Fokus auf...

Bauunternehmen freut sich über Einladung von EURES zur Jobmesse

Das EURES-Büro in der belgischen Region Flandern hat Arbeitgeber zu Stellenvermittlungsveranstaltungen in ganz Europa eingeladen, um ihnen so bei der Suche nach Bewerbern zu helfen, die ihren spezifischen Bedürfnissen entsprechen. Ein Unternehmen, das Bauunternehmen Jan De Nul Group, war vier Mal mit EURES unterwegs und wird dies sicher auch in Zukunft tun.
 
Die auf Seebagger- und Landgewinnungsprojekte spezialisierte Jan De Nul Group hatte 2012 begonnen, an EURES-Veranstaltungen teilzunehmen, und war vier Mal auf Jobmessen in Lissabon dabei auf der Suche nach Ingenieuren und IT‑Absolventen. Das Unternehmen erhielt eine Einladung von VDAB-EURES-Vertretern aus Flandern, die mit belgischen Unternehmen regelmäßig zu solchen Veranstaltungen reisen.
 
„Unser erster Kontakt mit der Jan De Nul Group war per E-Mail“, sagt EURES-Beraterin Charlotte Hoste. „Sie antworteten auf eine unserer Einladungen für Arbeitgeber, an einem anstehenden Job-Tag für Ingenieure in Portugal teilzunehmen. Von da an haben sie zahlreiche persönliche Kontakte mit EURES entwickelt.“
 
Im August 2012 stellte das Unternehmen sechs Arbeitskräfte durch Vermittlung von EURES ein, und nach einer Schulung von sechs Wochen wurden sie zu Seebaggerprojekten auf der ganzen Welt geschickt.
 
„Als Aufsicht für Ausbaggerungen waren diese Angestellten bereits bei verschiedenen Projekten, wie Instandhaltungsarbeiten in São Luís in Brasilien und dem Hochsee-Windpark in schwedischen Kårehamn im Einsatz“, sagt Eline Vandenbroeck, eine Personalbeauftragte der Jan De Nul Group. „Die Aufsicht ist für die Durchführung von Baggerarbeiten gemäß Auftragsbeschreibung und methodischen Vorgaben verantwortlich. Die Verantwortlichen organisieren die Arbeit, damit alles den erforderlichen Sicherheits- und Qualitätsstandards entsprechend ausgeführt wird.“
 
Jan De Nul Group hat außerdem eine Abteilung für Ausschreibungen und technische Planung in Aalst, Belgien, wo portugiesische Ingenieure an der Erstellung ähnlicher Projekte arbeiten.
 
Bei seiner letzten Teilnahme an einem Job-Tag für Ingenieure im April 2013 in Lissabon ist das Unternehmen gemeinsam mit acht weiteren Unternehmen aus Belgien angereist. Während der zwei Tage zog ihr Stand einen stetigen Besucherstrom an, und die Jan De Nul Group führte mit fünf Kandidaten Bewerbungsgespräche. Die Einstellungsverfahren laufen derzeit noch.
 
„Wir haben immer sehr motivierte, intelligente und erfahrene Ingenieure bei EURES‑Veranstaltungen angetroffen“, sagt Eline. „Es ist eine fantastische Win-win-Situation zwischen unserem Unternehmen und den portugiesischen Ingenieuren.“
 
„Wir haben immer wieder festgestellt, dass EURES ein sehr hilfreiches Netzwerk ist, das dazu beiträgt, gute Beziehungen zwischen Arbeitsuchenden und Unternehmen in Europa zu schaffen.“
 

 
Weitere Informationen:
 
 
EURES-Dienstleistungen für Arbeitgeber
 
Suche nach einem EURES-Berater
 
Stellensuche in der EURES-Datenbank
 
EURES-Dienstleistungen für Arbeitsuchende
 
EURES auf Facebook
 
EURES auf Twitter
 
EURES auf LinkedIn
 
EURES auf Google+

 


Text zuletzt geändert am: 09/2013


Haftungsausschluss
Die Beiträge bei „ Fokus auf...“ dienen dazu, den Benutzern des EURES-Portals Informationen über aktuelle Themen und Entwicklungen bereitzustellen und Diskussionen und Debatten anzuregen. Sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der Europäischen Kommission wieder.