Lebens- und Arbeitsbedingungen

Print this page

Island


Lebensbedingungen

Bildungssystem

 

Das Schulsystem ist vierstufig: Kindergarten, Pflichtschule (Primarstufe und Sekundarstufe I), Sekundarschule (Sekundarstufe II) und Hochschule.

Die Besuch eines Kindergartens („leikskóli“) ist keine Pflicht. Die meisten Kindergärten werden von den Gemeinden unterhalten, aber es gibt auch private Kindergärten im ganzen Land. Die Eltern beantragen bei ihrer Gemeinde oder der entsprechenden Vorschule einen Kindergartenplatz für ihr Kind. Das Eintrittsalter für die Kindergärten variiert von Gemeinde zu Gemeinde, liegt jedoch meistens bei 1 bis 2 Jahren.

In Island sind alle Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren verpflichtet, die Pflichtschule (grunnskóli) zu besuchen. Die Eltern oder Erziehungsberechtigten kümmern sich um die Anmeldung des Kindes in der Schule. Die meisten Pflichtschulen werden von den Gemeinden unterhalten.

Auf die Pflichtschule folgt die Sekundarschule („framhaldsskóli“), in der ein Abschluss der Sekundarstufe II erworben werden kann. Der Besuch dieser Schule ist jedoch nicht obligatorisch. Die Dauer der Sekundarstufe II variiert je nachdem, ob es sich um ein theoretisches Programm oder eine praktische Berufsausbildung handelt. Bis zum Abschluss dauert es in der Regel 3 Jahre. Sekundarschulen werden als Gesamtschulen („fjölbrautarskóli“), Gymnasien („menntaskóli“), Handelsschulen („iðnskóli“) oder Berufsschulen („verkmenntaskóli“) bezeichnet. Die Schüler schließen die Sekundarschule entweder mit einem Abitur in theoretischen Fächern, einem beruflichen Abschluss oder einem Fachabschluss ab. Einige Sekundarschulen bieten Abendkurse und Fernunterricht für ältere Schülergruppen an.

Wer das Abitur oder einen gleichwertigen Abschluss erworben hat, kann eine Universität („háskóli“) besuchen. Für einige Fächer wird eine spezielle Aufnahmeprüfung verlangt. Einige Universitäten bieten ein spezielles Vorprogramm für Personen ohne Abitur und Fernunterricht für einige Fächer an. Die Hochschulausbildung wird mit einem entsprechenden Abschluss nach Studienfach, Studienart und Studiendauer abgeschlossen, d. h. mit einem Diplom, einem Bachelor, einem Master oder einem Doktorgrad. In Island gibt es 7 Universitäten, davon fünf staatliche und zwei private.

 

Text zuletzt geändert am: 07/2019

Sind Sie mit den auf dieser Seite bereitgestellten Informationen zufrieden?