäftigungsagenturen angeboten wurden, die sich auf der Messe vorstellten.
Text zuletzt geändert am: 04/2011
Österreich stellt Hotelpersonal von den Kanarischen Inseln ein
Die EURES-Berater helfen österreichischen Tourismusunternehmen bei der Einstellung von Hotelpersonal von den Kanarischen Inseln für die Wintermonate und senken damit die Arbeitslosenquote auf den Inseln.
Text zuletzt geändert am: 04/2011
So findest du den richtigen Ferien-/Saisonjob
Der Sommer steht vor der Tür – höchste Zeit, sich einen Ferienjob aus dem nur kurze Zeit verfügbaren Angebot zu sichern! EURES hilft dir dabei, den richtigen Arbeitsplatz für den Sommer zu finden.
Text zuletzt geändert am: 04/2011
EURES hilft deutschen Arbeitsuchenden, in der Schweiz neue Arbeit zu finden
Viele freie Stellen im Tourismussektor bleiben jedes Jahr unbesetzt. Deutsche Arbeitsuchende können nun im Rahmen einer neuen Kooperation mit Unterstützung von EURES potentielle Arbeitgeber finden.
Text zuletzt geändert am: 12/2010
EURES Estland – Gründung von Partnerschaften zum Schutz der Rechte von Arbeitsuchenden
EURES Estland und die NRO MTÜ Living for Tomorrow haben sich zusammengeschlossen, um mobile Arbeitsuchende vor Arbeitgebern mit betrügerischen und missbräuchlichen Praktiken zu schützen.
Text zuletzt geändert am: 11/2010
Wie Sprachenlernen neue Perspektiven eröffnen kann
Eine immer noch anhaltende Zusammenarbeit zwischen dem EURES-Büro auf den schwedischsprachigen Åland-Inseln und einer Sprachschule in Deutschland ermöglicht es, qualifizierten Arbeitssuchenden aus Deutschland, die zurzeit ohne Beschäftigung sind, praktische Erfahrungen an einem wunderschönen Ort zu sammeln.
Text zuletzt geändert am: 11/2010
Unterhalten Sie Ihre Kunden mit der Unterstützung von EURES
Ein italienisches Unternehmen benötigte für Unterhaltungsaktivitäten in Ferienanlagen mehrsprachige Mitarbeiter aus Europa und wandte sich deshalb an EURES.
Text zuletzt geändert am: 11/2010
Per SMS von Norwegen nach Irland
Um jüngere Arbeitssuchende zu erreichen, braucht es oft ein wenig Kreativität – wie die Aktionen einer norwegischen EURES-Beraterin zeigen.
Text zuletzt geändert am: 11/2010
Sandra Sumskiene, Frisörin aus Litauen, erhält dankt EURES ganz neue Einblicke
Nachdem sie einen Europäischen Jobtag besuchte, beschloss Sandra Sumskiene, Inhaberin eines Schönheitssalons, ein neues Leben in Norwegen zu beginnen.
Text zuletzt geändert am: 10/2010
Europäische Jobtage 2010
Jedes Jahr sind die Europäischen Jobtage Anziehungspunkt für Tausende von Teilnehmern, die im Ausland arbeiten möchten oder ausländische Arbeitskräfte suchen. Ob Sie nun Arbeitsuchender oder Arbeitgeber sind oder sich einfach nur umsehen möchten - in jedem Fall wird es auch eine Veranstaltung in Ihrer Nähe geben.
Text zuletzt geändert am: 11/2010
EURES und EPSO suchen gemeinsam die Besten für Europa
Die Europäischen Jobtage in Brüssel sind die zentrale Veranstaltung von EURES. Jedes Jahr kommen dort Tausende von Arbeitssuchenden und Arbeitgebern zusammen, darunter auch das Europäische Amt für Personalauswahl, das Bewerber mit allen möglichen Hintergründen für die Tätigkeit in den Europäischen Organen und Einrichtungen auswählt.
Text zuletzt geändert am: 10/2010
Schnelle Hilfe von EURES
Auf der italienischen Insel Sizilien läuft ein Projekt, das jungen Ärzten Beschäftigungsmöglichkeiten vermitteln soll. Der italienische EURES-Berater Gianfranco Badami und seine Kollegen haben bislang zwei sizilianischen Ärzten geholfen, eine Anstellung im Vereinigten Königreich zu finden.
Text zuletzt geändert am: 09/2010
Der Ton macht die Musik zur Traumkarriere
Für Nykkö Grégoire ist Ungewissheit kein Thema mehr, seit er sich in Nordengland erfolgreich als selbstständiger Musiker niedergelassen hat – mit der Hilfe von EURES.
Text zuletzt geändert am: 09/2010
Arbeitsuchende – wenden Sie sich an EURES, wenn Sie Informationen und Rat benötigen!
EURES kann eine wertvolle Informationsquelle sein, wie die Erfahrungen des österreichischen Hochschulabsolventen Stephan Ratsberger zeigen.
Text zuletzt geändert am: 09/2010
EURES hilft auch bei den ungewöhnlichsten Berufen weiter
Als ein Glasbläser aus Rumänien entlassen wurde, standen seine Chancen schlecht, dass er in seinem ungewöhnlichen Beruf eine andere Anstellung finden würde. Zum Glück war die Hilfe nicht weit.
Text zuletzt geändert am: 08/2010
Von daheim aus neue Jobmöglichkeiten erkunden
Nach ihrem Uni-Abschluss beschloss die Schwedin Kristin Jacobsen, sie wolle einen interessanten Job in einer schönen Gegend. Was sie damals nicht wusste: Der perfekte Job war nur einen Mausklick entfernt.
Text zuletzt geändert am: 08/2010
EURES: Umzug leicht(er) gemacht
Zu einem Umzug ins Ausland gehört schon eine Portion Mut, aber EURES kann Ihnen vor und nach dem Umzug mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Text zuletzt geändert am: 06/2010
EURES Malta möchte noch mehr Arbeitgeber erreichen
Ein Arbeitsplatz auf der Mittelmeerinsel ist natürlich für viele Arbeitsuchende attraktiv - aber auch die Dienstleistungen, die EURES Malta den Arbeitgebern anbietet, sollten nicht unbeachtet bleiben.
Text zuletzt geändert am: 05/2010
Förderung der Mobilität junger Erwachsener in den nordischen Staaten
Nordjobb ist ein Austauschprogramm für die nordischen Staaten, das in Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden, den Färöer-Inseln, Grönland und Åland aktiv ist. In Zusammenarbeit mit EURES setzt sich Nordjobb dafür ein, die Mobilität junger Arbeitnehmer zu fördern und Sprachen und Kultur der nordischen Staaten bekannt zu machen.
Text zuletzt geändert am: 05/2010
EURES verhilft Arbeitsuchenden zu einem Leben mit Spaß und Spiel! Wie funktioniert das?
Sie wollte Auslandserfahrung sammeln, ihre Deutschkenntnisse verbessern und die deutsche Kultur näher kennenlernen. So ging die Britin Sarah Rutherford-Bryant auf die Suche nach Möglichkeiten, nach Deutschland zu ziehen. Dass sie jetzt genau das tun kann, verdankt Sarah der Kooperation eines privaten Personalvermittlers mit EURES.
Text zuletzt geändert am: 05/2010
Im Ausland arbeiten ohne Stress
Nachdem sie in Belgien ihr Biologiestudium abgeschlossen hatte, wollte Marie Neczyporenko gern auf einem ausgefallenen Spezialgebiet Auslandserfahrung sammeln. Kein Problem für EURES.
Text zuletzt geändert am: 05/2010
Die ersten Schritte nach dem Studium
Mit dem Studienabschluss in der Tasche ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um die Möglichkeiten und Vorteile eines Auslandaufenthalts zu erkunden und zu nutzen. EURES hilft Jobsuchenden, die neu auf dem Arbeitsmarkt sind, herauszufinden, welche Möglichkeiten das europäische Ausland bietet. Einem jungen Paar aus Litauen öffnete EURES die Tür zu einem Abenteuer in Norwegen.
Text zuletzt geändert am: 03/2010
EURES: mehr Chancen für junge Ärzte
EURES Dänemark und EURES Italien sind eine erfolgreiche und innovative Partnerschaft eingegangen, um jungen italienischen Medizinabsolventen mehr Türen zu öffnen.
Text zuletzt geändert am: 02/2010
Eine brillante Karriere!
EURES hat zahlreiche multinationale Organisationen bei ihrer Suche nach den richtigen Mitarbeitern unterstützt. gem in Belfast, Nordirland, ist einer der Arbeitgeber, der von der langen Zusammenarbeit mit EURES profitiert.
Text zuletzt geändert am: 02/2010
Machen Sie schneller Karriere!
Große multinationale Organisationen brauchen bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern oft Unterstützung, und die maßgeschneiderten Dienstleistungen von EURES können hierauf genau die richtige Antwort sein.
Text zuletzt geändert am: 01/2010
Saisonarbeit, die Früchte trägt …
Wenn Sie immer schon mal ein paar Monate in einem anderen europäischen Land leben wollten - dann könnte Saisonarbeit etwas für Sie sein. Und EURES hilft Ihnen dabei!
Text zuletzt geändert am: 12/2009
85 % unserer Mitarbeiter wurden via EURES rekrutiert!
Dominique Amodeo und Carmen Torres gründeten CD Publicité Lux im Jahr 2002 und begannen mit der Suche nach Angestellten. Nun – 7 Jahre später – beschäftigen sie zwischen 50 und 100 Personen. 85 % davon haben sie mithilfe von EURES gefunden.
Text zuletzt geändert am: 11/2009
Gute Behandlung einer jungen Medizinstudentin
Da sie über einen ausgezeichneten akademischen Hintergrund verfügte und zudem Auslandserfahrung sammeln wollte, konnte die italienische Medizinstudentin Laura Zanisi unmittelbar vom Fachwissen Ihrer örtlichen EURES-Beraterin profitieren. Sie fand eine Praktikumsstelle in einem Gesundheitssystem, das sich völlig von dem ihres Heimatlandes Italien unterschied.
Text zuletzt geändert am: 11/2009
Eben noch Bewerberin, jetzt schon Mitarbeiterin in der Personalabteilung
Ausgestattet mit vielfältigen Fähigkeiten und Erfahrungen auf der internationalen Bühne nutzte Vildana Gacic, Absolventin aus Dänemark, die EURES-Website – das Europäische Portal zur beruflichen Mobilität –, und so wurde aus einer Arbeitssuchenden in kürzester Zeit eine Angestellte in der Personalverwaltung einer weltweit bekannten Unternehmensberatungsfirma in Prag.
Text zuletzt geändert am: 11/2009
Junge Absolventen bei den Europäischen Jobtagen
Der Jobtag 2009 in Dresden war für die deutsche Studentin Nicole Hoffmann die Gelegenheit, ihren idealen Job in einem anderen europäischen Land zu finden.
Text zuletzt geändert am: 10/2009
Europäische Jobtage!
Jedes Jahr organisiert das EURES-Netz Hunderte von „Europäischen Jobtagen“, die Arbeitsuchende und Arbeitgeber aus ganz Europa anziehen.
Text zuletzt geändert am: 12/2009
Ihre EURES-Berater: Wir lassen uns für neue Arbeitgeberkontakte etwas einfallen!
Als der dänische EURES-Berater Jørgen Uldall-Ekman Arbeitgeber aus der örtlichen Landwirtschaft ermuntern wollte, sich im Ausland nach Arbeitskräften umzusehen, schien es ihm nur logisch, mit einer EURES Kuh für seine Idee zu werben.
Text zuletzt geändert am: 10/2009
EURES: Eine Chance, sich Gehör zu verschaffen!
Hanna-Maria aus Malmö, Südschweden, ist freiberufliche Opernsängerin und entschloss sich 2008, eine neue Herausforderung zu suchen. Mithilfe ihrer örtlichen EURES-Beraterin gelang es ihr, einen Vorsingtermin in Hamburg zu bekommen, und mittlerweile arbeitet sie konsequent auf ihr Ziel hin.
Text zuletzt geändert am: 10/2009
EURES: Sprungbrett in eine neue Karriere!
Nach seinem Abschluss nutzte ein BWL-Student aus Belgien die Dienste von EURES, um eine anspruchsvolle Stelle als Berater bei RQA Europe zu finden, einem weltweit tätigen Beratungsunternehmen mit Sitz im Vereinigten Köngreich.
Text zuletzt geändert am: 09/2009
EURES – für eine fruchtbare Zusammenarbeit
Allskogsservice, ein schwedisches Unternehmen, das forstwirtschaftliche Dienstleistungen anbietet, äußerte dringenden Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften für ihre Frühjahrsaison 2009. Lesen Sie, wie EURES das Unternehmen bei der Einstellung der erforderlichen Mitarbeiter unterstützte.
Text zuletzt geändert am: 09/2009
Schuld war nur der Gepäckdienst!
Nachdem der französische Student Benoit Guillaume durch eine EURES-Beraterin von einer interessanten Möglichkeit erfahren hatte, verbrachte er dreieinhalb Monate in der „umwerfenden“ Stadt Prag – und will nun unbedingt mit all seinen Freunden den Jahreswechsel dort verbringen.
Text zuletzt geändert am: 09/2009
„Ich hatte es satt, an meinem Wohnort keinen interessanten Job zu finden!“
Géraldine Couvreur aus Belgien ging für drei Monate zu einem Praktikum bei einem bekannten Fernsehsender nach Frankreich und bekam am Ende eine feste Stelle bei einem Unternehmen, für das sie schon immer arbeiten wollte.
Text zuletzt geändert am: 08/2009
Ein ganz natürliche Sache: Bioengineering in Spanien
Stephen Craig stammt aus Nordirland und arbeitete, während er seine Doktorarbeit schrieb, ein Jahr lang in Spanien im Bioengineering-Sektor. Nach sechs Jahren plant er nun erneut, nach Spanien zu gehen, denn er ist von dem Land nach wie vor sehr angetan.
Text zuletzt geändert am: 07/2009
Leben und Arbeiten im Paradies
Der griechische Bar- und Restaurantbetrieb „Climax“, der an einem der außergewöhnlichsten Standorte Europas liegt, hat eine sehr lohnende Beziehung zu seiner örtlichen EURES-Beraterin aufgebaut, um Mitarbeiter aus ganz Europa zu finden.
Text zuletzt geändert am: 08/2009
Ihre lokalen EURES-Berater – immer für Sie da
In Zeiten der Wirtschaftsflaute und steigender Arbeitslosenzahlen ist die Arbeit der öffentlichen Arbeitsverwaltungen und EURES-Büros wichtiger denn je. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie weit die Unterstützung von EURES-Beratern wie Raphaëlle Denis in Dijon gehen kann.
Text zuletzt geändert am: 08/2009
Suche nach Mitarbeitern mit guten Manieren am Krankenbett
In der britischen Stadt Ipswich benötigt der Heimpflegedienst Primary Homecare Fachkräfte, die nicht immer leicht zu finden sind. Das ist das Signal für EURES…
Text zuletzt geändert am: 05/2009
Masiá Ciscar und polnische Erdbeerpflücker – eine fruchtbare Zusammenarbeit
Das Unternehmen Masiá Ciscar S.A. hat seinen Sitz in Spanien und benötigt jedes Jahr über 1 000 ausländische Arbeitskräfte für seine Erdbeer-, Orangen-, Pflaumen- und Nektarinenernte. Lesen Sie mehr darüber, wie EURES dem Unternehmen half, Pflücker aus Polen zu gewinnen…
Text zuletzt geändert am: 05/2009
Cygnific und EURES – eine perfekte multinationale Zusammenarbeit!
Cygnific in Amsterdam stellt ganz bestimmte Einstellungsanforderungen: Das Zentrum sucht Personen aus den nordischen Ländern, die über exzellente Sprachkenntnisse verfügen und ein langfristiges Beschäftigungsverhältnis anstreben. Stellen Sie fest, wie EURES dazu beiträgt, genau das zu finden, was Cygnific braucht.
Text zuletzt geändert am: 04/2009
PLOTEUS – Das Portal für Lernangebote in ganz Europa
Möchten Sie spannende Erfahrungen in einem anderen Land sammeln? Zum Beispiel, um sich weiterzubilden? Das Portal PLOTEUS hilft Ihnen, herauszufinden, welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt und wo. In vielen EU- und Nicht-EU-Sprachen sind hier Informationen zu Lernangeboten in ganz Europa zusammengefasst.
Text zuletzt geändert am: 04/2009
Die Liebe zum Meer, zu den Bergen und zur griechischen Kultur entdeckt
Mit 23 nahm Sibel Amet aus Rumänien an einem sechsmonatigen Freiwilligenprogramm in Griechenland teil – vier Jahre später ist sie mithilfe von EURES eine richtige Einheimische geworden.
Text zuletzt geändert am: 04/2009
Ein Sommer in Spanien
Wie kommt man am besten zu einem bezahlten Sommerurlaub? Roberta Grignolo, 28, hat die Antwort in der EURES-Datenbank gefunden: ein Saisonstellenangebot in Spanien.
Text zuletzt geändert am: 03/2009
Ein Sommer in 1 800 Metern Höhe
Da sie eine Pause von der Universität brauchte, nutzte eine slowakische Studentin ihre Sprachkenntnisse und nahm für den Sommer 2008 einen Job in einem malerischen Alpenhotel an.
Text zuletzt geändert am: 02/2009
Gute Reaktion: Chemieingenieurwesen im Vereinigten Königreich
Internationale Absolventen der Ingenieurwissenschaften auf der Suche nach Arbeit und einem Absolventenprogramm eines weltweit tätigen Energieunternehmens – lesen Sie bitte weiter, um zu erfahren, wie EURES die Lücke schließt, um eine Lösung für beide Parteien zu finden.
Text zuletzt geändert am: 02/2009
EURES – Mein Weg nach Italien
Ein auf Animation spezialisiertes italienisches Unternehmen, das motivierte Mitarbeiter sucht, und eine frisch gebackene Sportabsolventin aus den Niederlanden auf der Suche nach ihrem Traumjob – finden dank EURES zueinander!
Text zuletzt geändert am: 02/2009
„Ich finde alles an England toll – nur den Linksverkehr nicht!“
Zurück in Slowenien nach vier Monaten Sommerjob in England ist Matej jetzt so von Großbritannien begeistert, dass er abwechselnd Yorkshire Pudding und Bananen-Sandwiches isst.
Text zuletzt geändert am: 02/2009
With a little help from my friends…
Ieva und zwei ihrer Freunde aus Lettland waren bereit für neue Herausforderungen und Abenteuer. So beschlossen sie – auf Empfehlung von Freunden -, sich auf den Weg nach Island zu machen, um Arbeit zu suchen….
Text zuletzt geändert am: 02/2009
Auf nach Skandinavien…
Nach zwei Jahren Schwedisch auf einer Abendschule in Österreich wollte die 27-jährige Petra, von Beruf biomedizinische Analytikerin, etwas Neues erleben…
Text zuletzt geändert am: 12/2008
Leben und Arbeiten auf den Kanarischen Inseln
Im Alter von 52 fand die Finnin Päivi Joensuu, es sei höchste Zeit für eine berufliche Veränderung. So zog es sie nach Spanien. Lesen Sie, warum Päivi der Meinung ist, dass sie auf den Kanaren ihren Lebensmittelpunkt gefunden hat und für immer dort bleiben will…
Text zuletzt geändert am: 11/2008
Die familiäre Note
Als die Slowenin Mojca Hostnik an einem Erasmus-Programm in Frankreich teilnahm, hatte sie keine Ahnung, dass ihr eine internationale Reise bevorstand – im Gepäck zur rechten Zeit stets den einen oder anderen guten Rat von ihrer Mutter, einer EURES-Beraterin...
Text zuletzt geändert am: 04/2009
Sonne, Meer und EURES…alternative Sommerferien für Studenten!
Viele Studenten sind auf Ferialjobs angewiesen. Diese Jobs müssen jedoch nicht unbedingt langweilig sein! Wie im Fall einer finnischen Studentin, die dank EURES während der Sommerferien in Norddeutschland arbeitete.
Text zuletzt geändert am: 11/2008
Leonardo, EURES und ich: Eine perfekte Partnerschaft
Julia, 28, hatte noch nie im Ausland gelebt – bis sie ein von EURES und der ANPE in Bordeaux organisierter Job Day 2007 direkt zu einer Tätigkeit im Bereich der Kulturforschung in Sevilla führte und sie das Leben in Spanien kennen und lieben lernte.
Text zuletzt geändert am: 10/2008
Manchmal kann das Leben eine wunderschöne Kreuzfahrt sein...
Lesen Sie, wie eine Fahrt zu einem EURES-Berater Thomas Cole vom festen Untergrund der Straßen in Ghent auf das Deck des Luxusschiffes “La Nouvelle Etoile“ geführt hat, das durch Holland, Belgien, Deutschland und Frankreich kreuzt.
Text zuletzt geändert am: 10/2008
Leonardo – berufliche Bildung in Europa
Das Programm Leonardo – vielleicht genau das, was Sie brauchen? Sage und schreibe 450 000 Menschen haben seit dem Jahr 2000 Unterstützung der EU für eine berufsbildende Maßnahme im Ausland erhalten. Sie könnten der Nächste sein!
Text zuletzt geändert am: 07/2008
Kostenlose Beratung, Orientierungshilfe und Streitbeilegung – Hilfestellungen bei Ihrem Umzug innerhalb Europas
Wie Tausende andere EU-Bürger auch haben Sie sich dazu entschieden, die Vorteile der EU-Bürgerschaft und des Binnenmarktes zu nutzen, um im Ausland eine Arbeit anzunehmen, ein Unternehmen zu gründen oder Ihren Lebensabend zu verbringen. Doch mit welchen Maßnahmen soll man beginnen und wie lässt sich die Planung optimal gestalten? Antwort auf diese Fragen gibt eine Reihe von Diensten, die EU-Bürgern kostenlos zur Verfügung stehen.
Text zuletzt geändert am: 09/2008
“Ich bin eine Berlinerin”, Finnin, Birminghamer…
Eine 23-jährige junge Frau aus Finnland hat mit Hilfe von EURES, wo sie für jeden einzelnen Schritt auf ihrem Weg die notwendige Beratung erhalten hat, eine internationale Erfahrung nach der anderen gemacht.
Text zuletzt geändert am: 09/2008
EURAXESS – Unterstützung für europäische Forscher
Sie sind ein mobiler, europäischer Forscher, der Informationen über Stellenangebote, Finanzierungsmöglichkeiten und seine Rechte sucht, oder vielleicht ein Forschungsgremium, das Unterstützung bei Einstellungen benötigt? Suchen Sie nicht weiter – EURAXESS könnte die Antwort auf Ihre Gebete sein.
Text zuletzt geändert am: 08/2008
Nicht nur für junge Leute
Arbeiten im Ausland ist eine Erfahrung für Europäer aller Altersgruppen – und nur einen Mausklick entfernt.
Text zuletzt geändert am: 08/2008
Weiße Hochzeit: Am Gletscher die Liebe finden
Als George Chatzimanolis aus Kreta seine Sprachkenntnisse und Erfahrungen in der Tourismusbranche nutzte, um in Tirol in Österreich eine Arbeit zu finden, konnte er nicht ahnen, dass sich damit sein Leben in mehr als einer Hinsicht ändern würde…
Text zuletzt geändert am: 07/2008
Den Nagel auf den Kopf getroffen oder: Wie ein Zimmermann gezielt eine Arbeitsstelle im Ausland suchte
Lesen Sie, wie EURES dem Rumänen Daniel Voinea dabei half, in den Wäldern Schwedens Arbeit, Unterkunft und Freunde zu finden.
Text zuletzt geändert am: 07/2008
Ein Cartoon erwacht zum Leben
Was für eine Kleidung tragen Sie in Ihrer Arbeit? Große Pelzohren dürften wohl eher nicht dazugehören. Hier erfahren Sie, wie eine portugiesische Fremdenführerin durch die Zusammenarbeit zwischen Euro Disney und EURES ihren Horizont erweiterte …
Text zuletzt geändert am: 06/2008
Auf der richtigen Spur
Bei EURES findet sich eine große Auswahl an spannenden und gelegentlich auch ungewöhnlichen Jobs. Diese Erfahrung machte auch ein Lehrer aus der Tschechischen Republik, der über EURES einen Saisonarbeitsplatz als Touristenbetreuer auf einer Husky-Farm in Finnland fand.
Text zuletzt geändert am: 07/2008
Leonardo in Spanien
Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen EURES und dem “Leonardo da Vinci”-Projekt’ wurde ein junger italienischer Hochschulabsolvent, der sich von ganzem Herzen eine Karriere im humanitären Bereich wünschte, auf den Weg gebracht.
Text zuletzt geändert am: 04/2008
Bienvenue en France
Ein regelmäßiger Blick auf die Stellenanzeigen der EURES-Website zahlt sich aus – ein slowakischer Metallarbeiter, der eine Stelle mit besserer Bezahlung suchte, landete schließlich in Südfrankreich und kam in den Genuss einer ganzen Reihe von Leistungen in Bezug auf Unterkunft und Sprachunterricht.
Text zuletzt geändert am: 04/2008
Pferd sucht Pflegekraft
Nach dem Aufschwung der irischen Pferderennindustrie war der inländische Arbeitsmarkt erschöpft, und EURES begab sich in Mitteleuropa auf die Suche nach qualifizierten Arbeitskräften für den Sektor.
Text zuletzt geändert am: 05/2008
Ein offener Geist öffnet Türen: Erweitern Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten mit EURES
Allein schon die Bandbreite der Möglichkeiten, die sich Arbeitnehmern im erweiterten Europa mit seinen vielen Ländern, Berufszweigen und Lebensweisen bieten, kann einschüchternd wirken. Einer deutschen Anwältin mit Wanderlust im Blut zeigten EURES-Berater mögliche Wege zur Verwirklichung ihrer Fähigkeiten und Vorstellungen auf.
Text zuletzt geändert am: 04/2008
Auf nach Norden: Stavanger in Norwegen – eine unentdeckte Weltstadt
EURES-Berater können Arbeitsuchende in ihrem neuen Land sowohl in gesellschaftlicher als auch in beruflicher Hinsicht unterstützen – diese Erfahrung konnte Adelaida Ures machen, als sie sich in Norwegen ein neues Leben aufbaute.
Text zuletzt geändert am: 03/2008
Auf nach Finnland: Wie Alter und Erfahrung sich als Vorteil erweisen
Ein 44-jähriger Arbeitsuchender aus Polen findet einen neuen Job in Finnland. Doch hatte er nicht damit gerechnet, außerdem eine schwierige Sprache zu erlernen, gute Freunde zu finden und zu guter Letzt auch noch in den Genuss heißer Saunen zu kommen!
Text zuletzt geändert am: 03/2008
„French Connection“ in Pavia
Nachdem sie ihrem Freund nach Pavia, Italien gefolgt ist, findet eine 28-jährige Krankenschwester aus Frankreich mithilfe von EURES ihren Traumjob.
Text zuletzt geändert am: 02/2008
Aktionsplan für berufliche Mobilität hilft „mobilen“ Menschen
Die Europäische Kommission unternimmt konkrete Schritte, um die Mobilität auf dem Arbeitsmarkt zu fördern – und EURES spielt dabei eine aktive Rolle.
Text zuletzt geändert am: 03/2008
Eine böhmische Erfolgsgeschichte: Arbeitnehmer setzen ein herausragendes Beispiel
Mit einer erfolgreichen Einstellungsstrategie gelang es Crystalex – dem größten tschechischen Hersteller von Haushaltsglas – seine 40-jährige Tradition der Herstellung von hochwertigen Kristall- und Glaswaren fortzusetzen.
Text zuletzt geändert am: 02/2008
Ein erfolgreiches Dreigespann
Wenn ein Arbeitnehmer aus Portugal eine Stelle bei einem deutschen Unternehmen auf Malta findet, kann EURES nicht weit sein.
Text zuletzt geändert am: 01/2008
Man ist nie zu jung, um erfolgreich zu sein
Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung auf dem Gebiet der geistigen Gesundheit und mit dem Ziel, ihre Führungsqualitäten in einem internationalen Umfeld weiterzuentwickeln, wagte eine 29-jährige italienische Ärztin einen mutigen Karrieresprung von Palermo in Italien nach Essex im Vereinigten Königreich.
Text zuletzt geändert am: 01/2008
Luxemburg öffnet seine Türen für neue Mitgliedstaaten
Ab dem 1. November 2007 haben Arbeitssuchende aus allen neuen Mitgliedstaaten der Erweiterungsrunde 2004 freien Zugang zum Luxemburger Arbeitsmarkt.
Text zuletzt geändert am: 01/2008
Europäische „Rentenmobilität“
Die Europäische Union erleichtert nicht nur die Mobilität auf den Arbeitsmärkten ihrer Mitgliedstaaten, sondern hilft auch Bürgern im Ruhestand, ihre Rente grenzüberschreitend zu beziehen – was manchmal in Vergessenheit gerät.
Text zuletzt geändert am: 01/2008
Island – ein ungewöhnliches Ziel
Vita aus Lettland traf eine ungewöhnliche Entscheidung, als sie beschloss, mit ihrem Verlobten ein neues Leben in Island zu beginnen. Aber mit harter Arbeit, Ausdauer und der Unterstützung von EURES schaffte es die junge Frau, einen gut bezahlten Job zu finden und die Basis für eine Zukunft zu schaffen.
Text zuletzt geändert am: 01/2008
„Tut mir leid, ich spreche nicht Dänisch“ ist kein Hindernis mehr
Das Überwinden von Sprachbarrieren ist für viele Arbeitgeber, die Mitarbeiter aus dem Ausland einstellen, eine ganz normale Herausforderung. Ein dänisches Unternehmen hat eine neue Lösung für dieses Problem gefunden: Neu eingestellte polnische und deutsche Arbeitnehmer tragen jetzt ein Kärtchen, auf dem „Tut mir leid, ich spreche nicht Dänisch“ zu lesen steht, bis sie sich die Sprache angeeignet haben.
Text zuletzt geändert am: 11/2007
Arbeitsplätze kommen von nun an zu den Arbeitsuchenden - eine andere Wirklichkeit der Arbeitsmobilität in den neuen EU-Mitgliedstaaten
Wenn Arbeitgeber Schwierigkeiten haben, in ihrer Nähe qualifizierte Arbeitnehmer zu finden, dann haben sie die Möglichkeit, diese im Ausland anzuwerben, oder aber – wie unsere Geschichte zeigt – sie kommen ihren künftigen Mitarbeiter entgegen.
Text zuletzt geändert am: 11/2007
Studieren und Arbeiten in den neuen EU-Ländern - das Beispiel einer Norwegerin
Anne-Kathrine Lystad gefiel ihr Design-Studium in Rumänien sehr. Mittlerweile arbeitet sie wieder an ihrer alten Universität in Rumänien – mit einem Rucksack voller Informationen von EURES.
Text zuletzt geändert am: 11/2007
Mit der Fähre zum neuen Arbeitsplatz
Das Baltic-Training-Centre (BTC) bildet Arbeitssuchende aus Deutschland aus, die eine neue berufliche Laufbahn in Skandinavien oder den Niederlanden anstreben, und unterstützt sie bei ihrer Arbeitsplatzsuche.
Text zuletzt geändert am: 10/2007
Direktflug von Sizilien nach Europa
Es kann für junge Sizilianer eine wahre Herausforderung sein, am Heimatort einen Arbeitsplatz zu finden, der ihren Wünschen entspricht. EURES-Berater haben schon viele Arbeitsuchende bei Ihrer Suche nach einem zufrieden stellenden Arbeitsplatz im Ausland unterstützt, wozu unsere Sizilianer noch eine Portion südländischen Enthusiasmus hinzugeben!
Text zuletzt geändert am: 10/2007
Ölkonzern aus dem Norden setzt auf Ingenieure aus dem Süden
Portugiesische Ingenieure erfreuen sich bei norwegischen Unternehmen großer Beliebtheit, denn sie tragen mit dazu bei, dort den hohen Bedarf an Fachkräften zu decken. Und EURES hilft dabei, beide Seiten zusammenzubringen.
Text zuletzt geändert am: 07/2011
Im Ausland und doch zu Hause
Schweden hat sich zu einem Vorbild für Lebensqualität und soziale Absicherung in Europa entwickelt – und ist daher ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten geworden.
Text zuletzt geändert am:
Ein Herz für Dublin
EURES war dem jungen Sizilianer Adriano Parisi behilflich, in der irischen Hauptstadt seinen beruflichen Horizont zu erweitern und seine Sprachkenntnisse zu verbessern.
Text zuletzt geändert am: 06/2007
Gleich über der Grenze
Die Globalisierung kann zu großen örtlichen Veränderungen führen, sowohl in Hinblick auf die Arbeitsplätze als auch für die Arbeitnehmer, doch bisweilen kann Ihr neuer Arbeitsplatz näher liegen, als Sie denken.
Text zuletzt geändert am: 05/2007
Tanz in die Zukunft
Die fachliche Beratung durch EURES-Mitarbeiter kann die zuweilen enttäuschenden Arbeitserfahrungen im Ausland zufrieden stellender gestalten – wie im Fall von Gunars Peipins aus Lettland zu sehen ist.
Text zuletzt geändert am: 05/2007
Von West nach Ost
Arbeitnehmermobilität ist weit davon entfernt, eine Einbahnstraße von Ost nach West zu sein. Viele Skandinavier haben ihr berufliches Glück in einem der neuen EU-Mitgliedstaaten gefunden.
Text zuletzt geändert am: 04/2007
Wir unterhalten Sie!
EURES kommt eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Animateuren für Ferienziele in südlichen Ländern zu.
Text zuletzt geändert am: 04/2007
EURES – ein verlässlicher Partner für europäische Callcenter
In Zentren für Kundenunterstützung können ideale erste Arbeitserfahrungen im Ausland gesammelt werdn. EURES hilft Arbeitssuchenden, die ihre Sprachkenntnisse in einem internationalen Umfeld nutzen möchten.
Text zuletzt geändert am: 03/2007
Austausch junger Arbeitnehmer zwischen Alpen und Meer
Mit dem Job-Mobilitätsprojekt “Europe Top Depart“ konnten junge Arbeitnehmer aus Frankreich und Griechenland ihre beruflichen Qualifikationen und Sprachkenntnisse verbessern.
Text zuletzt geändert am: 03/2007
Managing Mobility Matters 2006
Einer brandneuen Studie von PricewaterhouseCoopers zufolge ist die Mobilität in Europa – die nordischen Länder, Irland und das Vereinigte Königreich ausgenommen – nach wie vor enttäuschend gering.
Text zuletzt geändert am: 01/2007
Mobilität von Kunst und Künstlern in Europa
Künstler und ihre Werke sind seit Jahrhunderten mobil. Zwei kürzlich durchgeführte Projekte beschäftigten sich näher mit aktuellen Fragen und Herausforderungen in diesem Bereich.
Text zuletzt geändert am: 11/2006
Die neuen Risiken der Zeitarbeit
Leiharbeit ist auf dem europäischen Arbeitsmarkt zu einer anerkannten Größe geworden. Immer mehr Europäer nutzen gewollt – oder gezwungenermaßen – diese ziemlich neue Form der Beschäftigung.
Text zuletzt geändert am: 11/2006
Zusammenarbeit übers Meer hinweg – das Beispiel Helsinki und Tallinn
Nach fünfzigjähriger Trennung durch den Eisernen Vorhang erweist sich die unlängst aufgenommene Zusammenarbeit zwischen den Hauptstadtregionen Finnlands und Estlands zunehmend als Erfolg. Ein Erfolg, der auch und gerade der Mobilität der Arbeitnehmer zuzuschreiben ist.
Text zuletzt geändert am: 11/2006
EURES Bodensee organisiert erstes Treffen mit Personalleitern
Im Rahmen eines neuen Ansatzes zur Ermittlung von Chancen und Hindernissen auf dem europäischen Arbeitsmarkt hat EURES Bodensee ein erstes Treffen mit Personalleitern der Bodenseeregion organisiert.
Text zuletzt geändert am: 11/2006
Förderung der Mobilität von Frauen
Das neue Online-Women Mobility Portal (Portal über die Mobilität von Frauen) informiert weibliche Stellensuchende darüber, wie der europäische Arbeitsmarkt besser genutzt werden kann.
Text zuletzt geändert am: 11/2006
„Die Integration des europäischen Arbeitsmarktes wird weiter zunehmen“
Kommissar Špidla über das erfolgreiche Europäische Jahr der Mobilität der Arbeitnehmer und seine Vision für den europäischen Arbeitsmarkt.
Text zuletzt geändert am: 11/2006